KPA – Kunststoff Produkte Aktuell

Beginn 20.03.2018
Ende 21.03.2018
VeranstaltungsortUlm Messe, Ulm
Info-Link Hier
Telefon+49 89 99830-119
E-Mailinfo@kpa-messe.de

Die KPA steht auch dieses Jahr für Innovation in einer starken Region. Ob Hochdeutsch oder nicht, Messebesucher können sich in Ulm überzeugen: „Die können hier (fast) alles – aus Kunststoff.“ Das zeigen 75 namhafte Aussteller im Herzen des schwäbischen Industrieclusters auf der KPA Kunststoff Produkte Aktuell am 20. und 21. März 2018. Von Automotive über Verpackung, von Möbelbau und Beleuchtung, Medizintechnik, bis hin zu Haushalts- und Elektronikwaren bringt die KPA Einkäufer und Zulieferer, Konstrukteure, technische Einkäufer, Designer und Entscheidungsträger aus Branchen zusammen, die eines gemeinsam haben: Sie verwenden oder verarbeiten Kunststoffprodukte.
„Nach der vielversprechenden Messepremiere mit 49 Ausstellern im Vorjahr bietet die KPA Fachbesuchern 2018 einen noch umfassenderen und gleichzeitig kompakten Überblick über die Einsatzmöglichkeiten moderner Kunststoffe. Mit 75 Ausstellern und erweiterter Fläche sind wir inzwischen restlos ausgebucht,“ erklärt Petra Ziegler, Leiterin der Messeorganisation.

Außerdem geplant: Ein Einkäuferabend zum Abschluss des ersten Messtages, veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem BME – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik, mit interessanten Fachvorträgen von Michael Weigelt von GKV/TecPart Verband Technische Kunststoff-Produkte e. V. zu innovativen und wettbewerbsfähigen Kunststoffteilen durch kooperative Zusammenarbeit mit Lieferanten. Ebenfalls mit dabei: Daniel Licha von Röchling Industrial Laupheim GmbH über den Einsatz von thermoplastischen Kunststoffen als Alternative zu traditionellen Werkstoffen in der Investitionsgüterindustrie und Dr. Regina Flake vom Kompetenzfeld Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V. zum Thema Fachkräfteengpässe in Unternehmen und wie sie mit guter Personalarbeit wettbewerbsfähig bleiben.

Oft sind Kunststoffproduzenten historisch bedingtem Markt nur für eine Produktgattung oder eine Technologie bekannt. Meist können sie jedoch eine Vielzahl weiterer Kompetenzen anbieten, die vom Käufermarkt nicht oder nur schwer wahrgenommen werden. Oft beruhen diese Kompetenzen in neuen Technologien, im Handling, der Weiterverarbeitung, oder dem Erstellen von Baugruppen. Die Kunststoffverarbeiter versuchen auf einer Vielzahl von Messen ihre Kompetenzen einer möglichen Kundschaft vorzustellen.

KPA – Kunststoff Produkte Aktuell – Deutschlands erste B2B Fachmesse nur für Kunststoffprodukte.

Wir haben ein Konzept entwickelt, in dem das Kunststoffprodukt im Vordergrund steht und nicht die Branche.

Das KPA Konzept wird für Kunststoffverarbeiter mit verschiedensten Kompetenzen in bekannten, großen Industrieclustern ausgerichtet. Es wird das gesamte Leistungsspektrum der kunststoffverarbeitenden Industrie präsentiert. Die Besucher kommen aus branchenübergreifenden Verarbeitungsbetrieben. Die Veranstaltung ist auf zwei Öffnungstage konzentriert.

Unternehmen