Thermoplaste

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Thermoplaste".

Mit Hilfe der Kombination aus handlichem Messgerät, der intelligenten Datenanalyse und der mobilen App lassen sich Kunststoffe genau bestimmen und unterscheiden. (Bildquelle: Trinamix)

NIR-Spektroskopie-Lösung

Kunststoff-Sortierung leicht gemacht

Trinamix, Ludwigshafen, hat eine neue Anwendung für die mobile Nahinfrarot-Spektroskopie-Lösung entwickelt. Mit Hilfe der Kombination aus handlichem Messgerät, intelligenter Datenanalyse und mobiler App lassen sich nun auch Kunststoffe genau bestimmen und unterscheiden. mehr...

6. August 2020 - Produktbericht

Die thermoplastischen Composite-Platten können in Dicken von 0,5 mm bis 95 mm bezogen werden. Als Standard bietet der Hersteller glasfaserverstärktes PEI sowie kohlefaserverstärktes PC und PPS an. Andere Material- und Faserkombinationen, Gewebearten oder individuelle Lagenaufbauten werden auf Anfrage gefertigt. (Bildquelle: Ensinger)

Tecatec CW50 black, PEI GW50 natural, PC CW50 black

Composite-Platten: leicht, steif und stark

Für Anwendungen, bei denen unverstärkte oder kurzfaserverstärkte Kunststoffhalbzeuge auf Grund der hohen Anforderungen an ihre Grenzen kommen, sind endlosfaserverstärkte Platten aus Thermoplasten eine Alternative. Aufgrund der verstärkenden Endlosfasern, meist Gewebe aus Glasfasern oder Kohlefasern, verfügen sie über mechanische Eigenschaften, die sonst nur von metallischen Werkstoffen erreicht werden. Gleichzeitig sind sie deutlich leichter als die meisten Alternativen auf Metallbasis.  mehr...

2. Juli 2020 - Produktbericht

Im Gegensatz zu herkömmlichen, hochverstärkten Kurzfaserthermoplasten erzeugen die LFT-Compounds im fertigen Spritzgussteil ein dreidimensional verwobenes Fasergerüst, das für überlegene Struktureigenschaften und Dimensionsstabilität sorgt. (Bildquelle: Solvay)

Xencor

LFT-Compounds für medizintechnische Strukturbauteile

Xencor-LFT-Compounds von Solvay, Anaheim, USA, sorgen für eine hohe Beanspruchbarkeit und erhöhte Schlagzähigkeit für Strukturanwendungen. Als langglasfaserverstärkte Thermoplaste bieten sie Designern und OEMs in der Medizintechnik neue Möglichkeiten zur Substitution von Metallen und herkömmlichen Kurzfaserthermoplasten in medizinischen Strukturbauteilen. mehr...

18. Juni 2020 - Produktbericht

Zugversuch einer thermisch gefügten Probe. (Bildquelle: IWS Dresden)

Neuartige Polymere fügen

Thermisches Direktfügen von Biokunststoff mit Metall

Um neue Materialien und Verfahren am Markt zu etablieren, sind stets umfangreiche Grundlagenuntersuchungen zu den Eigenschaften, der Verarbeitung und möglichen Anwendungen notwendig. Gegenstand dieser Untersuchungen ist das Biopolymer PLA, welches thermisch mit Aluminium gefügt wird. Ziel ist es, das Anwendungsfeld des bisher vor allem als Verpackungskunststoff eingesetzten PLA zu erweitern, etwa als Konstruktionswerkstoff bei Haushaltsgeräten, Elektronikartikeln und bei Dekorelementen für die Automobilindustrie. Zu diesem Zweck wurden der Biokunststoff und weitere Thermoplaste mit Aluminium durch verschiedene Verfahren gefügt und verglichen. mehr...

16. Juni 2020 - Fachartikel

Bild 3: Schematischer Aufbau eines Elektronenbeschleunigers

Eigenschaften in Sekunden verbessern

Strahlenvernetzung von Kunststoffen

Es ist allgemein bekannt, dass energiereiche ionisierende Gamma- und Betastrahlung sich dazu eignet, schädliche Mikroorganismen zu zerstören, wie etwa in der Sterilisationstechnik. Weniger bekannt ist ihre Fähigkeit, die Eigenschaften von thermoplastischen Kunststoffen zu verbessern. Strahlenvernetzte Kunststoffkomponenten, etwa aus PA 66, PA 6 oder PBT, befinden sich sogar im Motorraum vom Automobilen. mehr...

31. März 2020 - Fachartikel

Hochleistungs-3D-Filament (Bildquelle: Dupont/German Reprap)

Wachstum in Russland erwartet

Biesterfeld und DuPont: Strategische Partnerschaft in GUS-Staaten

Biesterfeld Plastic und DuPont bauen ihre strategische Zusammenarbeit weiter aus. Seit dem 1. Dezember 2019 übernimmt Biesterfeld Rus in Russland, Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan und Usbekistan den Vertrieb für die thermoplastischen Kunststoffe Zytel, Minlon, Crastin, Rynite, Hytrel, Bexloy und Delrin. Biesterfeld erwartet in den kommenden Jahre in diesen Regionen starkes Wachstum. mehr...

22. Januar 2020 - News

Die richtige Auswahl des Füllstoffs und dessen Einarbeitung trägt entscheidend zum Eigenschaftsprofil des  Kunststoffendproduktes bei. (Bildquelle: Romira)

Luranyl, Rotec

Funktion durch Füllstoff

Hochleistungsfüllstoffe und Funktionsadditive geben Polymersystemen besondere funktionale oder optische Eigenschaften und ermöglichen somit den Einsatz von Kunststoffen in immer mehr für sie untypischen Bereichen. mehr...

9. Oktober 2019 - Produktbericht

Im Forschungsprojekt am SKZ wird ein Prüf- und Auswerteverfahren entwickelt, mit dem die werkstofflichen Einsatzgrenzen bestimmt werden können. (Bildquelle: SKZ)

Forschungsprojekt

SKZ entwickelt Verfahren zum Bestimmen werkstofflicher Einsatzgrenzen

Das SKZ, Würzburg, entwickelt im Zuge eines Forschungsprojektes ein Verfahren, mit dem kostengünstig die materiellen Einsatzgrenzen für thermoplastische Kunststoffbauteile bestimmt werden können. mehr...

13. August 2019 - News

regloplas_1

Case Study P230S

REGLOPLAS Temperierung mit Wasser als Ersatz für Öl bis 230 °C für leistungsfähige Thermoplaste

Eine mehr als 20 jährige Firmenbeziehung besteht zwischen der Horst Scholz GmbH & Co. KG, eines der führenden deutschen Unternehmen mit High-End-Performance in der Modellierung von Kunststoff und REGLOPLAS AG. Dank der wesentlich besseren physikalischen Temperiereigenschaften von Wasser, war es die Firma Scholz, die ihre Temperierprozesse vom Wärmeträgermedium Öl auf Wasser umstellen wollte. Das von der REGLOPLAS entwickelte Druckwassertemperiergerät P230S bietet ideale Voraussetzungen, im Temperaturbereich bis 230 °C, die Temperierung mit Öl abzulösen und demgemäß das Risiko von Verunreinigungen in der Herstellung von Medizinprodukten zu minimieren. mehr...

1. Juli 2019 - Produktbericht

Die neu entwickelten ASA/PA-Compounds ermöglichen die Teileherstellung im Spritzgussprozess für längere Zeit als bisher üblich ohne Ablagerungen in den Werkzeugen: Anwendung finden sie zum Beispiel bei Lautsprechergittern oder bei Autokindersitzen. (Bildquelle: Romira)

Romiloy

Neue ASA/PA-Compounds bilden weniger Ablagerungen

Die Optik und Haptik auf strukturierten Oberflächen ohne anschließende Lackierung sowie die Balance der technischen Eigenschaften und die gute Chemikalienbeständigkeit sind die besonderen Merkmale der Romiloy-Produktgruppe von Romira, Pinneberg. Anwendungen aus Romiloy ASA/PA, wie diverse Abdeckungen im Interieur, Säulenverkleidungen, Gurtaustrittsblenden sowie Gurtführungen und Kindersicherungsteile, gehören im Automobil-Interieurbereich zum Alltag. mehr...

27. Juni 2019 - Produktbericht

Das Unternehmen  bietet zahlreiche Produkte und Materialien entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Lithium-Ionen-Batterien an. (Bildquelle: Lanxess)

Durethan, Pocan

Polyamide und Polyester für den elektrischen Antriebsstrang

Lanxess, Köln, hat für Bauteile der Lithium-Ionen-Batterie, des elektrischen Antriebsstrangs und der Ladeinfrastruktur maßgeschneiderte Polyamide und Polybutylenterephthalate der Marken Durethan und Pocan entwickelt. Die Vorteile des Materials kommen bei der Kostenreduktion, Funktionsintegration, Flammwidrigkeit, Wärmeleitung und Leichtbau zum Tragen. mehr...

18. Juni 2019 - Produktbericht

Lithium-Ionen-Batterie-Modul (Bildquelle: Asahi Kasai)

Xyron, Sunforce

Hochleistungskunststoffe für die Batterie der Zukunft

Asahi Kasei, Düsseldorf, hat eine Lithium-Ionen-Batterie entwickelt, in der unter anderem Hochleistungskunststoffe und Separatoren verbaut sind. Damit demonstriert das Unternehmen die Bandbreite seiner Produkte für sichere und kompakte Strukturbauteile sowie Komponenten einer Batterie.  mehr...

4. April 2019 - Produktbericht

Mit Wasserstrahl geschnittene Bauteile aus CFK und GFK. (Bildquelle: alle Innomax)

Präzises Schneidverfahren

Wasserstrahl schneidet alle Werkstoffe

Aus dem Metallbereich ist die Wasserstrahl-Schneidtechnologie bekannt, doch auch Kunststoffe werden zunehmend mit diesem Verfahren in Form gebracht. Gearbeitet wird auf denselben Anlagen, jedoch gibt es einige Punkte, die bei der Kunststoffbearbeitung zu beachten sind. Vor der Anschaffung einer Anlage empfehlen sich Versuche bei den Maschinenherstellern, um festzustellen, ob die gestellten Anforderungen von der Technik erfüllt werden. mehr...

18. Dezember 2018 - Fachartikel

Medizinprodukte

Spezialpolymere, Silikonelastomere, Klebstoffe und flüssige Anwendungen für die fortschrittliche Gestaltung von Medizinprodukten

Dupont, Genf, Schweiz, und Dow Silicones, Wiesbaden, stellten ihr Portfolio für Medizinanwendungen erstmals auf der Fakuma vor. Die Silikone der Marke Dow Corning für Medizinanwendungen umfassen eine Vielfalt silikonbasierter leistungssteigernder Werkstoffe für die Gesundheitsindustrie, darunter Silikonelastomere, Soft-Skin-Klebstoffe, Lösungen für die Silikonisierung und Verklebung von Geräten sowie flüssige Silikonkautschuk-Typen. mehr...

10. Dezember 2018 - Produktbericht

Für die Composite-Forschung hat Engel das NCC in Bristol mit einer duo 1700 Großmaschine ausgestattet. (Bildquelle: Engel)

Thermoplast-Composites schneller serienreif

Engel stattet NCC mit Maschine aus

Eine integrierte Fertigungszelle zum Umspritzen faserverstärkter Halbzeuge steht dem National Composites Centre (NCC) in Bristol, UK, zur Verfügung. Die Duo Maschine von Engel, Schwertberg, Österreich, wird für die Composite Forschung und Verarbeitung eingesetzt. mehr...

26. November 2018 - News