Temperiertechnik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Temperiertechnik".

Bildquelle: Engel, Hotset

Kunststofftechnik

„Erheblich kürzere Zykluszeiten erreichbar“

Das Z-System von Hotset gilt als wegweisende Weiterentwicklung der Variothermen Werkzeugtemperierung. Seit seiner Markteinführung Ende 2016 kommt das High-Speed-Verfahren zur partiell-zyklischen Temperierung von Spritzgusswerkzeugen bei immer mehr Kunststoffverarbeitern der Consumer- und Automobilindustrie zum Einsatz. Als erster Maschinenbauer bietet nun Engel die Integration des Z-Systems als weitere Ausstattungsoption seiner Spritzgießmaschinen an. Im Interview erläutern Ralf Schwarzkopf, CEO von Hotset, und Engel Deutschland Geschäftsführer Rolf Saß, welche Vorteile sich dadurch für die Anwender ergeben. mehr...

18. Dezember 2020 - News

Nicolas Beyl ist neuer Geschaeftsfuehrer der Single Gruppe. (Bild: Single)

Temperiertechnik

Nicolas Beyl ist neuer Geschäftsführer der Single Gruppe

Mit dem 1. Dezember 2020 hat der bisherige KraussMaffei-Manager Nicolas Beyl die Funktion des Geschäftsführers der Single-Gruppe und der Single Holding übernommen. Er tritt die Nachfolge von Frank Spork an, der das Temperiertechnik-Unternehmen seit März 2020 interimistisch geführt hat. Spork wird sich auf seine Rolle als Director Product Management konzentrieren und weiterhin die Bestrebungen von Single in diesem Bereich leiten. mehr...

4. Dezember 2020 - News

Verschmutzte Filter gehören in vielen Betrieben zu den häufigsten Fehlerquellen bei Prozessproblemen. Das System beseitigt diese nachhaltig. (Bildquelle: Jurke)

Beluga

Elektronisches Filterüberwachungssystem erleichtert die Fehlersuche

Jurke, Radeburg, hat das elektronische Filterüberwachungssystem Beluga auf den Markt gebracht. Das System besteht aus drei Komponenten: einer Steuerung mit Farbtouchscreen, zwei hochgenaue Drucksensoren und einem Industriewasserfilter. mehr...

23. September 2020 - Produktbericht

„Mit dem Spatenstich startet die Umsetzung der geplanten Smart Factory“, so Christian Eckert, CEO. (Bildquelle: Regloplas)

Firmensitz wird wechseln

Spatenstich für neuen Technologiestandort von Regloplas

Mit dem Spatenstich setzt das Management von Regloplas in Zeiten von Corona klare Zeichen, um die Zukunftspläne weiter zu führen. Zugunsten einer größeren und von Grund auf neu durchdachten Fabrik an der Spühlstraße in St. Gallen, Schweiz, wird der derzeitige Standort an der Flurhofstraße aufgegeben. Die Bauarbeiten sind im Gange, die Fertigstellung des letzten Bauabschnitts ist bis Anfang 2022 geplant. mehr...

9. September 2020 - News

Bei Verschmutzungen ist der Spitzenwechsel im aufgeheizten Zustand direkt in der Spritzgießmaschine möglich. So vermeidet das Wartungskonzept lange Ausfallzeiten und hohe Wartungskosten. (Bildquelle: Witosa)

DB-R

Heißkanaldüse zur Einzelanwendung

Ab September bietet Witosa, Frankenberg, die neue Heißkanaldüse DB-R zur Einzelanwendung an. Die Basic-Heißkanaldüse ist in den Durchmessern von 16 mm bis 40 mm mit einer Regelstelle einsetzbar. Standardmäßig kann die Düse in einer Länge von 40 mm bis 240 mm geliefert werden; Sonderlängen sind auf Anfrage möglich. mehr...

20. August 2020 - Produktbericht

Für energieeffizientere Temperierung der Certespiri-Maskenformteile wurde das Temperiergerät von GWK getestet. (Bildquelle: Plexpert)

GWK-Gerät im Einsatz beim Certespiri-Projekt

Temperierung für Maske der Zukunft

Für die Produktion systemrelevanter Schutzmasken hat die GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik, Meinerzhagen, ihr Temperiergerät protemp ci 95-s1 eco zum energiesparenden Einsatz an Maskenwerkzeugen zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des Projekts „Certespiri“ entwickelt die Plexpert, Aalen, langlebige und nachhaltige Nasen-Mundschutzmasken. Der Spezialist für Prozessoptimierung in der Kunststoffbranche zeigte, dass mit der GWK-Technologie Kosten eingespart und CO2-Emissionen verringert werden. mehr...

13. August 2020 - News

Michael Finger, Vorstandsprecher von Technotrans. Bildquelle: Technotrans)

Kühl- und Temperiertechnik

Technotrans schreibt operativen Gewinn in herausforderndem Umfeld

Der Technotrans-Konzern, international tätiger Spezialist für Kühl- und Temperiertechnik, hat im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von 95,1 Mio. EUR erzielt. Der Umsatzrückgang gegenüber der Vorjahresperiode blieb trotz des herausfordernden, pandemiegeprägten Umfelds mit 7,3 % moderat. Das operative Konzernergebnis (EBIT) blieb belastet durch Einmalaufwendungen von 1,2 Mio. EUR mit 2,8 Mio. EUR (Vorjahr: 4,1 Mio. EUR) positiv bei einer EBIT-Marge von 3,0 % (Vorjahr: 4,0 %). Die bereinigte operative EBIT-Marge konnte von 4,0 % auf 4,2 % gesteigert werden. Der Vorstand verfolgt die strategische Neuausrichtung des Konzerns auf Basis einer soliden Vermögens- und Finanzlage weiter. mehr...

11. August 2020 - News

René Schlöter, Technischer Leiter des Systemcenters für Industrielle Temperiertechnik (SIT): „In unserem neuen Technikum ist das Z-System sowohl als stand-alone- und Nachrüstlösung in Aktion zu sehen als auch in der vollintegrierten Variante in einer 80-Tonnen-Spritzgießmaschine von ENGEL.“

Neuer Thinktank für Spritzgießer und Werkzeugbauer

In Lüdenscheid geht das Systemcenter für Industrielle Temperiertechnik an den Start

Nach mehrmonatiger Vorbereitung nimmt in diesen Tagen das Systemcenter für Industrielle Temperiertechnik (SIT) seine Arbeit auf. Die Neugründung ist eine Einrichtung des Thermodynamik-Spezialisten Hotset und bietet Fachleuten aus Kunststofftechnik und Werkzeugbau die Möglichkeit, sich aus erster Hand in vollem Umfang über die Leistungsfähigkeit des Z-Systems zu informieren. Das High-Speed-Verfahren für die partiell-zyklische Kavitäten-Temperierung gilt in Fachkreisen als eine der wichtigsten Innovationen auf dem Gebiet der Variothermen Werkzeugtemperierung. Im neuen Systemcenter wird es in einer Engel Spritzgießmaschine präsentiert. Der österreichische Maschinenbauer und Systemexperte unterstützt das Temperierverfahren von Hotset mit innovativer Spritzgießtechnologie. mehr...

23. Juni 2020 - News

Vor allem bei großen Bauteilen spielt die Temperierung im Hinblick auf Dimensionsänderungen und Verzug eine ganz wesentliche Rolle. (Bildquelle: Engel)

Erfolg wird von Menschen gemacht

Digitale Temperierung

Ein weltweit tätiger Kunststoffverarbeiter hat mit Bausteinen der digitalen Temperierung eines Spritzgießmaschinenherstellers ein eigenes Konzept zur Temperierung von Spritzgießwerkzeu-gen entwickelt. Mit der Digitalisierung der Temperierung geht der Verarbeiter einen Schritt wei-ter Richtung Industrie 4.0. Die Lösung ist dabei so erfolgreich, dass sie zum Gruppenstandard in allen Produktionsstätten werden soll. mehr...

9. April 2020 - Fachartikel

(v.l.n.r) Nicolai Küls, Helmut Gries, Dr. Michael Zaun (alle GWK) und Hendirk Niestert (Mitglied des Vorstands Technotrans) (Bildquelle: GWK)

Führungswechsel

Nicolai Küls wird neuer Geschäftsführer bei der GWK

Führungswechsel bei der GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik: Nicolai Küls wird ab dem 1. Januar 2020 die Nachfolge von Helmut Gries antreten, der auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht. mehr...

11. Dezember 2019 - News

Regloplas_CS_P230S_1

P230S

REGLOPLAS Temperierung mit Wasser als Ersatz für Öl bis 230 °C für leistungsfähige Thermoplaste

Eine mehr als 20 jährige Firmenbeziehung besteht zwischen der Horst Scholz GmbH & Co. KG, eines der führenden deutschen Unternehmen mit High-End-Performance in der Modellierung von Kunststoff und REGLOPLAS AG. Dank der wesentlich besseren physikalischen Temperiereigenschaften von Wasser, war es die Firma Scholz, die ihre Temperierprozesse vom Wärmeträgermedium Öl auf Wasser umstellen wollte. Das von der REGLOPLAS entwickelte Druckwassertemperiergerät P230S bietet ideale Voraussetzungen, im Temperaturbereich bis 230 °C, die Temperierung mit Öl abzulösen und demgemäß das Risiko von Verunreinigungen in der Herstellung von Medizinprodukten zu minimieren. mehr...

16. September 2019 - Produktbericht

Walter Lichtenberger (links) übergibt die Aufgaben als Bereichsleiter Temperiertechnik an Zdravko Gavran. (Bildquelle: Wittmann)

Temperiertechnik

Generationswechsel bei Wittmann

Bei Wittmann Kunststoffgeräte, Wien, erfolgt ein Generationswechsel. Zdravko Gavran folgt Walter Lichtenberger als Bereichsleiter Temperiertechnik. Lichtenberger geht nach exakt 40 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. mehr...

31. Juli 2019 - News

regloplas_1

Case Study P230S

REGLOPLAS Temperierung mit Wasser als Ersatz für Öl bis 230 °C für leistungsfähige Thermoplaste

Eine mehr als 20 jährige Firmenbeziehung besteht zwischen der Horst Scholz GmbH & Co. KG, eines der führenden deutschen Unternehmen mit High-End-Performance in der Modellierung von Kunststoff und REGLOPLAS AG. Dank der wesentlich besseren physikalischen Temperiereigenschaften von Wasser, war es die Firma Scholz, die ihre Temperierprozesse vom Wärmeträgermedium Öl auf Wasser umstellen wollte. Das von der REGLOPLAS entwickelte Druckwassertemperiergerät P230S bietet ideale Voraussetzungen, im Temperaturbereich bis 230 °C, die Temperierung mit Öl abzulösen und demgemäß das Risiko von Verunreinigungen in der Herstellung von Medizinprodukten zu minimieren. mehr...

1. Juli 2019 - Produktbericht

Blick in den Schauraum des Wiener Wittman Standorts für Temperiertechnik. (Bildquelle: Wittmann)

Wiener Standort erweitert

Wittmann Schauraum für Temperiertechnik und Durchflussregelung

Der Wiener Standort für Temperiertechnik der Wittmann Gruppe erhielt einen Schau- und Demonstrationsraum. An diesem zentralen Ort ist das Produktprogramm von Temperiergeräten und Durchflussreglern zusammengefasst. Der Raum wird auch zu Schulungszwecken genutzt. mehr...

9. Mai 2019 - News

P1

Fakuma 2018: Kühlmischer ermöglicht Kühlen und Mischen in einem Gerät

Mit dem Kühlmischer P1 von Promix, Winterthur, ist es möglich, im gleichen Gerät intensiv zu kühlen und gleichzeitig  zu mischen. Dies eröffnet eine Reihe von neuen verfahrenstechnischen Möglichkeiten. mehr...

12. Oktober 2018 - Produktbericht