Nach 23 Quartalen, also beinahe zwei Jahren – von August 2016 bis Juni 2018 – fast durchgängigem Aufschwung geriet die Halbzeugbranche im Juli 2018 ebenfalls in den Abwärtssog und musste am Jahresende 2018 zweimal sogar kräftige Rückgänge jenseits von minus fünf Prozent hinnehmen. Im Januar und Februar dieses Jahres ließ das Tempo des Abschwungs merklich nach, im März gelang eine überraschende Produktionssteigerung um knapp drei Prozent. Das war aber nur ein kurzer Zwischenspurt, denn im April ging es wieder mit -1,2 Prozent nach unten. Da das Wachstum im Mai und Juni 2018 recht schmal ausgefallen ist, könnte es also schon im Mai und Juni mal wieder den einen oder anderen Ausschlag nach oben geben.