Beginn 28.06.2019
VeranstaltungsortForschungsgesellschaft Kunststoffe e. V. Institut für Kunststofftechnik, Darmstadt
Info-Link Hier
Telefon+49 (0) 6151 16 300 60
E-Mailinfo@fgkunststoffe.de

Kunststoffe stehen seit einiger Zeit im Fokus des öffentlichen Diskurses. Es gibt täglich neue Pressemeldungen über die Folgen der Kunststoffnutzung und in zahlreichen Diskussionsforen entsteht der Eindruck, dass teils sehr emotional gegen eine ganze Werkstoffklasse zu Felde gezogen wird. Verschiedene gesellschaftliche Gruppen nutzen die damit verbundenen Emotionen für ihre jeweiligen Interessen.

Die Kunststoffbranche muss andererseits einräumen, dass sie einem wichtigen Themengebiet in den letzten Jahren zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet hat. Dabei wurde bereits vor Jahren intensiv zu Fragen der Nachhaltigkeit, der Kreislaufwirtschaft und objektiven Bewertungsmethoden für Umweltwirkungen von Produkten und Prozessen geforscht. Manches davon ist in Vergessenheit geraten, vieles wurde aber auch in Prozess- und Produktentwicklungen umgesetzt und es sind durchaus sehr nachhaltige Produkte entstanden.

Das am 28.6.2019  zum 30. Mal stattfindende Darmstädter Kunststoff-Kolloquium nimmt die gesellschaftlichen Entwicklungen zum Anlass, mitten im Sturm der öffentlichen Diskussion einmal aufzuzeigen, welches enorme Potenzial zur Entwicklung nachhaltiger Produkte in Kunststoffen steckt und wie dieses Potenzial genutzt werden kann. Gleichzeitig wollen wir eine Diskussionsplattform bieten, um die unterschiedlichen Sichtweisen und Argumente auszutauschen und Ideen zu entwickeln, wie wir selbst zu einem objektiveren Bild auf die Kunststoffe beitragen können.

Wir freuen uns darauf Sie in Darmstadt begrüßen zu dürfen und mit uns über die Zukunft des Kunststoffs zu diskutieren.

Unternehmen