Beginn 27.10.2016
VeranstaltungsortUniversität Duisburg-Essen, Duisburg
Info-Link Hier
Telefon+49 203 - 306 12 47
E-Mailjan.wortberg@ds-automotive.de

Das Nano-Forschungszentrum NETZ/CENIDE der Universität Duisburg-Essen veranstaltet gemeinsam mit dem CAR-Center Automotive Research und der D+S Automotive das jährlich stattfindende RUHR-Symposium. Mit dem RUHR-Symposium wollen wir die Zusammenarbeit von Industrie und Forschung vertiefen und eine Art Tauschbörse für Ideen und Innovationen im Bereich der Funktionalen Materialen schaffen. Die Industrie und deren Spitzenmanager – /Entwickler treffen auf Spitzenforschung und diskutieren von der Materialebene bis in zur Anwendung aktuelle Facetten bei funktionalen Materialien.

Prominente Keynote-Redner bereichern die Veranstaltung regelmäßig: So durften wir in den Vorjahren etwa den EVONIK-CEO, Prof. Dr. Klaus Engel, den CEO der BP Europa SE, Michael Schmidt oder Prof. Dr. Robert Schlögl, Gründungsdirektor, Max-Planck-Institut für chem. Energiekonversion begrüßen.

Wichtige Entwicklungen zu Batterien, von Batterie-Materialien bis hin zur Anwendung, werden aus der Perspektive von OEMs, Zulieferern, Anwendern und der Wissenschaft auf „Augenhöhe“ diskutiert. Welche Material- und Systementwicklungen werden erwartet? Worin liegen die Chancen von Lithium-Ionen-Batterien, wo stoßen sie an Grenzen? Und wie steht es aktuell um die vielbeschworene Elektromobilität?

Neben verschiedenen Exponaten kann zudem auch die einzigartige Gasphasensyntheseanlage im NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) besichtigt werden, in der Nanopartikel im Produktionsmaßstab von bis zu 1 kg/h hergestellt werden können.

Zum dritten Mal wird unsere Veranstaltung Treffpunkt für zahlreiche hochrangige Gäste und Redner sein. Als besonderes Highlight dürfen wir u. a. Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung begrüßen.

Ergänzt wird das Programm durch fundierte Vorträge aus Industrie und Wissenschaft mit Beiträgen u.a. von: BMW, Forschungszentrum Jülich, Litarion, Porsche, Umicore, Uni Duisburg-Essen, Zentrum für BrennstoffzellenTechnik.

 

Unternehmen