Umsatz

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Umsatz".

Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Brudermüller: „Das diversifizierte Portfolio von BASF bietet Vorteile, besonders in schwierigen Zeiten.“ (Bildquelle: BASF)

BASF zieht Ausblick 2020 zurück – Umsatzplus im 1. Quartal

„Coronavirus stellt die Welt auf den Kopf“

Der Umsatz der BASF-Gruppe stieg im ersten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahresquartal um 7 % auf 16,8 Mrd. EUR. Wesentlicher Grund hierfür waren um 4 % gesteigerte Mengen. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen sank aufgrund deutlich geringerer Beiträge der Segmente Chemicals und Materials sowie Sonstige um 6 % auf 1,6 Mrd. EUR. Wegen den noch nicht absehbaren Folgen der Corona-Pandemie zog die BASF ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2020 zurück. mehr...

30. April 2020 - News

Kunststoffrohre gehören zum Kerngeschft des Konzerns. (Bildquelle: Simona)

Kunststoffverarbeiter

Simona erzielt 2019 Umsatzplus – Corona trübt den Ausblick

Der Simona Konzern, Spezialist für Kunststoffhalbzeuge, Rohre und Formteile, konnte 2019 den Umsatz vor allem aufgrund eines guten USA-Geschäfts um 3,5 Prozent auf 432,5 Mio. EUR steigern. Die Umsatzprognose von 435-450 Mio. EUR wurde infolge der konjunkturellen Nachfrageschwäche in Europa aber nicht erreicht. Das operative Ergebnis (EBIT) ist von 33,2 auf 29,4 Mio. EUR zurückgegangen. Mit der erzielten EBIT-Marge von 6,8 Prozent (Vorjahr 8,0 Prozent) ist der Kunststoffverarbeiter vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dennoch zufrieden. mehr...

29. April 2020 - News

Die Gelsenkirchener Gruppe ist unter anderem Spezialist für anspruchsvolle Schlauchsysteme. (Bildquelle: Masterflex)

Relativ stabiles 1. Quartal 2020

Medizintechnik stützt Geschäft von Masterflex

Die Masterflex Group, Spezialist für Verbindungs- und Schlauchsysteme, konnte im 1. Quartal 2020 einen insgesamt stabilen Geschäftsverlauf verzeichnen. Der Konzernumsatz ging leicht um 2,9 % auf 20,5 Mio. EUR zurück. Erfreulich entwickelten sich weiterhin die Umsätze mit Kunden in der Medizin- und Labortechnik ebenso wie in der Lebensmittelindustrie. Dagegen setzten der Maschinenbau und die Automotive-Branche ihre bereits 2019 spürbare Nachfrageschwäche fort. mehr...

28. April 2020 - News

Die Vorstandsvorsitzende Anna Maria Braun konnte von einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2019 berichten. (Bildquelle: B. Braun)

Medizintechnik

B. Braun ist im Geschäftsjahr 2019 weiter gewachsen

Die B. Braun-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Gesamtumsatz von 7.471,3 Mio. EUR) abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Plus von 8,2 Prozent. „2019 war ein anspruchsvolles Jahr, in dem wir sehr erfolgreich unsere Produkte und Dienstleistungen im Markt platzieren konnten“, sagte die Vorstandsvorsitzende Anna Maria Braun in Melsungen im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz am Freitag, dem 27. März. Sie präsentierte die Zahlen gemeinsam mit Finanzvorstand Dr. Annette Beller. mehr...

30. März 2020 - News

Covestro startet in die Eigenständigkeit

Wettbewerbsdruck senkt Gewinn

Covestro mit deutlichen Einbußen

Covestro hat im vergangenen Jahr deutlich in Umsatz und Ergebnis nachgelassen und auch der Ausblick verspricht wenig Besserung. Während die abgesetzten Mengen von Covestro in 2019 noch um 2 % gestiegen waren, ging der Konzernumsatz um 15 % auf 12,2 Mrd. Euro zurück. Als Grund dafür nannte das Unternehmen den gestiegenen Wettbewerbsdruck. Der Gewinn (Ebitda) sank um 50 % auf 1,6 Mrd. Euro. mehr...

24. Februar 2020 - News

Borealis plant Investition in den Standort Linz

3. Quartal 2019

Schwache Polyolefinpreise in Asien – Borealis büßt Gewinn ein

Borealis, Wien, Österreich, gibt für das dritte Quartal 2019 einen Nettogewinn von 207 Mio. EUR bekannt, verglichen mit 279 Mio. EUR im gleichen Quartal 2018. Das niedrigere Ergebnis führt der Kunststofferzeuger auf schwache Polyolefinpreise in Asien zurück, die den Beitrag des Joint-Ventures Borouge negativ beeinflussten. Die integrierten Polyolefinmargen in Europa blieben laut Borealis hingegen solide, und die Ergebnisse des Pflanzennährstoffgeschäfts verbesserten sich weiter. mehr...

5. November 2019 - News

Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF. (Bildquelle: BASF)

Umsatz- und Gewinnrückgang im 2. Quartal 2019

BASF zollt schwierigem Marktumfeld Tribut

Im 2. Quartal 2019 ist das makroökonomische Umfeld für BASF herausfordernd geworden. „Es ist zurzeit geprägt von hoher Unsicherheit, geringer Sichtweite und schlechter Vorhersehbarkeit“, so Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF SE im Rahmen einer Telefonkonferenz. „Unsere Ergebnisse im 2. Quartal spiegeln dies deutlich wider.“ Das Wachstum der BASF-Kundenindustrien blieb im gesamten ersten Halbjahr 2019 deutlich hinter den Erwartungen zurück. mehr...

26. Juli 2019 - News

Extrusionsanlagen werden größer– auch bereits im Technikum- und Pilotmaßstab. (Bildquelle: W&H)

K 2019 ist Höhepunkt im Jubiläumsjahr

Windmöller & Hölscher gibt Geschäftszahlen 2018 bekannt

Der Maschinenbauer Windmöller & Hölscher (W&H), Lengerich, hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 895 Mio. EUR erzielt. Die Mitarbeiterzahl stieg weltweit von 2.950 auf 3.100. Als Wachstumstreiber nennt das Unternehmen neben Internationalität vor allem neue Produkte zu den Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Acht Prozent des Umsatzes investierte das Unternehmen 2018 in Forschung & Entwicklung. 2019 feiert W&H 150-jähriges Jubiläum und kündigt weitere Innovationen an. mehr...

20. Mai 2019 - News

Dr. Michael Zobel, Vorsitzender Plastics Europe Deutschland, beim Wirtschaftspressegespräch 2019 in Wesseling. (Bildquelle: Plastics Europe)

Plastics Europe gibt Zahlen bekannt

Kunststoffproduktion sank im Jahr 2018

Aufgrund eines schwierigen Marktumfeldes konnte die Kunststoff erzeugende Industrie im Jahr 2018 nicht an die gute Entwicklung der Vorjahre anknüpfen. Dies erklärte Dr. Michael Zobel, Vorsitzender von Plastics Europe Deutschland e. V., Frankfurt, beim Wirtschaftspressegespräch in Wesseling bei Köln. Der Start in das Jahr 2018 verlief Dr. Zobel zufolge noch positiv, doch spätestens mit der zweiten Jahreshälfte drehte sich der Trend deutlich ins Minus. Am Ende sank die produzierte Kunststoffmenge im Jahr 2018 um 3,1 Prozent (2017: +3,7 Prozent) auf 19,3 Mio. Tonnen. Der Umsatz stieg moderat um 1,1 Prozent auf 27,4 Mrd. EUR. mehr...

15. Mai 2019 - News

Borealis plant Investition in den Standort Linz

Erstes Quartal 2019

Borealis verbucht rückläufige Margen im Polyolefin-Geschäft

Borealis, ein führender Anbieter von Polyolefinen, Basischemikalien und Pflanzennährstoffen meldet einen Nettogewinn von 200 Mio. EUR im ersten Quartal 2019. Den Gewinnrückgang im Vergleich zum ersten Quartal 2018 (240 Mio. EUR) führt das Unternehmen vor allem auf die niedrigeren integrierten Polyolefinmargen in Europa zurück. mehr...

7. Mai 2019 - News

Werksgelände der BASF in Ludwigshafen (Bildquelle: BASF)

Erstes Quartal 2019

BASF steigert Umsatz und büßt erwartungsgemäß Gewinn ein

Die BASF-Gruppe hat ihren Umsatz im 1. Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3 Prozent auf 16,2 Mrd. EUR gesteigert. Gegenüber dem 1. Quartal 2018 ging das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen um 549 Mio. EUR auf 1,7 Mrd. EUR zurück. „Wie erwartet, ist das vor allem auf deutlich geringere Beiträge der Segmente Materials und Chemicals zurückzuführen“, sagte Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF, bei der Hauptversammlung des Unternehmens im Congress Center Rosengarten in Mannheim. mehr...

3. Mai 2019 - News

Covestro an der Börse: und jetzt?

Kunststofferzeuger

Covestro verbucht – wie erwartet – Rückgänge im ersten Quartal 2019

Die Ergebnisse des Covestro Konzerns waren im ersten Quartal 2019 von erwartungsgemäß höherer Wettbewerbsintensität geprägt. Trotz insgesamt solider Nachfrage gingen die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft vor allem aufgrund rückläufiger Mengen im Segment Polycarbonates um 1,8 Prozent zurück. Deutlich gesunkene Verkaufspreise führten zu einem Rückgang des Konzernumsatzes um 16,0 Prozent auf 3,2 Mrd. EUR. mehr...

29. April 2019 - News

Simona produziert unter anderem Halbzeuge und Fertigteile aus Kunststoff. (Bildquelle: Simona)

International tätiger Kunststoffverarbeiter

Simona-Konzern wächst und steigert Gewinn markant

2018 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für den Simona-Konzern. Treiber des Umsatzwachstums waren eine dynamische Entwicklung in den USA und ein solides Wachstum in Europa sowie die Akquisition eines US-amerikanischen Extrusionsunternehmens. Die Umsatzprognose von 405-410 Mio. EUR wurde akquisitionsbereinigt erreicht. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte um 7,7 Mio. EUR auf 32,3 Mio. EUR gesteigert werden. Das operative Ergebnis (EBIT) beträgt 33,2 Mio. EUR. Simona produziert und vermarktet weltweit Halbzeuge, Rohre, Formteile und Fertigteile aus Kunststoff. mehr...

25. April 2019 - News

Der Geschäftsbereich Wacker Silicones hat 2018 Umsatz und Gewinn gesteigert. (Bildquelle: Wacker)

Chemie- und Polymerkonzern

Wacker erwartet 2019 Umsatzplus und Gewinnrückgang

Die Wacker Chemie hat im Geschäftsjahr 2018 wie bereits gemeldet ihren Umsatz leicht gesteigert, beim EBITDA aber die eigene Prognose nicht erreicht. Wie der Münchner Konzern bei der Vorlage seines Geschäftsberichts jetzt bekannt gab, wuchs der Konzernumsatz mit 4,98 Mrd. EUR gegenüber dem Vorjahr um 1 Prozent. Ausschlaggebend für das Plus waren höhere Absatzmengen und Preise im Chemiegeschäft, insbesondere bei Silikonen. Negative Währungseffekte und niedrigere Preise für Polysilizium konnte Wacker dadurch überkompensieren. mehr...

19. März 2019 - News

Vorstandvorsitzender Matthias Zachert (links) und Finanzvorstand Michael Pontzen konnten auf der Bilanzpressekonferenz in Köln über ein starkes Geschäftsjahr 2018 berichten. (Bildquelle: Lanxess)

Spezialchemie-Konzern

Lanxess hat 2018 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat im Geschäftsjahr 2018 stark zugelegt. Der Umsatz stieg um 10,2 Prozent auf 7,197 Mrd. EUR an. Das operative Betriebsergebnis (EBITDA vor Sondereinflüssen) legte 2018 um 9,8 Prozent auf 1,016 Mrd. EUR zu. Damit liegt das Ergebnis wie prognostiziert am oberen Ende der Bandbreite von 5 bis 10 Prozent über dem Vorjahreswert von 925 Millionen Euro (ohne Arlanxeo). mehr...

15. März 2019 - News