PV1118_Trendbarometer_5

Im August haben wir noch vermeldet, dass Dienstleistungen im ersten Quartal 2018 erstmals die Marke von 600 Mrd. EUR überwinden konnten. Inzwischen wurden die Daten seitens Destatis revidiert, die Wachstumsrate hat sich auf 2,5 Prozent halbiert, man blieb mit 584 Mio. EUR doch um einiges unter der Schwelle. Im zweiten Quartal hat sich das Wachstum wieder deutlich auf 6,6 Prozent beschleunigt. Die Produktion liegt bei 581 Mio. EUR.  Nachdem man im Vorjahr erstmals die 2,2 Mrd. EUR überschreiten konnte, rücken nun 2,3 Mrd. EUR ins Blickfeld. Wir sind gespannt. Seit Beginn des jetzigen Wachstumszyklus ist das Dienstleistungssegment nun in 23 von 26 Quartalen – sechseinhalb Jahre lang – meist kräftig gewachsen.