Beginn 30.01.2020
VeranstaltungsortGeschäftsstelle kunststoffland NRW e. V., Düsseldorf
Info-Link Hier
Telefon+49 211 210 940-15
E-Mailkirschner@kunststoffland-nrw.de

Die Wertschöpfungskette Kunststoff steht in der öffentlichen Kritik und zugleich vor großen Herausforderungen. Kundenmärkte sind im Umbruch, die Digitalisierung verändert Prozesse und Kreisläufe bedarf es zu schließen. Innovative Lösungsansätze braucht es heute mehr denn je. Zu diesem Zweck lädt kunststoffland NRW e.V. – erstmals abweichend zum klassischen Branchentag – in Form eines Branchenworkshop 2020 seine Mitglieder ein, um gemeinsam die Herausforderungen der Wertschöpfungskette Kunststoff zu diskutieren.

Folgende Experten der Unternehmen Evonik Industries AG, simcon kunststofftechnische Software GmbH und Barlog Plastics GmbH werden als Moderatoren die Workshops leiten:

Parallele Workshops zu Top-Themen der Wertschöpfungskette Kunststoff

  • Workshop 1: Kreisläufe schließen – Was hindert uns daran, die Kreislaufwirtschaft umzusetzen?
    Moderation: Dr. Patrick Gloeckner, Vorstand kunststoffland NRW e.V., VP Industry Cross Innovation, Evonik Industries AG

  • Workshop 2: Digitalisierung – Was ist notwendig, um in Zukunft am Markt zu bestehen?
    Moderation: Ines Oud, Vorstand kunststoffland NRW e. V., Geschäftsführerin, simcon kunststofftechnische Software GmbH

  • Workshop 3: Kundenmärkte im Umbruch – Neue Geschäftsmodelle entwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben
    Moderation: Peter Barlog, Vorstand kunststoffland NRW e.V., Geschäftsführer, Barlog Plastics GmbH

 


Im Ausklang wird kunststoffland NRW bei einem Imbiss die Staffelübergabe der Geschäftsführung feierlich begehen.