Beginn 25.11.2020
Ende 26.11.2020
VeranstaltungsortFestung Marienberg, Würzburg
Info-Link Hier
Telefon0931 47104 233
E-Mailn.spiegel@skz.de

Das Thema Brennstoffzelle und Batterie rückt immer mehr in den Fokus der öffentlichen Diskussion – als alternative Antriebstechnologie in der Mobilität oder zur Zwischenspeicherung von fluktuierenden Energiemengen. Der Ausstieg aus der Atom- und Kohleenergie in Deutschland wurde beschlossen, die Wasserstoffstrategie in der EU und in Deutschland auf den Weg gebracht, sodass u. a. Brennstoffzellen und Batterien eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung und Vollendung der Energiewende bekommen.

Die Tagung „Kunststoffe für Brennstoffzellen und moderne Batterietechnik“ des SKZ beleuchtet am 25. und 26. November 2020 in Würzburg diese spannende Thematik aus technischer Sicht und bietet Beiträge zu aktuellen Themen wie Materialauswahl, Einsatzmöglichkeiten und Langzeitstabilitätsaspekten, Sie richtet sich an Teilnehmer*innen aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Rohstofferzeugung, Produktion und Anwendungstechnik. Die Veranstaltung findet unter der Leitung von Marco Grundler vom Zentrum für Brennstoffzellen-Technik ZBT GmbH statt.

Aktuelle Vorträge von ausgewiesenen Experten aus der Brennstoffzellen- und Batterietechnik liefern Antworten auf offene Fragestellungen wie zum Beispiel: Brennstoffzellen- oder rein Batterie-elektrische Fahrzeuge für die Mobilitätswende? Wie geht man mit stark fluktuierenden erneuerbaren Energien um? Wie kann die Frage der Energiespeicherung gelöst werden? Wasserstoff als Energieträger der Zukunft? Die große Frage ist natürlich auch, welche Werkstoffe gebraucht werden und welche Kunststoffe verwendet werden können, denn spezielle und neue Anwendungen brauchen auch neue innovative Materialien.

Das SKZ und das ZBT laden Entscheidungsträger*innen der Wertschöpfungskette herzlich ein, dieses außerordentliche Forum zur Weichenstellung für ihre Zukunft zu nutzen.

Die Gesundheit der Teilnehmer*innen hat oberste Priorität. Das vom SKZ entwickelte Hygienekonzept für Präsenztagungen wird bereits seit Juli 2020 erfolgreich umgesetzt und ist auf der Webseite www.skz-bildung.de/140 einsehbar. So können sich Teilnehmer*innen bei SKZ-Präsenzveranstaltungen maximal sicher fühlen.

Die Veranstalter freuen sich auf zwei spannende Tage in Würzburg mit wertvollen Impulsen und mit Abstand am meisten auf den persönlichen Austausch!

Unternehmen