WPC

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "WPC".

PP-Rohr, das einen Flachsanteil von 60 Prozent enthält. (Bildquelle: Naftex)

Erzeugungskapazitäten für Naturwerkstoffe ausgebaut

Steinl-Gruppe übernimmt Mehrheit von Naftex

Der Naturfasercompound-Hersteller Biofibre, Altdorf, hat einen 80-Prozent-Anteil am Naturfaser-Compoundierer und Hersteller von WPC-Profilen Naftex, Wiesmoor, übernommen. Biofibre gehört zur bayerischen Steinl-Firmengruppe. LBW-Steinl stärkt durch die Übernahme seine Biomaterialsparte und Biofibre baut seine Kapazitäten für das Erzeugen von Naturfaserwerkstoffen aus. mehr...

4. Juni 2019 - News

Rezyklate in der Produktion von Wood-Plastic Composites

Recycling-Strategien von führenden Bauprodukt-Herstellern

Rezyklate in der Produktion von Wood-Plastic Composites

Nach Verpackungen gehören Bauprodukte zu den größten Anwendungsbereichen von Polymeren. Der Teilbereich Biokunststoffe wächst auch in diesem Segment und Wood-Plastic Composites (WPC) gehören zu den in größeren Mengen eingesetzten Naturfaser-verstärkten Kunststoffen. Insgesamt nehmen Bioverbundwerkstoffe einen Anteil von 15 % des gesamten Verbundwerkstoffmarktes in der Europäischen Union ein. mehr...

1. Juli 2016 - Fachartikel

WPC & NFC Konferenz präsentierte Bio-Verbundwerkstoffe von A bis Z

Naturfaserverstärkte Biokunststoffe

WPC & NFC Konferenz präsentierte Bio-Verbundwerkstoffe von A bis Z

Führende Experten für Bioverbundwerkstoffe trafen sich auf der WPC & NFC Konferenz in Köln, um die neuesten Technologien und vielversprechende Anwendungen zu diskutieren. Mehr als 220 Teilnehmer besuchten im Dezember die weltgrößte Konferenz zu Holz-Polymer-Verbundwerkstoffen (WPC) und Naturfaser-Verbundwerkstoffen (NFC), die schon zum sechsten Mal in Köln stattfand. mehr...

4. Februar 2016 - News

Wood and Natural Fibre Composite Award 2015 verliehen

Auszeichnung für Produkte aus naturfaserversträkten Compositen

Wood and Natural Fibre Composite Award 2015 verliehen

Auf der Sixth WPC & NFC Conference in Köln der Wood and Natural Fibre Composite Award 2015 verliehen. Der Innovationspreis würdigt neue Materialien und Produkte aus der Welt der Holz-Polymer- (WPC) und Naturfaser-Verbundwerkstoffe (NFC), die 2015 neu auf den Markt kamen oder kurz vor der Markteinführung stehen. Die über 220 Konferenzteilnehmer wählten aus sechs Nominierten die drei Gewinner. mehr...

22. Dezember 2015 - News

Forschung für WPC-Rezepturen und  -Verarbeitung

WPC Verarbeitung

Forschung für WPC-Rezepturen und -Verarbeitung

Sowohl Neueinsteiger als auch versierte Verarbeiter von Wood Plastic Composites konnten seit 2008 bereits von der Forschungskooperation zwischen battenfeld-cincinnati Austria, Wien, und der Kompetenzzentrum Holz (Wood K plus) aus Linz profitieren. Diese Kooperation, die Teil des Comet-Programmes der Österreichischen Forschungsförde-rungsgesellschaft FFG ist, wird nun um weitere acht Jahre verlängert und intensiviert. mehr...

16. Oktober 2015 - News

Fakuma 2015: Wabenplatten aus Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff

WPC

Fakuma 2015: Wabenplatten aus Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff

Pinuform, Ulm, deckt für die WPC-Produktion alle Fertigungsschritte ab – von der Holzfaseraufbereitung über die Granulatherstellung bis zur Extrusion. In der eigenen Holzmühle werden dafür Hobelspäne zu Holzmehl aufbereitet, das die Basis der aktuellen WPC-Rezepturen bildet. mehr...

28. September 2015 - Produktbericht

Maßgeschneidert für scher- und temperatursensible WPCs

Extrusion

Maßgeschneidert für scher- und temperatursensible WPCs

Krauss Maffei Berstorff, Hannover, bietet speziell für die Verarbeitung von Wood Plastic Composites verbesserte Komponenten des Zweischneckenextruders an, um für verschiedene Aufgaben die optimale Verfahrenseinheit auszulegen. mehr...

17. August 2015 - Produktbericht

Wirtschaftliche Komplettlinie

Extruder

Wirtschaftliche Komplettlinie

Die Extruderserie FiberEX von Battenfeld-Cincinnati, Wien, Österreich, ist auf die Anforderungen von WPC/NFC-Materialien abgestimmt, passende Nachfolgekomponenten komplettieren die Gesamtlinien. mehr...

2. August 2015 - Produktbericht

WPC-Branche erlebt Aufschwung

AMI-Conference bot umfassendes Spektrum aus Theorie und Praxis

WPC-Branche erlebt Aufschwung

Steigendes Marktwachstum, vor allem in USA und Fernost von über 5 Prozent, wirtschaftliche Anlagenkonzepte mit hohen Liniengeschwindigkeiten und Ausstoßleistungen sowie neue Anwendungen bringen wieder Bewegung in die zuletzt ruhiger gewordene weltweite WPC-Branche. Deutlich wurde dies während der 10. Wood Plastic Composites Conference, von der britischen Applied Market Infor-mation (AMI) organisiert wurde und nahe des Standorts des Hauptsponsors battenfeld-cincinnati in Wien stattfand: Unter den über 150 Besuchern aus fünf Kontinenten herrschte eine sehr positive Stimmung. mehr...

17. Dezember 2014 - News

WPC-Conference ab 03. bis 05. November in Wien

Extrudieren

WPC-Conference ab 03. bis 05. November in Wien

Die von der britischen AMI, Bristol, organisierte Wood Plastic Composites Conference findet in Wien statt und Battenfeld-Cincinnati unterstützt wie auch in den letzten Jahren die internationale Veranstaltung als Hauptsponsor. Vom 3. bis 5. November treffen sich Experten aus durchschnittlich 30 Ländern, um über die jüngsten Entwicklungen, Märkte und Potentiale der interessanten Werkstoffgruppe zu diskutieren. Neben Fachvorträgen erwartet die Besucher eine Live-Vorführung im Technikum des Extruderherstellers. mehr...

30. September 2014 - News

SKZ startet Projekt für WPC-Labor-Bewitterungsverfahren

Granulataufbereitung

SKZ startet Projekt für WPC-Labor-Bewitterungsverfahren

Das SKZ, Würzburg, will ein Labor-Bewitterungsverfahren für Wood Plastic Composites (WPC) entwickeln. Das Verfahren soll die erhöhte Feuchte-Empfindlichkeit dieser Werkstoffklasse berücksichtigen und so das reale Witterungsverhalten im Freien widerspiegeln. mehr...

23. Juli 2014 - News

Roh- und Zusatzstoffe

Bio-basierte Verbundwerkstoffe auf der Composites Europe 2014

Bio-basierte Verbundwerkstoffe werden vom 7. bis 9. Oktober 2014 auf der Composites Europe 2014 in Düsseldorf auf einer Sonderfläche präsentiert. Dafür haben das nova-Institut und die Messe einen „bio-based composites“-Gemeinschaftsstand organisiert. Der Stand wird alle Verbundwerkstoffe mit Verstärkungen durch Natur-, Holz- oder Zellulosefasern, bio-basierte Thermoplaste und Duroplaste als Matrix für Glas- und Carbonfasern und natürlich auch vollständig bio-basierte Verbundwerkstoffe mit Holz- oder Naturfasern vorstellen. mehr...

29. April 2014 - News

Drucksensoren für WPC-extrusion

Wasser- und abrastionsfest

Drucksensoren für WPC-extrusion

Verschiedenen Beanspruchungen entsprechen Speziallösungen von Gneuß, Bad Oeynhausen. mehr...

19. September 2013 - Produktbericht

Juli 2013

WPC: Marktchancen und Verarbeitung

Wood Plastic – eine Werkstoffsymbiose

Die Kombination von Holz und Plastik in Wood Plastic Composites hat die Tür für zahlreiche neue Produkte in den letzten 25 Jahren geöffnet. Die ansprechende Optik und Haptik von Holz verbunden mit dem geringeren Pflegebedarf durch den Kunststoff-Anteil, haben WPC für Decking-Anwendungen etabliert. Derzeit wird vonseiten der Maschinenhersteller vor allem an den Produktionsprozessen und der Produktqualität gearbeitet. Doch der Markt für WPC ist ins Stocken geraten. Geschuldet ist dies nicht nur der anhaltenden Wirtschaftskrise, sondern auch, weil das Potenzial des Werkstoffs noch nicht ausgereizt ist. Der Kunststoff steigert die Formenvielfalt und Designfreiheit für viele Produkte. Dies bietet vor allem bei der Verarbeitung im Spritzguss weitere Marktchancen. mehr...

30. Juli 2013 - Fachartikel

Februar 2013

Qualitätsanalyse neuer Materialien im Computertomographen

Gefügte Faserverbund-Bauteile analysieren

Holzfaser-Verbundwerkstoffe werden in unterschiedlichen Rezepturen eingesetzt. Das Verhältnis von Kunststoffmatrix zum Füllstoff beeinflusst das Fügen solcher Bauteile. Falsch durchgeführte Schweißnähte können schnell zu Schwachstellen im Bauteil führen. Mit Hilfe der Computertomographie (CT) ist eine zerstörungsfreie Analyse solcher Verbindungen möglich. Ausschlaggebende Kriterien sind dabei die räumliche Orientierung der Holzpartikel, Lunker, Einschlüsse und die Stoffschlüssigkeit der Naht. Einschlüsse werden durch eine Auswertesoftware automatisch erkannt und durch eine Farbkodierung verschiedenen Größenkategorien zugeordnet.min freigeschaltet. mehr...

28. Februar 2013 - Fachartikel

Seite 1 von 212