Verpackung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Verpackung".

Für diese Farben wird eine Technologie von IR-detektierbarem Schwarz genutzt, um auch die Recycelbarkeit dunkler Farben zu verbessern. (Bildquelle: Clariant)

Cesa-IR-Technologie

Proprietäre Masterbatche überwinden Defizite von Sortiersystemen

Clariant, Muttenz, Schweiz, setzt die Entwicklung neuer Technologien zur Verbesserung der Recycelbarkeit von Kunststoffen fort und erweitert zugleich die Farboptionen. Jüngste Neuerung sind eine Reihe kräftiger, dunkler Farben, die normalerweise den Einsatz von Ruß erfordern würden, womit sie jedoch für die Nahinfrarot-Sensoren automatisierter Polymersortieranlagen in Recyclingzentren nicht detektierbar wären.  mehr...

17. Juli 2020 - Produktbericht

Die Temperatur der Fehlerstellen unterscheidet sich von einer korrekt sitzenden Siegelnaht. (Bildquelle: EVT)

Eyevision Thermo

Thermografische Siegelrandkontrolle prüft Siegelnaht von Deckeln auf korrekten Sitz

Deckelinspektionen schützen davor, dass das Produkt während des Transports verschüttet wird, verdirbt oder verunreinigt wird. Die thermografische Siegelrandkontrolle Eyevision Thermo von EVT, Stuttgart, kontrolliert die Siegelnaht von Deckeln und Verschlüssen auf deren korrekten Sitz. mehr...

30. Juni 2020 - Produktbericht

Neben den kindersicheren Tabletten- und Kapselbehältern verfügt das Unternehmen über ein breites Sortiment an Kunststoffverpackungen und -verschlüssen für medizinisches Cannabis.  (Bildquelle: Sanner)

Tabtec CR

Cannabis-Verpackungen: Kindersicher und einfach zu öffnen

Cannabis kann in den unterschiedlichsten Formen konsumiert werden: als Blüten, Tabletten, Kaugummi oder Gelkapseln. Für jede Darreichungsform gilt es, die optimale Verpackung zu finden, die den Schutz von Mensch und Produkt gewährleistet. Ein Beispiel einer Cannabis-Verpackung ist der kindersichere Tabletten- und Kapselbehälter Tabtec CR von Sanner, Bensheim. mehr...

17. Juni 2020 - Produktbericht

Grund dafür, dass auch Abfüller und Lebensmittelproduzenten im asiatischen Markt auf PVC-freie Dichtungsmaterialien setzen ist einerseits, dass von der EPA in Taiwan eine spezielle Recycling-Steuer bei Lebensmittelherstellern erhoben wird, wenn sie PVC in ihren Verpackungen verwenden. (Bildquelle: Actega)

Provalin

Komplettumstellung auf PVC-freie Verschlüsse

Laoganma produziert und verschließt 1,3 Millionen Flaschen pro Tag und hat sich nun dazu entschieden, sein komplettes Verschluss-Sortiment auf Provalin-Dichtungscompounds von Actega, Bremen, umzustellen.​​​​  mehr...

16. Juni 2020 - Produktbericht

Boucherie Borghi und Illig arbeiten künftig zusammen. (Bildquelle: Illig)

Verpackung

Illig und Boucherie Borghi kooperieren

Illig Maschinenbau, Heilbronn, und die Boucherie Borghi Group, Izegem, Belgien, geben bekannt, dass sie künftig ihre Kompetenzen als Systemanbieter bündeln werden. mehr...

15. Juni 2020 - News

Durch das Projekt FlexFunction2Sustain sollen Innovationen für nachhaltige Kunststoff- und Papierprodukte gefördert und schneller umgesetzt werden. (Bildquelle: Fraunhofer FEP/Jan Hosan)

EU-Projekt FlexFunktion2Sustain

Innovationen für nachhaltige Kunststoff- und Papierprodukte fördern und schneller umsetzen

Im Rahmen des von der EU geförderten Forschungs- und Innovationsprogramms Horizon 2020 startete am 1. April ein Projekt, das die kunststoff- und papierverarbeitende Industrie bei der Bewältigung ökologischer Herausforderungen auf dem Weg ins digitale Zeitalter unterstützen wird. Mit der Initiative FlexFunction2Sustain bündeln 19 europäische Partner ihre Kompetenzen, ihr praktisches und wirtschaftliches Know-how und ihre technische Infrastruktur, um ein nachhaltiges offenes Netzwerk für Innovationen zu schaffen. Dieses Open Innovation Test Bed für nanofunktionalisierte Kunststoff- und Papieroberflächen und -membranen unterstützt innovative KMUs und Unternehmen dabei, den Zeitaufwand und die Entwicklungskosten von der Idee bis zur Markteinführung neuer Produkte maßgeblich zu reduzieren. Das Projekt mit dem Förderkennzeichen 862156 hat eine Laufzeit von 48 Monaten und wird koordiniert vom Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (FEP), Dresden. mehr...

15. Juni 2020 - News

Mondis FlexiBag Recyclable hält softes Tierfutter frisch und saftig hält. (Foto: Mondi)

Kreislaufwirtschaft

Recycelbarer Kunststoffbeutel für Hundefutter

Der deutsche Tiernahrungshersteller Mera Tiernahrung hat gemeinsam mit Mondi seine Produktlinie um Hundefutter mit halbfeuchten Kroketten erweitert. Die Häppchen befinden sich in einer nachhaltigen Verpackung und blieben dort haltbar, frisch sowie feucht. mehr...

12. Juni 2020 - News

Jedes Jahr beteiligen sich weltweit Alpla Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anlässlich des Weltumwelttages an Flurreinigungen. 2020 verzögern sich die Aktivitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie bis in den Herbst. Sie sollen unter den geforderten Sicherheitsvorkehrungen dennoch in allen Regionen stattfinden. (Bildquelle: Alpla)

Tag der Umwelt 2020

Alpla Mitarbeiter setzen sich für Umweltschutz ein

Das Familienunternehmen Alpla, Anbieter von Verpackungslösungen und Recycling, mit Sitz in Hard, spendet anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni an NGOs und unterstützt durch Mitarbeiter veranlasste Aktionen. mehr...

5. Juni 2020 - News

Zum diesjährigen Tag der Verpackung am 4. Juni konnten Konsumenten beim DVI Verpackungen einreichen, die für sie gut sind. (Bildquelle: DVI)

Was zeichnet eine gute Verpackung aus?

Social-Media-Aktion des DVI zum Tag der Verpackung

Am 4. Juni 2020 findet zum 6. Mal der Tag der Verpackung statt, der vom Deutschen Verpackungsinstitut, Berlin, ausgerichtet wird. Das DVI nahm dies zum Anlass, unter dem Hashtag „guteVerpackung“ bei Konsumenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Umfrage durchzuführen. Ergebnis: Es gibt viele Gründe, die eine Verpackung für den Einzelnen gut und nützlich macht angefangen von Hygiene über Convenience bis zu Design. Deutlich ist aber auch die herausgehobene Bedeutung von Nachhaltigkeit, die selbst in Corona-Zeiten dominiert. mehr...

4. Juni 2020 - News

Alpla übernimmt Bopla im Rahmen eines Asset Deals. Derzeit werden am Standort für die Kosmetik- und Haushaltspflegebranche Kunststoffverpackungen hergestellt. (Bildquelle: Alpla)

Portfolioerweiterung

Alpla übernimmt Werk in Spanien

Der international tätige Unternehmen Alpla, mit Sitz im österreichischen Hard, übernimmt im Rahmen eines Asset Deals das spanische Unternehmen Bopla mit Sitz in Les Franqueses. Die Fachkenntnisse des Herstellers von Kunststoffverpackungen will Alpla zum Ausbau seines Produktportfolios nutzen. Über Kaufpreis und sämtliche Details wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. mehr...

30. Mai 2020 - News

Ob rund oder eckig, ob Spritzguss- oder Tiefziehcontainer – die Verpackungen lassen sich für jede Kundenanforderung realisieren. (Bildquelle: Henkel)

K3

Nachhaltige Karton-Kunststoff-Verpackungen mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil

K3, die Karton-Kunststoff-Kombination von Greiner Packaging, Kremsmünster, verbindet hochqualitative Verpackung mit ansprechender Marketingkommunikation und einem positiven Beitrag für die Umwelt. Die Kombination hilft, Kunststoff einzusparen. Ein Beispiel hierfür sind die Verpackungen der Persil 4in1-DISCS-Waschmittel von Henkel. Aufgrund des Aufreißsystems lassen sich Kartonwickel und Kunststoffcontainer leicht voneinander trennen und recyceln. mehr...

22. Mai 2020 - Produktbericht

Noch bis zum 15. Juni 2020 können beim DVI Bewerbungen um den Deutschen Verpackungspreis eingereicht werden. (Bildquelle: DVI)

Deutscher Verpackungspreis

Innovationen sind bedeutend

Noch bis zum 15. Juni 2020 können inländische und ausländische Unternehmen aus der Verpackungsbranche innovative Verpackungslösungen für den Deutschen Verpackungspreis beim Deutschen Verpackungsinstitut (DVI) in Berlin einreichen. Während der Corona-Krise sorgt die Verpackungswirtschaft dafür, dass lebensnotwendige Güter bei den Menschen und Unternehmen ankommen. Ohne die vielen Neuerungen, die die Branche in den letzten Jahren und Jahrzehnten entwickelt hat, wäre diese Leistung unmöglich. mehr...

15. Mai 2020 - News

Ein mit Dünnwandtechnologie gefertigter und mit IML dekorierter Trinkbecher. (Bildquelle: Glaroform)

Dünnwandverpackungen

Wandstärke minimiert

Die vereinten Vorteile des Spritzgießens und des Tiefziehens haben einen Namen: Injection Compression Moulding (ICM). Extrem dünne Wandstärken und eine breite Materialpalette, trotz Formfreiheit und Maßhaltigkeit. Das dadurch freigesetzte Potential wird vom Verpackungsmarkt zunehmend aufgegriffen, während auch ein Blick über den Tellerrand interessante Schlüsse zulässt. Die neuen Möglichkeiten sind vielseitig. Pioniercharakter und die Bereitschaft, um die Ecke zu denken können dazu verhelfen, in weitere Anwendungsgebiete vorzustoßen. mehr...

12. Mai 2020 - Fachartikel

Polyethylentüten sind gut zu recyceln, aber nicht mehr erlaubt. (Bidlquelle: annina - stock.adobe.com)

Interview zur Notwendigkeit von Kunststoffverpackung

„Sind Kunststoffverpackungen eine Gefahr für die Zukunft?“

Kunststoffverpackungen sind zum Schreckgespenst geworden, seit sie Strände verschmutzen und in den Mägen von Meerestieren nachgewiesen wurden. Doch ohne Verpackungen ist die Qualität und Hygiene der Lebensmittel nur schwer zu garantieren. Über die aktuelle Situation und wie sich Verpackungen verändern werden sprach der Plastverarbeiter mit Dr. Kurt Stark, Leiter Business Development und Systainability bei Buergofol. mehr...

8. Mai 2020 - Fachartikel

Effizienter Einsatz von Ressourcen: Fokus der Verpackung ist die Sicherheit und der Schutz des Packgutes. (Bildquelle: VectorMine - stock.adobe.com)

EU-Projekt BIOnTop

Nachhaltige, biobasierte Verpackungskonzepte

Das Ziel des EU-Projektes BIOnTop (Grant Agreement Number GA 837761) ist die Entwicklung nachhaltigerer Verpackungskonzepte für unterschiedliche Anwendungen in der Life Sciences Industrie. Dabei werden verschiedene Rohstoffe zum Entwickeln biobasierter Packstoffe, deren Beschichtungen und die Evaluierung des Verwertens in den kommenden Jahren von 21 Expertenteams erforscht. Aus Polymilchsäure hergestellte Kunststofffolien werden durch neue Beschichtungstechnologien optimiert und sollen vergleichbare Barriere- als auch Verarbeitungseigenschaften aufweisen als herkömmliche erdölbasierte Kunststoffe. mehr...

8. Mai 2020 - Fachartikel