VDI

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "VDI".

Verschiedene aus Melitek Compounds hergestellte Medizintechnikprodukte. (Bildquelle: Melitek)

Verbindliche Richtlinie für Kunststoffe in der Medizintechnik

VDI-Richtlinie 2017 Medical Grade Plastics ist druckreif

Die in der Medizintechnik immer wieder aufkommende Frage: „Ist das ein Medical Grade Kunststoff und wie ist dieser spezifiziert?“ gehört nun der Vergangenheit an. Denn mit der neuen Richtlinie VDI 2017 wird diese Kunststoffklasse eindeutig geregelt, sodass überall, wo Medical Grade draufsteht, auch Medical Grade drin sein muss. Das heißt, das Material unterliegt einer Rezepturkonstanz, durch die Verarbeiter und Inverkehrbringer Liefersicherheit erhalten. Änderungen jedwelcher Art werden ihnen über ein Änderungsmanagement angezeigt. Wie es zu der Richtlinie kam und wie der Markt laut einer Umfrage des Plastverarbeiters dazu steht, lesen Sie im nachfolgenden Text. mehr...

7. Mai 2019 - Fachartikel

Die Digitalisierung im Produktentstehungsprozess und in der Produktion war der Themenschwerpunkt der VDI-Jahrestagung Spritzgießen in Baden-Baden. (Bildquelle: alle Ralf Mayer, Redaktion Plastverarbeiter)

VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2019

Spritzgießmaschinen sind lernbereit

Künstliche Intelligenz, Internet of Things, maschinelles Lernen – diese von den Informationswissenschaften entworfenen Optionen finden zunehmend Eingang in die Entwicklungen der Kunststofftechnik. Ansatzweise werden sie auch bereits umgesetzt, wie auf der VDI-Jahrestagung Spritzgießen Mitte Februar in Baden-Baden deutlich wurde. Erstmals vorgestellt hat der VDI auf der Veranstaltung einen neuen Statusbericht, der Software- und Messtechnik-Unternehmen die Entwicklung von Industrie-4.0-Lösungen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Spritzgießfertigung, ermöglichen soll. mehr...

19. März 2019 - Fachartikel

Kleinst-Blasformmaschine (Artikelvolumen < 40 ml) zur Untersuchung der grundsätzlichen Blasformfähigkeit mit kleinen Materialmengen (Bildquelle: Dr. Reinold Hagen Stiftung)

Anwendungen, Qualität und Effizienz des Blasformens

VDI-Fachtagung Blasformen

Die VDI-Fachtagung Blasformen, die am 25. und 26. April in Köln stattfindet, wird einen Überblick über neue Entwicklungen entlang der Wertschöpfungskette des Blasformens vermitteln. Im Fokus stehen dabei neue Maschinenkonzepte, optimierte Verfahren und spezielle Materialen, mittels derer sich qualitativ hochwertige Produkte fertigen lassen. mehr...

24. März 2017 - News

Biildquelle: Festo

VDI-Statusreport zu Additiven Fertigungsverfahren

3D-Druck auf dem Weg in die industrielle Praxis

Der VDI-Statusreport „Additive Fertigungsverfahren“ beschreibt, wo die Technik heute steht, welche Branchen davon schon heute profitieren können und welche Fortschritte noch zu erwarten sind. mehr...

6. November 2014 - News

Roh- und Zusatzstoffe

Schäden durch Schwingungen bei Windenergieanlagen vermeiden

Mechanische Schwingungen beanspruchen die Bauteile und Komponenten von Windenergieanlagen und können Schäden in Millionenhöhe verursachen. Um Schäden vorzubeugen, hat der VDI Verein Deutscher Ingenieure die Richtlinie VDI 3834 Blatt 1 erweitert und Schwingungsmesswerte von mehr als 1.000 Windenergieanlagen mit Getrieben statistisch analysiert. mehr...

11. September 2014 - News

Roh- und Zusatzstoffe

VDI präsentiert neue Studie „Werkstoffinnovationen für nachhaltige Mobilität und Energieversorgung“

Die VDI-Gesellschaft Materials Engineering (VDI-GME) und das VDI Technologiezentrum (VDI TZ) haben gemeinsam die Studie „Werkstoffinnovationen für nachhaltige Mobilität und Energieversorgung“ veröffentlicht. Sie gibt eine Orientierung für die gezielte Entwicklung wettbewerbsfähiger Werkstoffe in Deutschland. Die Studie behandelt vornehmlich die Felder Energie und Mobilität, weil diese aktuell eine besonders hohe wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung haben, und die Werkstofftechnologie hier eine entscheidende technische Rolle spielt. Drei Viertel der zwanzig größten deutschen Unternehmen schätzen die Werkstoffforschung als sehr bedeutend für ihre zukünftige Unternehmensentwicklung ein. mehr...

25. April 2014 - News

Februar 2013

Tagung Kunststoffe im Automobilbau

Recycling und Leichtbau

Vom 13. bis 14. März findet in Mannheim die VDI Automobiltagung statt. In strategischen Übersichtsvorträgen aus Markt und Forschung, durch technische Berichte über Kunststoff-innovationen sowie durch Praxisbeispiele aus der Kunststoffverarbeitung wird ausführlich über den aktuellen technischen Stand der Kunststofftechnik für die Anwendungen im Automobil informiert. Eine Fachausstellung von Kunststoff-undMaschinenherstellern sowie ein an-gegliederter Automobilsalon mit aktuellen Pkws und Nutzfahrzeugen ermöglichen den Fachaustausch am Objekt.     mehr...

28. Februar 2013 - Fachartikel

April 2012

VDI-Automobilkongress

Automobiler Leichtbau mit Kunststoffen

In Mannheim zeigte die Automobilbranche auf der VDI-Veranstaltung, dass die Ansprüche an die Mobilität der Zukunft groß sind: Das nachhaltige Fahren steht noch vor zahlreichen Herausforderungen. Um Elektromobilität umzusetzen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren, ist nicht nur die Betrachtung der Antriebslösung wichtig. Eine bedeutende Rolle spielen innovative Werkstoffe und Konzepte für den automobilen Leichtbau. Kunststoffe stehen hierbei besonders im Fokus. mehr...

26. April 2012 - Fachartikel

März 2012

VDI-Kongres rund ums Automobil

Leicht, leise, lichtstark

Ein hoher Gebrauchsnutzen, Energieeffizienz und Emissionsarmut, Sicherheitsstandards, hochwertiges Design und wirtschaftliche Systemlösungen: Die Automobilbranche muss zahlreiche Kriterien technischer, ökonomischer und sozialer Natur berücksichtigen, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Einen entscheidenden Beitrag dafür können moderne Kunststoffanwendungen liefern. mehr...

15. März 2012 - Fachartikel

März 2012

Leichtbau wird den Materialmix des Automobils verändern

Studie

Starke Veränderungen in der Automobilindustrie erwartet McKinsey. Das Beratungsunternehmen hat in einer am 5. Januar veröffentlichten Studie untersucht, welche Entwicklung der Leichtbau in Luftfahrt, Fahrzeug- und Windenergiebranche nehmen wird. Insbesondere die Elektromobilität wird Veränderungen in der Automobilbranche bis 2030 bringen, lautet hierbei die Kernaussage. Demnach werden vor allem hochfeste Stähle und Leichtmetalle dazu beitragen, dass die Fahrzeuge leichter werden. Die Automobilhersteller sollen zudem die wichtigsten Abnehmer für Kohlenstoff-Fasern werden und durch den Leichtbau ihre Fahrzeugkosten erhöhen müssen. mehr...

15. März 2012 - Fachartikel