Zwei-Komponenten-Spritzgießen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Zwei-Komponenten-Spritzgießen".

Kortec Connect

Co-Injektionssystem für Verarbeiter mit vorhandenen Spritzgießmaschinen

Milacron, Cincinnati, USA, hat sein Co-Injektion-Produktportfolio mit dem System Kortec Connect erweitert. Diese Lösung richtet sich an Verarbeiter mit vorhandenen Spritzgießmaschinen und integriert diese unter Nutzung der Mold-Master-E-Multi-Zusatzspritzgießeinheit und einem Kortec-Co-Injektions-Heißkanalsystem. mehr...

6. Juni 2018 - Produktbericht

Die hintere Seitenscheibe ist ein Zweikomponenten- Spritzgussteil, das mit Hilfe der feinfühlig regelbaren Nadelverschlusstechnologie mit Class-A-Oberfläche hergestellt wird. (Bildquelle: HRS Flow)

Flexflow

Heißkanalsystem für die Serienfertigung von Class-A-Kfz-Verglasungen aus Polycarbonat

Für den Zweikomponentenspritzguss der hinteren Seitenscheiben aus Polycarbonat für die MPVs Buick GL8 und GL8 Avenir verwendet der chinesische Tier-1-Zulieferer Shentong zwei Heißkanalsysteme von HRS Flow, San Polo di Piave, Italien. Eines ist dabei für die Herstellung der glasklaren ersten Komponente und das andere für das partielle, nahtlose Überspritzen mit einem dunkel eingefärbten PC im Randbereich im Einsatz. Beide Systeme integrieren die feinfühlig regelbare Flexflow-Nadelverschlusstechnologie. mehr...

12. März 2018 - Produktbericht

Kosteneinsparung bei Koinjektions-Spritzgießsystemen

Einschneckensystem Twinshot

Ein Nachrüstsatz von Nordson Xaloy, New Castle, PA, USA, für Einschnecken-/Einzylinderanlagen ermöglicht die Kosteneinsparungen und die Vielseitigkeit von Zwei-Komponenten-Spritzgießen und ist dabei erheblich preiswerter als komplexere Koinjektions-Spritzgießsysteme mit separaten Spritzeinheiten. mehr...

26. März 2014 - Produktbericht