Beginn 26.02.2020
Ende 27.02.2020
VeranstaltungsortRittal Arena, Wetzlar
Info-Link Hier
Telefon+49 40-66 906 929
E-Mailneele.schnitzer@fleet-events.de

Die neuen N-Tec Talks auf der W3+ Fair informieren über neueste technische Entwicklungen und gesetzliche Rahmenbedingungen. Die Vorträge sind in die drei aktuellen Themenbereiche Medizintechnik, Technology & Management sowie Produktion der Zukunft gegliedert. Dr. Marcel Schäfer von der Firma Trumpf ist einer der Sprecher des Vortragsblocks Medizintechnik am ersten Messetag. Er referiert zum Thema „Medizintechnik und Laser – präzise und digital!“ Am Nachmittag wechselt der Fokus zum Themenschwerpunkt Technology & Management, unter anderem mit Till Wodraschka von Bosch Thermotechnik. Er spricht über das zukunftsträchtige Thema „Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?“. Auch am Vormittag des zweiten Messetags haben die N-Tec Talks den Themenschwerpunkt Technology & Management, ehe Peter Karbe, Managing Expert Optics bei Leica Camera, mit seiner Präsentation „SL Primes Fit for the Future“ den Themenschwerpunkt Produktion der Zukunft eröffnet. Weitere Referenten auf dem begleitenden HighTech Kongress der W3+ Fair rund um die enabling technologies kommen unter anderem von ABB, Accumold, Berliner Glas, Elkamet, EOS, Joanneum Research, Multiphoton Optics, Schunk, Viaoptic, Zeiss und dem ELI Beamlines Projekt zum aktuellen Stand des Jahrhundertlasers. Die Vorträge sind für Messebesucher kostenfrei.

Das vollständige Vortragsprogramm der N-Tec Talks mit den Kurzbeschreibungen aller Präsentationen findet sich auf den Programmseiten von www.w3-fair.com.

Matchmaking-Tool macht den Messebesuch maximal planbar Ebenfalls neu und für Messebesucher kostenlos ist in diesem Jahr das Matchmaking-Tool N-Tec Network, mit dem die Fachbesucher über den Anmeldelink https://w3-fair-wetzlar-networking.b2match.io vorab unter den Ausstellern und Referenten Partner finden und Termine vereinbaren können. Damit wird der Messebesuch der W3+ schon vor der Anreise maximal planbar und zu einer effizienten Veranstaltung. Insgesamt rechnen die Organisatoren erneut mit etwa 3000 Fachbesuchern in der Rittal Arena in Wetzlar.

Unternehmen