vegane TPE

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "vegane TPE".

ADC-freies TPE

TPE – Frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs

Der Markt verlangt immer mehr vegane, koschere und ADC-freie (Animal derived components) Kunststoffe in immer mehr Bereichen. Mit Dichtungswerkstoffen sowie hochwertigen TPE-Compounds bietet Actega DS, Bremen, Lösungen für sensible Umfelder an. Ein heute aktueller Grund für den Einsatz von ADCs als Additive in Kunststoffen ist der wachsende Bedarf an biobasierten oder biologisch abbaubaren Kunststoffen. Die Basis dieser Kunststoffe kann mikroorganischen, pflanzlichen, synthetischen oder tierischen Ursprungs sein. mehr...

8. Oktober 2019 - Produktbericht

TPE – frei von Additiven tierischen Ursprungs

Koschere und vegane TPE

Einige Kunststoff-Additive können tierischen Ursprungs sein, zum Beispiel Salze der Stearinsäure. Angesichts des steigenden Bewusstseins und technischer Standards ist es für manche Märkte und Anwendungen wichtig auf ADC (Animal Derived Components), das sind Komponenten tierischen Ursprungs, zu verzichten. In muslimischen oder jüdischen Ländern erhalten Kunststoffe, wie beispielsweise TPE für Dichtungen, eine koschere Zertifizierung nur, wenn absolut nichts tierisches enthalten ist. Mit einem ADC-freien TPE lässt sich dem Rechnung tragen. Die Rezeptur ist für vielfälitge sensible Anwendungen wie in der Medizintechnik und Pharmaindustrie sowie für Verpackungen einsetzbar. mehr...

2. Oktober 2014 - Fachartikel