Beginn 12.10.2020
VeranstaltungsortIsgatec Akademie, Mannheim
Info-Link Hier
Telefon0621 7176888-2
E-Mailswuest@isgatec.com

Die Anforderungen an Dichtungen steigen stetig an. Nicht allein die Dichtfunktion muss gegeben sein, sondern zusätzliche technische Eigenschaften stehen verstärkt im Fokus – der technische Zusatznutzen ist wichtiger denn je. Dichtungen sollen einfach zu montieren sein oder mit geringen Reibkräften, ohne Stick-slip dynamisch belastet werden. Verstell-Kräfte in Ventilen sollen möglichst gering ausfallen und das Ankleben der Dichtungen an Gegenlaufflächen verhindert werden. Kennzeichnungen helfen, die Verwechslungsgefahr optische ähnlicher Dichtungen zu verringern. Das Angebot an technischen Möglichkeiten zur Kennzeichnung, Montageerleichterung und Reibungsreduzierung ist groß und entsprechend unübersichtlich. Doch nicht alles lässt sich sinnvoll für Elastomerteile anwenden.

Den Teilnehmenden werden wesentliche Kenntnisse zu den technischen Möglichkeiten der Oberflächenveredelung von Elastomerdichtungen vermittelt. Von Beschichtungen, über chemische Optimierung der Oberflächen, bis hin zu plasmagestützten Behandlungsvarianten und Kennzeichnungsmöglichkeiten. Sie erhalten tiefe Einblicke in die Einsatzmöglichkeiten und Einsatzgrenzen verschiedener Technologien im Hinblick auf den Einsatz bei Dichtungen.

Die Teilnehmenden sind im Anschluss in der Lage, Anforderungen an Dichtungen zu beurteilen bzw. sinnvoll zu erstellen und die technischen Lösungsmöglichkeiten zu bewerten. Das vermittelte Wissen unterstützt bei der Auswahl von Oberflächenveredelungen und geeigneter Partner.

Unternehmen