Werkzeugwechsel

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Werkzeugwechsel".

Die gewünschten Rollen- und Kugelleisten lassen sich einfach mittels eines Online-Konfigurators selber konfigurieren. (Bildquelle: Roemheld)

Rollen- und Kugelleisten

Sortiment an Rollen- und Kugelleisten für den Wechsel und Transport schwerer Werkzeuge erweitert

Roemheld, Hilchenbach, hat sein Angebot an Rollen- und Kugelleisten für den schnellen und einfachen Wechsel schwerer Werkzeuge erweitert. Neben Ausführungen mit 1 mm oder 2 mm Hub gibt es jetzt standardmäßig auch Varianten, die das Werkzeug um 3 mm anheben. Außerdem lassen sich die Rollen und Kugeln nun in kleineren Abständen von lediglich 1 mm konfigurieren, so dass bereits auf kleinem Raum hohe Traglasten möglich sind. Der Betriebsdruck für die hydraulischen Leistenversionen ist bis 120 bar frei wählbar.  mehr...

29. Juli 2019 - Produktbericht

Wechseleinheit

Fakuma 2018: Wechseleinheit mit Kegelradantrieb für Spritzgießwerkzeuge mit kleinen Einsätzen

Wechseleinheit mit Kegelradantrieb von Wema, Lüdenscheid, eignet sich insbesondere für Spritzgießwerkzeuge mit kleinen Einsätzen. mehr...

27. September 2018 - Produktbericht

Der neue Keilspanner mit Kühlkreislauf lässt sich bei Temperaturen von bis zu 250°C an der Spannstelle einsetzen. (Bildquelle: Roemheld)

Doppeltwirkende Keilspanner

Keilspanner für schnellen und sicheren Wechsel heißer Werkzeuge

Eine neue Reihe doppeltwirkender Keilspanner erleichtert den Wechsel von Werkzeugen bei der Halbwarm- und Warmumformung sowie an Gummiformpressen oder Spritzgussmaschinen. Die langlebigen Elemente von Roemheld, Hilchenbach, können bei Temperaturen von bis zu 250°C an der Spannstelle eingesetzt werden und halten auch starken Verschmutzungen stand. Dafür sorgen ein robuster Aufbau und eine Ölkühlung, die eine gleichbleibende Temperatur an den Dichtflächen der Hydraulikversorgung sicherstellt.  mehr...

8. Juni 2018 - Produktbericht

(Vlnr) Produktmanager Matthias Althaus, Laura Szislowski, Mitarbeiterin Vertrieb/Innendienst, Teamleiter Vertrieb Sebastian Veit. (Bildquelle: Römheld)

Erfolgreiches Joint Venture

Technologie-Partnerschaft für die Magnetspanntechnik

Ihre Kompetenzen und Aktivitäten rund um die Magnetspanntechnik bündelt die Roemheld Gruppe in der Anfang des Jahres 2017 gegründeten Römheld Rivi. Mit dem neuen Gemeinschaftsunternehmen wollen die langjährigen Partner Hilma-Römheld und Rivi Magnetics den Markt in der Kunststoff- und Gummiverarbeitung sowie in der Blechumformung intensiver als bisher durchdringen und neue Kundenkreise erschließen. Mit Magnetspannsystemen für Spritzgießmaschinen und Gummipressen will das deutsch-italienische Joint Venture den Markt kräftig aufmischen. Innovative Produkte, kürzere Lieferzeiten und ein neu aufgestellter Vertrieb sollen die Schnellspanntechnologie weltweit vorantreiben und dem Unternehmen zweistellige Wachstumsraten bescheren. Vertriebsleiter Sebastian Veit und Produktmanager Matthias Althaus sind mit dem Start zufrieden. mehr...

24. April 2018 - Fachartikel

Werkzeugwechselsystem

Antrieb wechsle dich

Mit dem Werkzeugwechsler vom Typ EQC75 von Gimatic, Hechingen, lassen sich jetzt auch größere Greifer vollelektrisch betreiben. Er passt zu all seinen mechatronischen Greifern und eignet sich für Wechselanwendungen mit Nutzlasten von bis zu 10kg. mehr...

15. November 2016 - Produktbericht

K 2016: Antrieb wechsle dich

Werkzeugwechsler

K 2016: Antrieb wechsle dich

Der vollelektrische Werkzeugwechsler vom Typ EQC75 ergänzt das mechatronische Greifer-Programm von Gimatic, Hechingen, denn auch größere Greifer lassen sich nun vollelektrisch betreiben. Er passt zu all seinen mechatronischen Greifern und eignet sich für Wechselanwendungen mit Nutzlasten von bis zu 10kg. mehr...

14. Oktober 2016 - Produktbericht

In Rüstzeitoptimierung investieren lohnt sich

Magnetspanntechnik für kürzere Rüstzeiten

In Rüstzeitoptimierung investieren lohnt sich

Ein effizienter Wechsel von Spritzgießwerkzeugen zahlt sich aus. Die Investition in Magnetspannsysteme, mit denen Werkzeuge in Sekundenbruchteilen eingespannt und gelöst werden können armortisiert sich schnell. Eine Modellrechnung zeigt: Gegenüber den 60.000 Euro Rüstkosten bei Verwendung manueller Spannmittel kann die Ersparnis also bereits im ersten Jahr 33.000 Euro betragen. Für Werkzeuge in Spritzgießmaschinen mit unterschiedlichen Spannrändern sind dafür die neuen Keilspanner mit flexiblem Spannrand einsetzbar. mehr...

14. Dezember 2015 - Fachartikel

März 2014

Magnetspanntechnik für Werkzeugwechsel im Einsatz bei Palaplast in Griechenland

Auf die Plätze, Werkzeug fertig, los

Der griechische Kunststoff-Spezialist Palaplast stellt über 3.000 verschiedene Kunststoffprodukte her, die in der Bewässerung, Trinkwasserversorgung und Beheizung eingesetzt werden. Ein breites Portfolio und stark schwankende Losgrößen erfordern Flexibilität in der Produktion, wozu im Stammwerk in Thessaloniki die Magnetspanntechnik für Werkzeuge einen großen Beitrag leistet. Die dadurch drastisch reduzierten Rüstzeiten erlauben eine wirtschaftliche Fertigung auch bei kleinen Losgrößen, und das präzise Spannen der Formen gewährleistet eine konstant hohe Produktqualität. Von Vorteil ist auch, dass sich die Technologie problemlos an schon vorhandenen Maschinen nachrüsten und anpassen lässt. mehr...

27. März 2014 - Fachartikel

April 2013

Magnet-Spannsysteme für schnelle Werkzeugwechsel

Vielfalt wirtschaftlich produzieren

Magnet-Spannsysteme können die Rüstzeiten und die damit verbundenen Produktionsstillstände verkürzen. Insbesondere Verarbeiter mit einer hohen Typenvielfalt und kleinen Produktionslosen, die häufig umrüsten müssen, sind dadurch flexibler in der Produktion. Die Bandbreite der Werkzeugwechsel-Systeme reicht dabei vom erleichterten manuellen Rüsten bis zum voll automatisierten Werkzeug- und Formenwechsel. mehr...

29. April 2013 - Fachartikel

Februar 2013

Interview mit Andreas Reich, Roemheld

Spannend mit Strom

Eine Alternative zu hydraulischen Werkzeugspannelementen sind elektromechanische Systeme. Damit können Anwender komplett auf die Installation einer Hydraulikanlage verzichten. mehr...

28. Februar 2013 - Fachartikel

Nun in zwei Größen

Automatik-Spannmodule

In zwei Größen ist das Automatik-Spannmodul ASM 70010 von Kiefer, Schwaigern, nun verfügbar. mehr...

11. September 2012 - Produktbericht

Oktober 2010

In weniger als zwei Minuten wird ein 50-Tonnen-Werkzeug gewechselt

Schwerste Lasten lernen laufen

Kurze Rüstzeiten und hohe Flexibilität sind heute die wichtigsten Anforderung an jeden Teileproduzenten, der mit dem Rhythmus einer auftragsgesteuerten „Just-in-sequence“-Produktion mithalten muss, wie sie vor allem in der Automobilindustrie allgemeine Praxis ist: viele Ausführungsvarianten in kleinen Losgrößen und kurzen Lieferintervallen, meist Großformteile für die Innenausstattung und Karosseriekomponenten. Dabei wird für die Großteileproduktion die gleiche Reaktionszeit verlangt, wie sie bei kleinen und mittleren Maschinen seit längerem durchaus üblich ist. mehr...

15. Oktober 2010 - Fachartikel