Zusammenarbeit

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Zusammenarbeit".

DSM und Neste geben strategische Partnerschaft zur Herstellung von Hochleistungsmaterialien aus nachhaltigen Rohstoffen bekannt. (Foto: DSM Engineering Materials)

Kreislaufwirtschaft

Neste und DSM: Hochleistungsmaterialien aus nachhaltigen Rohstoffen

Royal DSM, Geleen/Niederlande, hat seine strategische Partnerschaft mit Neste bekannt gegeben. Sie soll die Herstellung von Hochleistungspolymeren ermöglichen und die Kohlenstoffbilanz der eigenen Produkte reduzieren. mehr...

30. November 2020 - News

Loctite 3D IND405 Clear Teile, die mit dem Carbon DLS Prozess gedruckt wurden. (Bildquelle: Protocam)

Industrieller 3D-Druck

Henkel weitet Partnerschaft mit Carbon aus

Henkel und Carbon kombinieren ihre Material- und Druckexpertise für Lösungen in der additiven Fertigung. Unter der Marke Loctite sollen sie für den Einsatz im additiven Fertigungsprozess von Carbon maßgeschneidert sein. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit steht Kunden von Carbon ab sofort das neue Material Loctite 3D IND405 Clear zur Verfügung. Industriekunden erhalten Zugang zu Henkels patentierter Einkomponenten-Technologie für den Einsatz mit Carbons Digital Light Synthesis 3D-Druck-Prozess. mehr...

21. Oktober 2020 - News

SKZ und DGQ kooperieren für Qualität in der Kunststoffbranche. (Bildquelle: SKZ)

SKZ und DGQ

Zusammenarbeit am Trainingszentrum Qualitätswesen

Am SKZ in Würzburg wie die Weiterbildung im Qualitäts- und Umeltmanagement ab sofort von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) unterstützt. Durch die Kooperation soll im zukünftigen Trainingszentrum Qualitätswesen (TZQ) in den Kursen branchenübergreifendes Wissen im Qualitätswesen nutzbar gemacht und Innovationsimpulse gesetzt werden. mehr...

29. September 2020 - News

Die Servicelösung ermöglicht  maßgeschneiderte Verbundstoffe für 	 eine noch größere Palette an spezifischen Healthcare-Anwendungen und -Produkten. (Bildquelle: Borealis)

Bormed Incompounds

Neue Servicelösung erweitert Palette an anwenderspezifischen Healthcare-Anwendungen

Borealis, Wien, Österreich, und Borouge, Abu Dhabi, VAE, haben die neue Servicelösung Bormed Incompounds entwickelt. Diese ermöglicht die anwenderspezifische Anpassung von auf Bormed-basierenden Werkstoffen, die dadurch für eine noch größere Palette an Anwendungen und Produkten des Healthcare-Bereichs genutzt werden können. Die Servicelösung baut auf der Zusammenarbeit mit bewährten Partnern des Healthcare-Compounding-Bereichs entlang der Wertschöpfungskette auf. mehr...

22. Juni 2020 - Produktbericht

Boucherie Borghi und Illig arbeiten künftig zusammen. (Bildquelle: Illig)

Verpackung

Illig und Boucherie Borghi kooperieren

Illig Maschinenbau, Heilbronn, und die Boucherie Borghi Group, Izegem, Belgien, geben bekannt, dass sie künftig ihre Kompetenzen als Systemanbieter bündeln werden. mehr...

15. Juni 2020 - News

Gesichtsschild des Verbundes aus Forschung und Unternehmen. (Bildquelle: Kunststoffschmiede)

Zum Schutz vor Corona

Gesichtsschild in Rekordzeit realisiert

Ingenieure und Studenten des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden haben innerhalb von drei Tagen gemeinsam mit dem Forschungsverbund Dresden-Concept und Biosaxony, der ehrenamtlich tätigen Kunststoffschmiede* sowie dem Unternehmen 1st Mould eine Halterung für Gesichtsschilde vom Design bis zum fertigen Produkt realisiert. Das Bauteil wird im Spritzgießverfahren hergestellt und kann damit in einer deutlich höheren Stückzahl produziert werden, als bei bisher vergleichbaren 3D-gedruckten Lösungen. mehr...

17. April 2020 - News

Bildquelle: CU

Deutsch-polnische Zusammenarbeit

Composites United plant Kooperation mit Industrieregion Kattowitz-Gleiwitz

Die polnische Verwaltungswirtschaft Schlesien und das Industrie-Netzwerks für faserverstärkte Hochleistungswerkstoffe Composites United planen den Ausbau des Leichtbau-Standorts Europa. Dazu trafen sich am 14. Januar 2020 Industrie- und Wissenschaftsvertreter aus Deutschland sowie Polen und unterzeichneten Erklärungen zur intensiven Zusammenarbeit. mehr...

17. Januar 2020 - News

PET ist ein Kunststoff, der häufig für Hohlkörperverpackungen für Lebensmittel und Getränke sowie für Körperpflege- und Haushaltsflaschen verwendet wird. Es erfüllt eine wichtige Funktion, allerdings besteht die Notwendigkeit einer erhöhten Zirkularität im Gebrauch und der Reduktion von Abfällen. (Bildquelle: Alpla)

Schwer recycelbaren PET-Kunststoffabfall wiederverwerten

Alpla ist Mitglied im Konsortium für chemisches Recycling

Die österreichische Alpla Group, Hard, schließt sich einem neuen Konsortium für das chemische Recycling von PET an. Das Projekt soll die Kommerzialisierung der verbesserten Recyclingtechnologie BP Infinia beschleunigen, mit der opake und schwer recycelbare (sogenannte „opaque and difficult to recycle“) PET-Kunststoffabfälle zu recycelten Rohstoffen verarbeitet werden mehr...

3. Januar 2020 - News

Neste hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2030 jährlich mehr als eine Million Tonnen Kunststoffabfall zu verarbeiten. (Bildquelle: Plastics Europe)

Chemisches Recycling

Neste und Ravago kooperieren

Neste, ein Hersteller von Chemikalien und Kraftstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe, und Ravago, Vertreiber und Recycler von Polymeren, arbeiten künftig zusammen. Die Unternehmen wollen das chemische Recycling von Kunststoffabfällen mit dem Ziel weiterentwickeln, eine Kapazität zur Verarbeitung von mehr als 200.000 Tonnen Kunststoffabfällen jährlich zu erreichen. mehr...

12. November 2019 - News

Zusammenarbeit auf Nordeuropa erweitert

Bodo Möller Chemie baut Kooperation mit Afcona Additives aus

Bodo Möller Chemie, Offenbach, weitet mit Wirkung zum 1. November 2019 die Geschäftsbeziehung mit Afcona Additives, Selangor, Malaysia, aus. Neu hinzu kommt die Region Nordics mit den Ländern Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island. Mit den Additiven von Afcona bietet der Chemiekalienunternehmen auf diesen Märkten ein komplettes Produktportfolio für Coatings, Construction und Composites an. mehr...

7. November 2019 - News

Manfred Hackl, CEO Erema Group (links) mit Günter Stephan, Head of Mechanical Recycling, Borealis Circular Economy Solutions, Borealis. (Bildquelle: Borealis)

Mechaninsches Recycling

Borealis und Erema bauen Kooperation aus

Die österreichischen Unternehmen Borealis, Wien, und die Erema Group, Ansfelden, haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um stärker im Rahmen des mechanischen Recyclings zusammenzuarbeiten. Das gemeinsame Ziel besteht darin, Technologien für das mechanische Recycling weiterzuentwickeln, um den Umstieg auf eine Kunststoffkreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Weiterhin wollen die beiden Unternehmen, die Recyclingprozesse optimieren, um die steigende Marktnachfrage nach hochwertigeren Rezyklaten für das Verwenden in High-End-Anwendungen zu bedienen. mehr...

28. Juni 2019 - News

Evonik Industries Zentrale in Essen. (Bildquelle: Evonik)

Neuer Technologieansatz

Evonik und Evolve Additive Solutions entwickeln gemeinsam 3D-Druck Materialien

Evonik, Essen, und Evolve Additive Solutions, Rowland, USA, werden künftig gemeinsam Werkstoffe für das selektive thermoplastische elektrofotografischer Verfahren (Step) erarbeiten. Durch die Kooperation soll eine breitere Auswahl an thermoplastischen Kunststoffen für Anwendungen in der addtitiven Fertigung verfügbar sein. mehr...

3. Juni 2019 - News

Jürgen von Hollen, Präsident Universal Robots (links) und Jean-Michel Renaudeau, Geschäftsführer der Sepro Group, beim Unterzeichnen des Cobot-Partnerschaftsvertrags am Hauptsitz von Universal Robots in Odense (Dänemark). (Bildquelle: Sepro)

Partnerschaft bei kollaborativen Robotern

Sepro Group und Universal Robots vereinbaren Zusammenarbeit

Die Sepro Group, La Roche-sur-Yon, Frankreich, und Universal Robots, Odense, Dänemark, haben eine Zusammenarbeit in den Bereichen kollaborative Robotik und Industrieautomation unterzeichnet. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird die Sepro Group ihre Visual Steuerung in kollaborative Roboter (Cobots) von Universal Robots integrieren. mehr...

22. Mai 2019 - News

Burkhard Rüssmann, geschäftsführender Gesellschafter L&R Kältetechnik (links) und Frank Schnabel, Schnabel Industrievertretungen, nach der Vertragsunterzeichnung. (Bildquelle: L&R Kältetechnik)

Für energieeffiziente Kältetechnik

L&R arbeitet mit Schnabel Industrievertretungen zusammen

L&R Kältetechnik mit Sitz in Sundern kooperiert mit Schnabel Industrievertretungen, Strausberg. Die Industrievertretungen werden die kunststoffverarbeitende Industrie in den ostdeutschen Bundesländern betreuen. mehr...

19. Februar 2019 - News

Überraschender Deal: Sabic übernimmt das Aktienpaket von White Tale und hält mit einem Schlag 24,99 Prozent an Clariant.  (Bildquelle: Dragonimages – Fotolia.com)

Neuausrichtung durch Zusammenarbeit mit Sabic

Clariant setzt auf höherwertige Spezialitäten

Clariant hat eine Absichtserklärung mit Sabic über eine Zusammenarbeit im Bereich High Performance Materials unterzeichnet. Weiter beabsichtigt der Schweizer Konzern stärker in Spezialitäten zu expandieren, indem er sich auf kundenspezifische Produkte und Lösungsansätze fokussiert. Ziel ist die Schaffung einer neuen und stärkeren Clariant, mit einem angenommenen Umsatz von rund 9 Mrd. Schweizer Franken im Jahr 2021. Sabic ist seit kurzem mit einem Anteil von 24,99 Prozent neuer Großaktionär von Clariant. mehr...

18. September 2018 - News