2018 hat die Produktion die Produktion von Halbzeugen (Rohre, Profile, Folien, Tafeln) im zweiten Quartal zum ersten Mal überhaupt die Marke von fünf Milliarden EUR Produktionswert in einem Quartal übersprungen. Im Vierteljahr davor nahm sie noch Anlauf, erzielte einen Rekordwert für ein erstes Quartal – und scheiterte mit 3,7 Prozent Plus doch noch an dieser Hürde, von der man geglaubt hätte, dass sie diese angesichts der guten Konjunktur schon früher nehmen würde. Auch im dritten Quartal wurde ein Rekordwert für ein drittes Quartal erzielt – aber nur nominal. Real ging die Produktion gegenüber dem Vorjahresquartal um -1,6 Prozent zurück. Im letzten Vierteljahr des Jahres verstärkte sich das Minus auf -2,8 Prozent. Das zweite Halbjahr machte den Produktionszuwachs des ersten Halbjahres gründlich zunichte.