Verpackung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Verpackung".

Jedes Jahr beteiligen sich weltweit Alpla Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anlässlich des Weltumwelttages an Flurreinigungen. 2020 verzögern sich die Aktivitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie bis in den Herbst. Sie sollen unter den geforderten Sicherheitsvorkehrungen dennoch in allen Regionen stattfinden. (Bildquelle: Alpla)

Tag der Umwelt 2020

Alpla Mitarbeiter setzen sich für Umweltschutz ein

Das Familienunternehmen Alpla, Anbieter von Verpackungslösungen und Recycling, mit Sitz in Hard, spendet anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni an NGOs und unterstützt durch Mitarbeiter veranlasste Aktionen. mehr...

5. Juni 2020 - News

Zum diesjährigen Tag der Verpackung am 4. Juni konnten Konsumenten beim DVI Verpackungen einreichen, die für sie gut sind. (Bildquelle: DVI)

Was zeichnet eine gute Verpackung aus?

Social-Media-Aktion des DVI zum Tag der Verpackung

Am 4. Juni 2020 findet zum 6. Mal der Tag der Verpackung statt, der vom Deutschen Verpackungsinstitut, Berlin, ausgerichtet wird. Das DVI nahm dies zum Anlass, unter dem Hashtag „guteVerpackung“ bei Konsumenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Umfrage durchzuführen. Ergebnis: Es gibt viele Gründe, die eine Verpackung für den Einzelnen gut und nützlich macht angefangen von Hygiene über Convenience bis zu Design. Deutlich ist aber auch die herausgehobene Bedeutung von Nachhaltigkeit, die selbst in Corona-Zeiten dominiert. mehr...

4. Juni 2020 - News

Alpla übernimmt Bopla im Rahmen eines Asset Deals. Derzeit werden am Standort für die Kosmetik- und Haushaltspflegebranche Kunststoffverpackungen hergestellt. (Bildquelle: Alpla)

Portfolioerweiterung

Alpla übernimmt Werk in Spanien

Der international tätige Unternehmen Alpla, mit Sitz im österreichischen Hard, übernimmt im Rahmen eines Asset Deals das spanische Unternehmen Bopla mit Sitz in Les Franqueses. Die Fachkenntnisse des Herstellers von Kunststoffverpackungen will Alpla zum Ausbau seines Produktportfolios nutzen. Über Kaufpreis und sämtliche Details wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. mehr...

30. Mai 2020 - News

Ob rund oder eckig, ob Spritzguss- oder Tiefziehcontainer – die Verpackungen lassen sich für jede Kundenanforderung realisieren. (Bildquelle: Henkel)

K3

Nachhaltige Karton-Kunststoff-Verpackungen mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil

K3, die Karton-Kunststoff-Kombination von Greiner Packaging, Kremsmünster, verbindet hochqualitative Verpackung mit ansprechender Marketingkommunikation und einem positiven Beitrag für die Umwelt. Die Kombination hilft, Kunststoff einzusparen. Ein Beispiel hierfür sind die Verpackungen der Persil 4in1-DISCS-Waschmittel von Henkel. Aufgrund des Aufreißsystems lassen sich Kartonwickel und Kunststoffcontainer leicht voneinander trennen und recyceln. mehr...

22. Mai 2020 - Produktbericht

Noch bis zum 15. Juni 2020 können beim DVI Bewerbungen um den Deutschen Verpackungspreis eingereicht werden. (Bildquelle: DVI)

Deutscher Verpackungspreis

Innovationen sind bedeutend

Noch bis zum 15. Juni 2020 können inländische und ausländische Unternehmen aus der Verpackungsbranche innovative Verpackungslösungen für den Deutschen Verpackungspreis beim Deutschen Verpackungsinstitut (DVI) in Berlin einreichen. Während der Corona-Krise sorgt die Verpackungswirtschaft dafür, dass lebensnotwendige Güter bei den Menschen und Unternehmen ankommen. Ohne die vielen Neuerungen, die die Branche in den letzten Jahren und Jahrzehnten entwickelt hat, wäre diese Leistung unmöglich. mehr...

15. Mai 2020 - News

Ein mit Dünnwandtechnologie gefertigter und mit IML dekorierter Trinkbecher. (Bildquelle: Glaroform)

Dünnwandverpackungen

Wandstärke minimiert

Die vereinten Vorteile des Spritzgießens und des Tiefziehens haben einen Namen: Injection Compression Moulding (ICM). Extrem dünne Wandstärken und eine breite Materialpalette, trotz Formfreiheit und Maßhaltigkeit. Das dadurch freigesetzte Potential wird vom Verpackungsmarkt zunehmend aufgegriffen, während auch ein Blick über den Tellerrand interessante Schlüsse zulässt. Die neuen Möglichkeiten sind vielseitig. Pioniercharakter und die Bereitschaft, um die Ecke zu denken können dazu verhelfen, in weitere Anwendungsgebiete vorzustoßen. mehr...

12. Mai 2020 - Fachartikel

Polyethylentüten sind gut zu recyceln, aber nicht mehr erlaubt. (Bidlquelle: annina - stock.adobe.com)

Interview zur Notwendigkeit von Kunststoffverpackung

„Sind Kunststoffverpackungen eine Gefahr für die Zukunft?“

Kunststoffverpackungen sind zum Schreckgespenst geworden, seit sie Strände verschmutzen und in den Mägen von Meerestieren nachgewiesen wurden. Doch ohne Verpackungen ist die Qualität und Hygiene der Lebensmittel nur schwer zu garantieren. Über die aktuelle Situation und wie sich Verpackungen verändern werden sprach der Plastverarbeiter mit Dr. Kurt Stark, Leiter Business Development und Systainability bei Buergofol. mehr...

8. Mai 2020 - Fachartikel

Effizienter Einsatz von Ressourcen: Fokus der Verpackung ist die Sicherheit und der Schutz des Packgutes. (Bildquelle: VectorMine - stock.adobe.com)

EU-Projekt BIOnTop

Nachhaltige, biobasierte Verpackungskonzepte

Das Ziel des EU-Projektes BIOnTop (Grant Agreement Number GA 837761) ist die Entwicklung nachhaltigerer Verpackungskonzepte für unterschiedliche Anwendungen in der Life Sciences Industrie. Dabei werden verschiedene Rohstoffe zum Entwickeln biobasierter Packstoffe, deren Beschichtungen und die Evaluierung des Verwertens in den kommenden Jahren von 21 Expertenteams erforscht. Aus Polymilchsäure hergestellte Kunststofffolien werden durch neue Beschichtungstechnologien optimiert und sollen vergleichbare Barriere- als auch Verarbeitungseigenschaften aufweisen als herkömmliche erdölbasierte Kunststoffe. mehr...

8. Mai 2020 - Fachartikel

Wenn alle Daten über eine gemeinsame Schnittstelle zur Verfügung stehen, können Maschinen schnell und effizient am Bildschirm in Betrieb genommen werden. (Bildquelle: KHS Gruppe)

Digitaler Zwilling

KHS nimmt Maschinen virtuell in Betrieb und senkt Fehlerkosten

Der digitale Zwilling wird in Zukunft zu einem Herzstück der industriellen Produktion. KHS, Dortmund, nutzt bereits heute Modelle, um die Inbetriebnahme von Maschinen und Transportanlagen virtuell abzubilden. mehr...

6. Mai 2020 - News

Michael Müller leitet seit April den globalen Vertrieb bei Kautex. Bildquelle: Kautex)

Verpackung

Kautex Maschinenbau mit neuem globalen Vertriebsleiter

Michael Müller hat im April die Funktion des Global Sales Director Packaging bei Kautex Maschinenbau, Bonn, übernommen. Mit dem Diplomingenieur besetzt der Systemanbieter für Blasformtechnologie eine weitere zentrale Schlüsselfunktion in seinem globalen Führungsteam. Die Stellenbesetzung ist Teil eines weitreichenden Veränderungsprozesses, der neben der Neuausrichtung der Geschäftsfelder auch eine im vergangenen Jahr angestoßene Restrukturierung der Vertriebsorganisation umfasst. mehr...

5. Mai 2020 - News

(Bildquelle: Mondi)

Nachhaltigkeit

Mondi und RB mit recyclebarer Verpackung für Spülmaschinentaps

Das Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi hat im Rahmen einer Partnerschaft mit der Reckitt Benckiser Group ein vollständig recycelbares, flexibles Kunststoffverpackungsportfolio entwickelt. Die Verpackung aus Monomaterial kommt bei der Premiumlinie der Spülmaschinentabs von Reckitt Benckiser zum Einsatz. Bei dieser Produktlinie war zuvor ein mehrlagiger Standbodenbeutel aus PET/PE verwendet worden, der nicht recycelbar war. mehr...

4. Mai 2020 - News

Fünf Werke in Europa und Asien haben von der TÜV Austria Belgium die Labels OK compost Home und OK compost Industrial erhalten. (Bildquelle: TÜV Austria)

OK-Label

Masterbatch sorgt für Kompostierbarkeit in Industrieanlagen und gartenüblichen Komposthaufen

Die Farb- und Additivmasterbatches von Clariant, Muttenz, Schweiz, aus fünf Produktionsstätten in Europa und Asien haben von der TÜV Austria Belgium NV die Labels OK compost Home und OK compost Industrial erhalten. Die Zertifizierung bedeutet, dass die Inhaltsstoffe der Masterbatches – einschließlich des Trägerpolymers – die biologische Abbaubarkeit der Kunststoffprodukte und -verpackungen, in denen sie eingesetzt werden, in keiner Weise beeinträchtigen. mehr...

23. April 2020 - Produktbericht

Mit dem Kalkulator lassen sich einfach Ökobilanzen erstellen und die Kreislauffähigkeit von Verpackungen ermitteln. (Bildquelle: Sphera)

Gabi Packaging Calculator+

Lebenszyklusrechner für Verpackungen

Der Umweltdienstleister Interseroh, Köln, und der Anbieter von EHS- und Product-Stewardship-Lösungen Sphera haben ein neues Online-Tool entwickelt, um die Nachhaltigkeit von Verpackungen zu optimieren. Mit dem Gabi Packaging Calculator+ können Unternehmen jetzt schnell und umfassend die Umweltauswirkungen von Verpackungen analysieren – von der Herstellung über den Transport bis zum Recycling.  mehr...

21. April 2020 - Produktbericht

Praxisbeispiel Circular Economy: PP-Neuware wird zusammen mit 30 Prozent sortenreinem PP-Rezyklat zu dünnwandigen Bechern verarbeitet. (Bildquelle: Arburg)

Fertigen von Verpackungen

Hochleistungsmaschinen für die Verpackungsindustrie

In der Verpackungsindustrie zählen jeder Sekundenbruchteil und jedes Kilowatt Stromverbrauch. Deshalb hat ein Spritzgießmaschinenhersteller seine Maschinen in Packagingausführung sowie für die Würfeltechnik hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Energieeffizienz und Produktivität optimiert. mehr...

16. April 2020 - Fachartikel

Der Klebstoffhersteller Henkel hat zum Schutz von Verbrauchern Epoxysilan-freie Kaschierklebstoffe entwickelt. (Bildquelle: Henkel)

Neue Vorschriften für Glymo erwartet

Feica empfiehlt Epoxysilan-freie Klebstoffe für Verpackungen

Verbraucher erwarten von der Lebensmittelindustrie sichere Produkte, die der neuesten Gesetzeslage entsprechen. Der Verband der europäischen Kleb- und Dichtstoffindustrie (Feica) empfiehlt bereits jetzt, Epoxysilane bei Anwendungen mit Lebensmittelkontakt zu vermeiden. Es ist zu erwarten, dass die EU im Laufe dieses Jahres neue Anwendungsbeschränkungen festlegt. Diese Beschränkungen würden komplexe Testmethoden erfordern. Der Klebstoffhersteller Henkel hat eine Reihe von Epoxisilan-freien Kaschierklebstoffen entwickelt und bietet eine Testmethode an, die mehrere Analysetechniken zum Nachweis von Epoxysilanen und ihren Abbauprodukten kombiniert. mehr...

14. April 2020 - News