Beginn 19.03.2019
Ende 22.03.2019
VeranstaltungsortSavigny Hotel Frankfurt City, Frankfurt
Info-Link Hier
Telefon+49 69 7917-291
E-Maila.moosbauer@gdch.de

Ziel

Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter aus Produktion und Technik. In diesem Kurs werden grundlegende Kenntnisse der Organischen Chemie vermittelt, die für Produktion und Technik hilfreich sind. Viele chemische Prozesse basieren auf Grundchemikalien, anhand derer ein grundlegendes Verständnis für die Organische Chemie aufgebaut werden kann. Nach einer Einführung in grundlegende chemische Prozesse und einer Auffrischung in Allgemeiner Chemie werden anhand der Prozesse die wichtigsten Stoffklassen der Organischen Chemie besprochen. Dabei steht
deren Herstellung, Eigenschaften, Nomenklatur und Verwendung im Vordergrund. Darauf aufbauend werden wichtige Produkte der chemischen Industrie (Petrochemie, Polymere/Kunststoffe sowie Produkte der pharmazeutischen Industrie) erörtert und diskutiert sowie der Umgang mit gefährlichen Stoffen und Umweltrisiken nach REACH (EU-Chemikalienverordnung).

Inhalt

Schwerpunkte des Kurses sind:

  • Aliphatische Stoffklassen (Alkane, Alkene, Alkine)
  • Substituierte Alkane (Alkohole, Aldehyde, Ketone, organische Säuren, Amine, etc.)
  • Erdöl als Ausgangsstoff der Petrochemie
  • Polymere und Kunststoffe
  • Produkte der pharmazeutischen Industrie
  • Umgang mit Gefahrstoffen und Umweltrisiken (REACH)

Zielgruppe

Der Kurs wird in erster Linie angeboten für angelernte Mitarbeiter aus Produktion, Technik und dem Labor mit geringen chemischen Vorkenntnissen. Von Kenntnissen der Organischen Chemie wird für den Kurs nicht ausgegangen; Vorkenntnisse der Allgemeinen Chemie sind hilfreich. Zum Erwerb chemischer Grundkenntnisse kann die vorherige Teilnahme am Kurs
„Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie für Mitarbeiter aus Produktion und Technik“ empfehlenswert sein, wird aber nicht vorausgesetzt.

Vorkenntnisse

Kenntnisse der Organischen Chemie werden nicht vorausgesetzt. Grundkenntnisse der Allgemeinen Chemie wären hilfreich. Wünschenswert wäre die vorherige Teilnahme am Kurs „Grundlagen der Anorganischen und Allgemeinen Chemie für Mitarbeiter aus Produktion und Technik“ (948), wird aber nicht vorausgesetzt.

Unternehmen