PV0518_Trendbarometer_5

Seit Überwindung einer halbjährigen heftigen Rezession im zweiten Halbjahr 2011 im ersten Quartal 2012, konnten die Dienstleistungen in den folgenden sechs Jahren in 21 von 23  Quartalen wachsen. Im ersten schwachen Quartal, am Jahresanfang 2013 war der Rückgang marginal und wurde danach in der Folge mit heftigem, teils zweistelligem, Wachstum mehr als wettgemacht. Im dritten Quartal 2014 war der Rückgang mit knapp drei Prozent etwas stärker, im folgenden Quartal wurde aber mit sechs Prozent Plus der Ausgleich wieder hergestellt. Es sollte dann drei Jahre, bis zum zweiten Quartal 2017, dauern, bis wieder einmal ein Rückgang eintrat, nachdem man vorher praktisch immer mit drei oder mehr Prozentpunkten zulegen konnte. Mit 2,5 und 5,5 Prozent konnte man dann im zweiten Halbjahr 2017 wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. 2,23 Mrd. EUR Produktionswert bedeuten neuen Rekord.