Verpackungen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Verpackungen".

3_Logo-TdV-Print

Die gute Verpackung

Gewinnspiel zum 6. Tag der Verpackung

Anlässlich des 6. Tages der Verpackung am 4. Juni 2020 ruft das Deutsche Verpackungsinstitut im Rahmen eines Gewinnspiels dazu auf, persönliche Favoriten für gute Verpackungen unter dem Hashtag #guteVerpackung zu teilen und einzureichen. Im Rahmen eines Gewinnspiels können Bürgerinnen und Bürger ihre persönlichen Verpackungsfavoriten in sozialen Medien teilen oder direkt an eine E-Mail-Adresse senden. mehr...

23. April 2020 - News

Der Klebstoffhersteller Henkel hat zum Schutz von Verbrauchern Epoxysilan-freie Kaschierklebstoffe entwickelt. (Bildquelle: Henkel)

Neue Vorschriften für Glymo erwartet

Feica empfiehlt Epoxysilan-freie Klebstoffe für Verpackungen

Verbraucher erwarten von der Lebensmittelindustrie sichere Produkte, die der neuesten Gesetzeslage entsprechen. Der Verband der europäischen Kleb- und Dichtstoffindustrie (Feica) empfiehlt bereits jetzt, Epoxysilane bei Anwendungen mit Lebensmittelkontakt zu vermeiden. Es ist zu erwarten, dass die EU im Laufe dieses Jahres neue Anwendungsbeschränkungen festlegt. Diese Beschränkungen würden komplexe Testmethoden erfordern. Der Klebstoffhersteller Henkel hat eine Reihe von Epoxisilan-freien Kaschierklebstoffen entwickelt und bietet eine Testmethode an, die mehrere Analysetechniken zum Nachweis von Epoxysilanen und ihren Abbauprodukten kombiniert. mehr...

14. April 2020 - News

Die Etiketten eignen sich für Produkte aus der Lebensmittel-, Getränke- sowie Kosmetikbranche, die besonders von den flüssigkeitsresistenten Eigenschaften der Folie profitieren. (Bildquelle: Etiket Schiller)

Etiketten

Etiketten aus 100 Prozent recycelten Materialien

Etiket Schiller, Plüderhausen, bietet PE-Folienetiketten aus 100 Prozent recycelten Materialien an. Diese eignen sich für Produkte, die besonders von den flüssigkeitsresistenten Eigenschaften der Folie profitieren.  mehr...

30. März 2020 - Produktbericht

Gian de Belder, Principal Scientist und Packaging Technologist bei Procter & Gamble. (Bildquelle: VDMA)

VDMA Interviewserie im Vorfeld der K 2019

Reduzieren von Kunststoffverpackungen ist ein Teil der Lösung

Kunststoffverpackungen werden in großer Zahl weltweit an die Strände gespült. Daher muss das Problem des Kunststoffabfalls global angegangen werden. Diese Meinung teilt auch Gian de Belder, Principal Scientist und Packaging Technologist bei Procter & Gamble, der heutige Interviewpartner des VDMA. mehr...

6. September 2019 - News

Einflussfaktoren auf den Spritzgießprozess. (Bildquelle: Arburg)

Verpackungsbranche

Circular Economy und Ressourceneffizienz fest im Blick

In den Expertendiskussionen und -vorträgen im Rahmen der von einem Spritzgießmaschinenhersteller organisierten Großveranstaltung zum Thema Verpackung wurde schnell klar: Alle Protagonisten der Branche müssen entlang der gesamten Wertschöpfungskette übergreifend zusammenwirken, um zukunftsfähige Lösungen zu finden und das Image der Verpackungswirtschaft in Sachen Ressourceneffizienz und Circular Economy positiver beeinflussen. Diese Kooperationen und Aufgaben sind nicht nur herausfordernd, sondern bieten vor allem auch neue Chancen. Nur gemeinsame Lösungen können dafür sorgen, dass Kunststoff als Wertstoff zurückgewonnen und effizient zum Herstellen neuer Produkte eingesetzt wird. mehr...

30. August 2019 - Fachartikel

Die Referenten der Fachtagung Lebensmittelverpackungen der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. (Bildquelle: IK)

Verpackung neu denken

IK veranstaltete Fachtagung zur Lebensmittelverpackung

Die Fachtagung zum Thema „Lebensmittelverpackungen aus Europa - neu denken und weiterdenken“ wurde von der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, veranstaltet. Über 100 Teilnehmer waren der Einladung zur 12. thematisch umfassenden Veranstaltung gefolgt. mehr...

29. Mai 2019 - News

Mit lokalen Serviceteams erhöht das Unternehmen seine Kundennähe. (Bildquelle: alle Windmöller & Hölscher)

Neue Tochtergesellschaften und Niederlassungen

W & H verstärkt Präsenz im Raum Asien/Pazifik

Der Maschinenhersteller Windmöller & Hölscher (W & H), Lengerich, baut seine lokale Präsenz in der Region Asien- Pazifik deutlich aus: Mit Beginn des Jahres 2019 hat die Gruppe eigene Tochtergesellschaften mit lokalen Service- und Support-Teams in Jakarta, Indonesien, und Kuala Lumpur, Malaysia, eröffnet. Demnächst wird dies auch in Ho Chi Minh, Vietnam, geschehen. Kunden in Korea und auf den Philippinen werden von Niederlassungen unterstützt, die von W & H geleitet werden. mehr...

18. März 2019 - News

(Bildquelle: Alpla)

Kunststoffverpackungen

Alpla übernimmt Zamil Alpla

Der Hersteller von Verpackungslösungen Alpla mit Sitz im österreichischen Hard übernimmt Zamil Alpla nun komplett. Im Jahr 2008 gründeten die Unternehmen Zamil und Alpla ein Joint Venture. Alpla übernimmt nun die von Zamil gehaltenen 51 Prozent . mehr...

18. Februar 2019 - News

Dosiersystem für Dünnwandverpackungen (Bildquelle: Texel)

Mucell P

Fakuma 2018: Dosiersystem für Dünnwandverpackungen sorgt für hohes Einsparpotenzial

Geschäumte Kunststoffteile sorgen nicht nur in technischen Anwendungen für viele Vorteile, auch im Verpackungsbereich liegt ein hohes Einsparpotenzial. Vorrangig ist nicht die Gewichtseinsparung durch das Schäumen und die damit verbundene Dichtereduzierung, die bei Verpackungsprodukten im Bereich von drei bis sechs Prozent liegt. mehr...

12. Oktober 2018 - Produktbericht

Eine cleverer Verschluss für Flaschen und Tuben – er besteht aus einer Hartkomponente (PP) und einem schlitzartigen Dosierventil aus TPE. Dieses Ventil ermöglicht ein präzises Dosieren ohne Nachtropfen und macht es damit auch auslaufsicher. (Bildquelle: Kraiburg TPE / Georg Menshen)

Dosierventile und flexible Behälter

TPE erhöhen den Nutzen von Verpackungen

Die vorteilhaften Materialeigenschaften von thermoplastischen Elastomeren (TPE) werden zunehmend für Verpackungen eingesetzt. Ein Beispiel dafür sind spritzgegossene 2K-Verschlüsse aus PP mit einem Schlitzdosierventil aus TPE. Diese auslaufsicheren Verschlüsse dichten Flaschen oder Tuben mit viskosem Inhalt so ab, dass dieser nur bei Druck auf die Flasche/Tube kontrolliert entweicht und danach sofort wieder verschließt. Eine andere TPE-Anwendung in Verpackungen sind Soft-Touch-Oberflächen mit ihrer hohen Griffigkeit. Darüber erlaubt das TPE aufgrund seiner Elastizität auch weitere Funktionen wie Form- beziehungsweise Volumenänderungen in dem Formteil, wodurch der flüssige Inhalt der Verpackung erneut durchmischt wird. mehr...

4. September 2018 - Fachartikel

Ab 1. Januar 2019 entscheidet die ZSVR, ob eine Verpackung systembeteiligungspflichtig ist. (Bildquelle: ZSVR)

Verpackungen

Systembeteiligungspflicht: ZSVR beendet das ‚Wegdefinieren‘ von Verpackungen

In Zukunft ist es möglich, die Systembeteiligungspflicht von Verpackungen eindeutig und rechtssicher zu bestimmen: Die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) in Osnabrück hat einen Katalog erarbeitet, der für den weitaus größten Teil der Verpackungen eine klare Zuordnung zu den Pflichten vornimmt. mehr...

15. August 2018 - News

Gunda Rachut, Vorstand Stiftung Zentrales Verpackungsregister. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127119 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Stiftung Zentrales Wertstoffregister/Cornelia Borck"

Verpackungsgesetz

Zentrale Stelle Verpackungsregister legt Orientierungshilfe für recyclingfähiges Design vor

Verpackungen für die Gelbe Tonne/Gelber Sack, die nicht oder schlecht recycelbar sind, werden ab dem kommenden Jahr teurer. Die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) in Osnabrück, die ab Januar 2019 als neue Behörde zuständig für die Kontrolle des Verpackungsrecyclings ist, stellte eine erste Orientierungshilfe für die Bemessung des recyclinggerechten Designs dieser Verpackungen vor. mehr...

28. Juni 2018 - News

Laut der Studie "Die Verwendung von recycelten Kunststoffen durch Kunststoffverarbeiter in Europa" (November 2017) des europäischen Verbandes der Kunststoffverarbeiter (EUPC) sind die Haupthemmnisse für einen weitreichenden Einsatz für Kunststoffrezyklate eine unzureichende Qualität, mangelnde Versorgungssicherheit sowie fehlende Qualitätsstandards. (Quelle: EUPC)

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen

Verpackungshersteller: Qualitätsmängel bremsen Nutzung von Kunststoffrezyklat

Die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen zählt die mangelnde Qualität von Kunststoffrezyklaten zu den Hauptgründen für dessen geringe Nutzung. Eine Studie des europäischen Verarbeiterverbandes EUPC stützt diese These. Damit macht die IK ihren Standpunkt klar, kurz bevor die EU-Kommission ihre Kunststoffstrategie veröffentlicht. Der Grüne Punkt sieht die Preisfrage als größtes Hindernis, damit sich Kunststoffrezyklate durchsetzen. mehr...

8. Dezember 2017 - News

Der neue Vorstand der Fachgruppe Verpackungsbecher (v.l.): Andreas Doster, Dr. Helen Fürst, Jürgen Reck. (Bildquelle: IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen)

Kunststoffverpackungen

Neuer Vorsitzender der IK-Fachgruppe Verpackungsbecher gewählt

Jürgen Reck, Novoplast, ist seit Ende September neuer Vorsitzender der Fachgruppe Verpackungsbecher und damit zugleich Mitglied des Vorstands der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. Er löst Karlheinz Knauer ab. Auch die Stellvertreter wurden neu gewählt. mehr...

6. November 2017 - News

Propack Srl mit Sitz in Ostellato (FE) ist auf die Herstellung von HDPE- und PET-Flaschen für Homecare-Produkte spezialisiert.  (Bildquelle: Alpla)

Propack wird achter Standort von Alpla in Italien

Alpla wächst durch Zukauf in Italien

Alpla, ein Anbieter von Kunststoffverpackungen, erwirbt 100 Prozent des italienischen Unternehmens Propack. Das Unternehmen mit Sitz in Ostellato (FE) ist auf die Herstellung von HDPE- und PET-Flaschen für Homecare-Produkte spezialisiert. mehr...

27. Juni 2017 - News