Beginn 31.03.2020
Ende 01.04.2020
VeranstaltungsortTagungszentrum Festung Marienberg, Würzburg
Info-Link Hier
Telefon0931 4104 184
E-Maile.engelmann@skz.de

Einfach und optimal sollen Folien heute sein. Einfach deswegen, damit der Preis und die Recyclingfähigkeit stimmen. Optimal, damit z. B. Lebensmittel lange haltbar sind, Isolationspanelen lange dicht bleiben oder flexible Solarmodule langlebig sind. Aber was tut sich gerade im Bereich Barrierefolien? Insbesondere im Hinblick auf Leistungssteigerung und Kreislauffähigkeit, die sich scheinbar ausschließen, wie viele dachten.

In der Praxis werden Barrieren immer höher, Qualitäten immer konstanter und Schichten immer dünner. Reicht das für Kreislauffähigkeit und Produktschutz aus? Oder müssen insbesondere Verpackungsfolien mit hohen Barrieren noch andere, neue Zusatzfunktionen übernehmen wie die Unterstützung von Reifungsprozessen oder Absorption von Gasen oder antibakterielle Eigenschaften?

Diese Tagung soll nach zwei Jahren den Fortschritt in Forschung und Anwendungsbeispiele darstellen. Der Fokus liegt wieder auf dem Verpackungsmarkt, erstreckt sich aber auch in angrenzende Bereiche wie technologische und Materialentwicklungen. Konkret geht es um folgende Fragen:

  • Wo liegen heute überhaupt Standardeigenschaften von kommerziellen Barrierefolien?
  • Welche neuen Anforderungen stellt das Verpackungsgesetz an Barriere-Multilayerfolien?
  • Was machen die Klassiker wie EVOH, AlOx, SiOx mit Blick auf den Monomaterialtrend?
  • Wie geht es mit Klebstoff-basierten Verbunden weiter?

Diese Veranstaltung findet alle zwei Jahre in Kooperation mit INNOFORM statt, nutzen Sie die Gelegenheit um Ihr Wissen aufzufrischen, Neuigkeiten aus Forschung und Entwicklung zu erfahren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Wir freuen uns Ihnen bereits die ersten Fachvorträge und Referenten der Tagung nennen zu können.

Unternehmen