PV0318_Trendbarometer_5

Drei von vier Betrieben klagen über Fachkräftemangel. Seit Jahren steigt dieser Anteil. 2015 waren es nur knapp die Hälfte der Befragten. Der Fachkräftemangel ist auch darauf zurückzuführen, dass die Betriebe seit Jahren nicht alle Ausbildungsplätze besetzen können, was sich dann in einigen Jahren als Mangel  ausgebildeten Fachkräften niederschlägt. Am häufigsten genannt wird ein Mangel an Verfahrensmechanikern und Technikern, also eher in Ausbildungsberufen, während sich die Lage bei Kunststoffingenieuren, die zwischenzeitlich mal stark nachgefragt wurden, wieder etwas entspannt hat.