Ultraschallschweißen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Ultraschallschweißen".

Digitaler Zwilling einer Einheit zum Ultraschallschweißen. (Bildquelle: Herrmann Ultraschall)

Fügen von Kunststoffen

Ultraschallschweißmaschinen mit IIoT

Ob Haushaltsgeräte oder Automobilindustrie, viele Module oder Komponenten darin, werden mit Ultraschall gefügt. Eine komplett neue und übersichtliche Steuerungsplattform erleichtert die Prozesseinrichtung, Produktion und Wartung der Schweißanlagen und kann für zukünftige Industriestandards wie OPC UA aufgerüstet werden. mehr...

16. Oktober 2019 - Fachartikel

Infrarot-Heizelementschweißanlage (Bildquelle: KLN)

Ultraschall-Roboterplatz

Ultraschall-Roboterplatz und Heizelementschweißanlage im Fokus

Die Kunststoffschweißmaschinen von KLN, Heppenheim, bieten Lösungen für praktisch alle gängigen Kunststoffverbindungstechniken. Schwerpunkte liegen beim Ultraschall-, Vibrations-, Heizelement-, Infrarot- und Rotationsschweißen. mehr...

4. September 2019 - Produktbericht

Heizelementschweißanlage mit automatischem Werkzeugwechsel nach hinten (Bildquelle: KLN)

Kunststoffschweißmaschinen, Reinigungsanlagen

Kundenspezifische Kunststoffverbindungs- und Reinigungsanlagen

KLN, Heppenheim, bietet Lösungen für Kunststoffschweißmaschinen für alle gängigen Kunststoffverbindungstechniken an. mehr...

25. März 2019 - Produktbericht

Präzise Steuerung für schnelleres, wiederholbares und qualitativ hochwertiges Schweißen komplizierter Bauteile (Bildquelle: Emerson)

Ultraschall-Schweißplattform GSX

Neue Ultraschall-Schweißplattform meistert anspruchsvolle Aufgaben bei der Montage kritischer kleiner Kunststoffteile

Emerson, St. Louis, USA, hat eine neue Generation von Ultraschallschweißgeräten vorgestellt. Die Ultraschall-Schweißplattform GSX von Branson ist eine intuitive und flexible Fügelösung. mehr...

12. Februar 2019 - Produktbericht

Das neue Visualisierungskonzept und die Vernetzbarkeit erhöhen die Effizienz. (Bildquelle: Telsonic)

Telso Flex

Fakuma 2018: Steuerungssoftware für das Schweißen und Trennschweißen mit Ultraschall

Schweißen und Trennschweißen mit Ultraschall hat sich heute in vielen Branchen als wirtschaftliches und schonendes Verfahren bewährt, weil bei geringer thermischer Belastung von Produkt und Umgebung entweder saubere Schnitte oder hochfeste Fügeverbindungen entstehen. Der Prozess ist zuverlässig und sicher, da das Ultraschallverfahren nur von wenigen Parametern abhängt, die anwendungsspezifisch eingestellt und überwacht werden. mehr...

4. Oktober 2018 - Produktbericht

Thomas Herrmann kann auf eine erfolgreiche Dekade als CEO zurückschauen. (Bildquelle. Herrmann Ultraschall)

Ultraschallschweißen

Herrmann Ultraschall wächst und investiert

Seit dem Generationenwechsel 2007 hat Herrmann Ultraschall den Umsatz und die Mitarbeiterzahl verdoppelt und die Anzahl Standorte verdreifacht. Im Jahr 2017 setzte der weltweit tätige Spezialist für das Ultraschallschweißen von Spritzgussteilen, Pack- und Vliesstoffen 75 Mio. EUR um und beschäftigte gruppenweit 400 Mitarbeiter. mehr...

3. Mai 2018 - News

DSC_0070-e1520345626851_beabrietet

Kleben und Ultraschallschweißen in einem Werkzeug

Prozesskombination führt zu kurzen Zykluszeiten

Zwei Fügeprozesse in einem Werkzeug zu kombinieren, klingt zunächst widersinnig. Doch ein Anlagenbauer und ein Automobilzulieferer haben sich genau dafür zusammengetan und für die Produktion eines Heckspoilers die Vorteile aus zwei Welten vereint: Kleben und Ultraschallschweißen. Ersteres sorgt für ein haltbares Bauteil im Praxiseinsatz. Zweiteres, das Schweißen, ermöglicht es, den Spoiler bereits kurz nach dem Fügen weiter zu bearbeiten, ohne dass sich die Fügepartner gegeneinander verschieben. Mittlerweile ist der Prozess etabliert und die Unternehmen haben weitere Anlagen auf dieser Basis gebaut. Dennoch lässt sich die Produktionseffizienz weiter erhöhen. Beispielsweise mit Automation. mehr...

26. März 2018 - Fachartikel

Stoßfänger vorne mit Sensorhalter (Bildquelle: Telsonic)

Soniqtwist

Torsionale Ultraschallschweißtechnologie für die Dünnwandtechnik

Traditionelle Schweißverfahren stoßen bei Wandstärken unter 3mm und der Forderung nach hochwertigen Class-A-Oberflächen an ihre Grenzen. Als Fügeverfahren setzt sich deshalb die torsionale Ultraschalltechnologie durch, bekannt auch als hochfrequentes Reibschweißen. mehr...

9. März 2018 - Produktbericht

Roboterzelle (Bildquelle: Herrmann)

Roboterzelle

Fakuma 2017: Modulare Automatisierungszelle mit integriertem Ultraschall-Schweißsystem

Herrmann Ultraschall, Karlsbad, zeigt auf der Fakuma eine modulare Automatisierungszelle. In Zusammenarbeit mit Arburg und Robomotion werden live Spielzeug-Kreisel inline produziert. Aufgrund der Flexibilität der Zelle kann auch bei Produktvielfalt, kleinen Losgrößen und kurzen Lebenszyklen automatisiert werden. mehr...

23. November 2017 - Produktbericht

Tischproduktlinie (Bildquelle: MS Ultraschall Technology)

Sonitop

Fakuma 2017: Vier Modelle für unzählige Möglichkeiten

Genesis, Fusion, Nexus und Opus heißen die vier Maschinenmodelle der neuen Produktfamilie MS Sonitop von MS Ultraschall Technologie, Spaichingen. Mit Ausnahme des Letzteren sind alle als Tisch- und Ständermaschinen erhältlich, können jedoch auch Inline als Modul in bestehende Produktionslinien integriert werden. Die Modelle gibt es in Frequenzen von 20 kHz, 30 kHz und 35 kHz. mehr...

19. Oktober 2017 - Produktbericht

Modulare Roboterzelle mit integriertem Ultraschall-Schweißsystem (Bildquelle: Herrmann Ultraschall)

Flexobot-Zelle

Fakuma 2017: Wirtschaftliche und modulare Automatisierungszelle

Herrmann Ultraschall, Karlsbad, zeigt in Zusammenarbeit mit Arburg und Robomotion auf dem Fakuma-Messestand eine modulare Automatisierungszelle mit der live Spielzeug-Kreisel inline produziert werden. mehr...

19. Oktober 2017 - Produktbericht

Für den Einbettprozess werden die Abdeckungen auf teilespezifischen, codierten Werkstückaufnahmen platziert und die jeweiligen Gewindebuchsen manuell in den vorgesehenen Aussparungen positioniert. (Bildquelle: Weber Ultrasonics)

Verbindungselemente in Thermoplaste integrieren

Gewindebuchsen vollautomatisch und prozesssicher mittels Ultraschall einbetten

Bei hochwertigen Kunststoff-Formteilen werden lösbare Verbindungen durch die Integration metallischer Verbindungselemente hergestellt. Um 50 und mehr Gewindebuchsen in einem Arbeitsschritt effizient, vollautomatisch und prozesssicher in verschiedenste Displayabdeckungen einzubetten, entschied sich ein führendes Unternehmen der Kunststofftechnik für eine Ultraschallschweißlösung von Weber Ultrasonics. Das multifunktionale Ultraschallsystem verfügt über frei programmierbare X-/Y-Achsen, eine Teileerkennung sowie optische Prozessüberwachung und kann darüber hinaus für das klassische Ultraschallschweißen eingesetzt werden. mehr...

22. September 2017 - Fachartikel

Generator-Portfolio mit einem Leistungsbereich von 0,6 bis 7,2 kW (Bildquelle: Telsonic)

MAG Generatoren

Fakuma 2017: Ultraschalltechnologie bereit für Industrie 4.0

Telsonic, Erlangen, hat vor kurzem eine Familie vollständig digitaler Multi-Applikations-Generatoren (MAG) vorgestellt. Mit Schwingungsfrequenzen von 20 bis 35 kHz und Leistungsspitzen bis 7,2 kW bieten sie Ultraschalltechnologie für viele Anwendungen. mehr...

13. September 2017 - Produktbericht

Ultraschweißmaschine mit Servotechnologie (Bildquelle: alle MS Ultraschall)

Ultraschall-Schweißen von Kunststoffen

Servo-Technologie schlägt Pneumatik

Ein reproduzierbarer, prozesssicherer Schweißvorgang mit niedrigen Ausschussraten ist das Ziel eines jeden Anwenders. Ein deutscher Kunststoffverarbeiter erreicht dies durch den Einsatz einer neu entwickelten Ultraschall-Schweißmaschine mit Servo-Antrieb. Gegenüber der Fertigung mit einer pneumatischen Ultraschall-Schweißmaschine konnte so die Ausschussquote markant gesenkt und durch höhere Festigkeiten die Prozesssicherheit gesteigert werden. Zudem weisen die gefertigten Teile eine bessere Optik auf, und als Nebeneffekt konnte die Taktzeit reduziert werden. mehr...

7. Juli 2017 - Fachartikel

Aufbau des OP-Tuches: Ein textiles Netz aus Polyamid und Polyester mit einem Röntgenstreifen dient als Mittellage zwischen zwei Lagen Spunlace Vlies, das zu 70 Prozent aus Viskose und zu 30 Prozent aus Polyester besteht. (Bildquelle: Herrmann Ultraschall)

Fügetechnik bei der Herstellung eines mehrlagigen OP-Tuchs

Automatisiertes Ultraschallschweißen senkt Kontaminationsrisiko

Ein OP-Tuch vollständig aus Kunststoff in einer vollautomatischen Ultraschall-Fertigungslinie herzustellen, war die Aufgabe, die ein Hersteller von Ultraschallsystemen von einem Medizinprodukte-Hersteller bekam. Die fertige Anlage übernimmt alle erforderlichen Laminier- und Versiegelungsschritte, um das OP-Tuch „Texart“ automatisiert zu fertigen. Dadurch senkten die Unternehmen das Risiko der bakteriellen Verunreinigung und verhinderten Ausfransen – denn alle Handnähte und zusätzliche Materialien wie Garne und Fäden entfallen komplett. mehr...

27. Juni 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 212