Werkzeug- und Formenbau

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Werkzeug- und Formenbau".

Die Luftaufnahmen zeigt das neue Werk des Unternehmens in der Siegfried-Hofmann-Straße. (Bild: Siegfried Hofmann)

Geschäftstätigkeit sukzessive erweitert

Siegfried Hofmann streicht „Werkzeugbau“ aus dem Firmennamen

Zum 1. April ist aus der Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH die Siegfried Hofmann GmbH geworden. Die Namensänderung trägt den Entwicklungen der vergangenen Jahre Rechnung. Das Unternehmen aus dem oberfränkischen Lichtenfels ist schon lange kein reiner Werkzeugbau mehr. mehr...

8. April 2021 - News

Die Moulding Expo wurde auf 2023 verschoben. (Bild: Landesmesse Stuttgart)

Die Fahnen wehen erst 2023 wieder

Absage der Moulding Expo 2021

Die Landesmesse Stuttgart meldet, dass die Moulding Expo 2021 nicht stattfindet. Nachdem auch die vergangene Ministerpräsidentenkonferenz keine Perspektive für das Messewesen ergeben hat, ist das Durchführen im Juni 2021 nicht mehr realistisch und das Risiko für alle Beteiligten zu hoch. Die nächste reguläre Veranstaltung ist turnusgemäß vom 13. bis 16. Juni 2023 auf der Messe Stuttgart geplant. mehr...

30. März 2021 - News

Das ökologische und das ökonomische Herz schlagen im Einklang: Mit einem Online-Kick-Off hat der VDWF seinen Arbeitskreis Nachhaltigkeit gestartet. (Bild: VDWF)

Kick-off erfolgt

VDWF startet Arbeitskreis «Nachhaltigkeit»

Ein Fahrplan in Richtung ressourcenschonendes und faires Wirtschaften im Werkzeug- und Formenbau: So lautet die Zielsetzung des VDWF-Arbeitskreises «Nachhaltigkeit». Diese neunte Fachgruppe des Verbands Deutscher Werkzeug- und Formenbauer begann Mitte Februar 2021 mit einem Kick-off im Online-Format. «Wir wollen im Werkzeug- und Formenbau konkrete Maßnahmen für die Unternehmen herausarbeiten, um ihnen einen zukunftsfähigen Weg aufzuzeigen», erklärt Henning Köllner, Geschäftsführer Gezea und Leiter des Arbeitskreises. mehr...

23. März 2021 - News

Mit selektivem Laserschmelzen hergestelltes Partikelschäumwerkzeug. (Bild: Hofmann)

Die Dichte passend drucken

Additive Fertigung im Werkzeugbau

Durch die additive Fertigung ergeben sich im Werkzeugbau vollkommen neue Möglichkeiten, Vorteile und Synergien. In Spritzgusswerkzeugen können Hot-Spots gezielt eliminiert oder Kavitäten oberflächennah gekühlt werden. Sie ermöglicht die variotherme Produktion von Faserverbundbauteilen, sodass die Prozesse wirtschaftlich werden. Außerdem versetzt das Verfahren einen oberfränkischen Werkzeugbauer in die Lage, den Formenbau zum Herstellen von Partikelschaumbauteilen neu zu gestalten. mehr...

15. März 2021 - Fachartikel

praxisforum_kunststofftechnik_08

Praxisforum Kunststofftechnik

VDWF etabliert erfolgreich neues Online-Event

Beim ersten Praxisforum Kunststofftechnik am 3. März 2021 verzeichnete der VDWF über 200 Teilnehmer, die direkt der Videokonferenz beiwohnten und weitere rund 50 Gäste, die die Veranstaltung per Livestream auf YouTube verfolgten. «Die Verlegung ins Web war aus der Not geboren», erklärt VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter. «Fakt ist aber: Wir haben unsere Reichweite immens vergrößert, sodass wir das Praxisforum Kunststofftechnik auch künftig jedes Frühjahr kostenfrei im Netz durchführen werden. Die informelle Kommunikation bei Präsenz-Events ist zwar durch nichts zu ersetzen, online konnten wir aber problemlos Branchenkollegen von der Ostsee bis Norditalien willkommen heißen.» mehr...

8. März 2021 - News

Das für die erste Bauetappe geplante Vertriebsgebäude bietet Platz für 250 MitarbeiterInnen. (Bild: Meusburger)

Normalien- und Heißkanalhersteller

Meusburger blickt optimistisch auf 2021

Mit einem Umsatzminus von 10 Prozent hat Meusburger, Wolfurt, Österreich, im herausfordernden Geschäftsjahr 2020 besser als erwartet abgeschnitten. Der Nomalien- und Heißkanalhersteller blickt nun positiv auf 2021. Dafür verantwortlich sind vor allem der Büroneubau in Hohenems, zahlreiche digitale Lösungen, die für die Anwender neu- und weiterentwickelt wurden, sowie die Produktvielfalt als Komplettanbieter im Werkzeug- und Formenbau. mehr...

10. Februar 2021 - News

HAIDLMAIR -Productivity for Sustainability PresseFREI

Werkzeugbau

Nachhaltigkeit und Produktivität gehen bei Haidlmair Hand in Hand

Die Themen Nachhaltigkeit und das Bewältigen der globalen Klimakrise gehören zu den brennendsten Herausforderungen der heutigen Zeit. Unzählige gemeinsame Anstrengungen weltweit sind vonnöten, um die Aufgaben der nächsten Jahre zu meistern und unseren Planeten auch für die nächsten Generationen lebenswert zu erhalten. Viele Unternehmen leisten dabei bereits einen aktiven Beitrag. Die Werkzeugbau-Gruppe Haidlmair hat in den letzten Jahren viele Initiativen gestartet, um ihren Teil dazu beizutragen. mehr...

1. Februar 2021 - News

Gemeinsames Ziel von WBA und der Moulding Expo ist es, Thementage mit spezifischem Fokus zu entwickeln und Vorträge, Podiumsdiskussionen sowie Erfahrungsaustausche anzubieten. (Bild: Messe Stuttgart)

Messe für Werkzeug und Formenbau

WBA wird fachlicher Partner der Moulding Expo

Vom 8. bis 11. Juni 2021 wird die in Stuttgart stattfindende Moulding Expo wieder zu dem Branchen- und Ideenmarktplatz für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau. Bei der inhaltlichen Gestaltung des Rahmenprogramms übernimmt die WBA Aachener Werkzeugbau Akademie fortan als fachlicher Partner der Messe eine tragende Rolle. mehr...

30. November 2020 - News

Bei den Abfrage- und Messfunktionen gibt es nun eine verbesserte Winkelabfrage zwischen Wänden und eine neue dynamische Wandstärkenabfrage. Auch beim Finden der optimalen Entformungsrichtung unterstützt diese Funktion den Werkzeugkonstrukteur. (Bildquelle: Mecadat)

Visi 2021

CAD, Mould, Progress und Reverse Engineering für den Werkzeug und Formenbau

Mecadat, Langenbach, stellt die neue Version seines Konstruktions- und NC-Programmiersystems Visi 2021 für den Werkzeug- und Formenbau vor. Zu den Highlights gehören Neuerungen in CAD, Mould, Progress und Reverse Engineering. Darüber hinaus verfügt die CAM-Programmierung im Bereich kinematische NC-Simulation zusätzlich über einen neu entwickelten Simulator, der auf der NCSIMUL Technik basiert. Da Reverse Engineering im Werkzeug- und Formenbau immer wichtiger wird, enthält die neue Version verbesserte Optionen im Modul Reverse. mehr...

6. November 2020 - Produktbericht

Nue Frabtabelle zur CAD-gestützten Übermittlung von Toleranzen im Werkzeug- und Formenbau (Bildquelle: VDWF)

Neue VDWF-Richtlinie

Farbtabelle zur CAD-gestützten Angabe von Toleranzen im Werkzeugbau

Der Arbeitskreis Farbtabelle des Verbandes Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) hat jetzt die von ihm erstellte Richtlinie zur CAD-gestützten Übermittlung von Toleranzen im Werkzeugbau vorgestellt. Der neue Rahmen soll die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen erleichtern und Fehler vermeiden helfen. Für den Vorsitzenden des Arbeitskreises, Dirk Falke, ist das «Verbandsarbeit, wie sie im Buche steht». Denn mit seinen Arbeitskreisen bietet der VDWF die Struktur für Erfahrungsaustausch und die brancheninterne Abstimmung zur Vereinheitlichung von Prozessen. mehr...

29. Oktober 2020 - News

8-fach Spitzdüse (Bildquelle: Schöttli)

Anforderungen aus dem Markt

Produktivität erhöhen – Kosten senken

Der Bereich der Medizinalprodukte stellt für die Hersteller einen lukrativen aber gleichzeitig auch herausfordernden Markt dar. Durch den Direktkontakt vieler Produkte werden von den Aufsichtsbehörden hohe Anforderungen an Herstellung und Qualität der Kunststoffteile gestellt, von denen viele in hoher Stückzahl benötigt werden. Aufgrund dieser Anforderungen haben sich speziell im Medizinalbereich hochpräzise Mehrkavitätenwerkzeuge in Standard- und Etagenbauweise durchgesetzt, mit denen eine hohe Wiederholgenauigkeit und damit verbunden eine gleichbleibende Teilequalität über Millionen von Spritzgießzyklen sichergestellt wird. mehr...

19. Juni 2020 - Fachartikel

Der Normalienhersteller bietet ein umfangreiches Programm an Formplatten und  P-Normplatten in den Größen von 156 246 bis 496 996 und in den Stärken von 56 bis 136 mm ab Lager an. (Bildquelle: Meusburger)

Form-/Normplatten

Material 1.2738 TSHH ab sofort ab Lager erhältlich

Oftmals sind Formenstähle auf die mit dem Kunststoff in Kontakt stehende Kavität konzipiert. Die für die konstruktive Formauslegung wichtigen Stahleigenschaften treten dabei oft in den Hintergrund. Der modifizierte und vergütete Kunststoff-Formenstahl 1.2738 TSHH, der bei Meusburger, Wolfurt, Österreich, erhältlich ist, eignet sich speziell bei Formplatten ohne Dimensionseinschränkungen, tiefen Kavitäten, hohen Kernbeanspruchungen sowie höchsten Oberflächenansprüche. mehr...

4. Juni 2020 - Produktbericht

Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer VDWF in Schwendi: „Wir würden uns wünschen, dass bei aller Globalisierung das „Local Sourcing“ wieder an Bedeutung gewinnt.“ (Bildquelle: Wort und Form)

Interview mit VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter

Digitalisierung rückt in den Fokus

Auch in der derzeitigen pandemiebedingten Krisensituation sollten Werkzeugbauer sich ergebende Chancen als Gewinn erkennen, sagt Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) im Gespräch mit „Plastverarbeiter“. Beispiele von Unternehmen, die ihr Leistungsspektrum kreativ für die Covid-19-Bekämpfung einsetzen, gibt es genug. Vorteile haben Firmen, die früh in Digitalisierung und Automatisierung investiert haben. mehr...

22. Mai 2020 - Fachartikel

Ulrich Zahoransky ist stolz auf das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. (Bildquelle: Zahoransky)

2019 bestes Jahr in der Unternehmensgeschichte

Rekordergebnis bei Zahoransky

Die Zahoransky Gruppe, Todtnau-Geschwend, ein internationaler Anbieter von Spritzgießformen, Maschinen, Automatisierungstechnik sowie Verpackungsanlagen für die Bürstenindustrie und Medizintechnik, verzeichnet 2019 mit 140 Mio. EUR den größten Umsatz ihrer Firmengeschichte. Die aktuelle Auftragslage stimmt zuversichtlich, denn trotz der Herausforderungen durch die Coronapandemie konnte die Gruppe im März 2020 mit einem Auftragsvolumen von 22 Mio. EUR den höchsten Auftragseingang aller Zeiten verbuchen. mehr...

16. April 2020 - News

Heinz Klausriegler führt seit dem 1. April 2020 die operativen Geschäfte bei Haidlmair. (Bildquelle: Haidlmair)

Erweiterung der Geschäftsführung

Haidlmair mit neuem COO

Der österreichische Werkzeug- und Formenbauer Haidlmair, Nußbach, nahm mit Beginn des Geschäftsjahres 2020/21 eine bereits länger geplante Änderung in der Organisation des Unternehmens vor. Mario Haidlmair holte sich mit Heinz Klausriegler eine weitere Person in die Geschäftsführung. Klausriegler hat ab 1. April 2020 die Position des Chief Operating Officer (COO) übernommen und führt somit in einer Doppelspitze gemeinsam mit Mario Haidlmair, der weiterhin als CEO fungiert, das Nußbacher Traditionsunternehmen. Der 50-jährige Klausriegler wird in seiner neuen Funktion als operativer Geschäftsführer die interne Organisation und die Optimierung der Prozesse verantworten und Schnittstelle zwischen Produktion und Eigentümerfamilie sein. mehr...

15. April 2020 - News