Werkzeugmaschinenbau

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Werkzeugmaschinenbau".

Ein Supercomputer von HPE soll die Forschung und Entwicklung bei BASF entscheidend beschleunigen. (Bildquelle: AlienCat – Fotolia.com)

VDMA

Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Maschinenbau steigen

Die Maschinenbauer haben im Jahr 2016 gut 5,6 Mrd. EUR für interne Forschung und Entwicklung aufgewendet. Das sind rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. mehr...

4. Januar 2018 - News

Drei globale Marken unter einem Dach

Hurco baut seine internationale Marktposition durch Kauf von Werkzeugmaschinenherstellern aus

Seine international ausgerichtete Firmenstrategie setzt Hurco Companies mit dem Kauf zweier Unternehmen aus der Branche fort: Milltronics CNC Machines aus Nordamerika und Takumi Machinery aus Taiwan. Hurco hat seinen Sitz in Indianapolis, USA; das deutsche Tochterunternehmen Hurco Deutschland firmiert in Pliening bei München. Der Konzern gilt führend in der Entwicklung und Fertigung von Werkzeugmaschinen mit integrierter Steuerung. Durch den Zusammenschluss entsteht mit über 150 verschiedenen Modellen eines der breitesten Produktportfolios in der Werkzeugmaschinen-Industrie. mehr...

25. August 2016 - News

DMG Mori: Vorstandsvorsitzender macht Platz für personelle Neuausrichtung

Personalie

DMG Mori: Vorstandsvorsitzender macht Platz für personelle Neuausrichtung

Dr. Rüdiger Kapitza, Vorstandsvorsitzender der DMG Mori AG, Hersteller unter anderem von Werkzeugmaschinen, legte zum 6. April 2016 sein Amt nieder. Damit macht er den Weg frei für eine Übernahme des Konzerns mittels Beherrschungsvertrag durch die japanische DMG Mori Company Ltd. mehr...

11. April 2016 - News

Werkzeugmaschinen-Industrie setzt auf bessere zweite Jahreshälfte

Werkzeug & Formen

Werkzeugmaschinen-Industrie setzt auf bessere zweite Jahreshälfte

Im zweiten Quartal 2015 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10 Prozent. Die Inlandsbestellungen lagen mit 3 Prozent im Plus, die Auslandsnachfrage stieg um 14 Prozent. Dazu trugen der Euro-Raum mit 6 Prozent Zuwachs und die Nicht-Euro-Länder mit 16 Prozent höheren Orders bei. Im ersten Halbjahr 2015 stagnierte der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr. Die Inlandsbestellungen sanken um 8 Prozent, die Auslandsnachfrage verzeichnete ein Plus von 6 Prozent. mehr...

30. Juli 2015 - News

Additive werden teurer

Werkzeug und Formenbau

Produktionsplus für 2015 erwartet

Die deutsche Werkzeugmaschinen-Industrie erwartet für 2015 ein Produktionsplus von 3 Prozent. Grund dafür seien der niedrige Ölpreis und die Abwertung des Euro. Beides belebe nicht nur Investitionen, sondern stärke dadurch auch die Nachfrage nach Werkzeugmaschinen. mehr...

13. Februar 2015 - News