Spritzgießen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Spritzgießen".

Bei der systematischen Untersuchungen der Biopolymere spielte die vollhydraulische CX-Maschine von KraussMaffei ihre Vorteile als besonders kompakte, effiziente und flexible Zwei-Platten-Maschine aus. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Biokunststoffe verarbeiten

Grünes Licht für Biokunststoffe

Müssen Spritzgießbetriebe mit besonderen Herausforderungen rechnen, wenn sie zum ersten Mal Biokunststoffe einsetzen? Untersuchungen zeigen, dass solche Berührungsängste unbegründet sind. Der Umstieg auf ein Biopolymer ist in vielen Fällen nicht komplizierter als die Umstellung auf ein neues synthetisches Polymer. Die angestellten Untersuchungen zeigten, dass die gewählten Biokunststoffe vergleichbare Verarbeitungseigenschaften im Spritzgießen wie die ihrer konventionellen Pendants haben. Eine spezielle Schneckengeometrie ist bei der Verarbeitung von Biokunststoffen in der Regele nicht erforderlich. Jedoch ist bei denselben Prozessparametern beim biobasiertem Polyamid ein stärkerer Verzug des Probebauteils im Vergleich zum konventionellen Polyamid festzustellen. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Robotersteuerung (Bildquelle: Wittmann-Battenfeld)

R9 Teach Box

Fakuma 2018: Automatisierung von 2K-Spritzguss für Robotersteuerung

Die Problematik der kosteneffizienten Produktion in der Kunststoff-verarbeitenden Industrie erstreckt sich über den gesamten Anwendungsbereich, von einfachen Entnahmen bis hin zur komplexen Automatisierung von Einlegeteilen oder dem Umsetzen von Teilen im Werkzeug. Im Zuge der Produktion der neuen R9 Teach Box stand nun auch Wittmann, Nürnberg, vor dieser Herausforderung. Für den industriellen Bereich müssen die Bedieneinheiten zahlreichen Kriterien genügen. mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Kunststoff-Hybriden

Herstellung von Kunststoff-Hybriden

Eine Kernkompetenz von 2E Mechatronic, Kirchheim unter Teck, ist die Herstellung von Kunststoffbauteilen mit Einlegeteilen. Beispiele hierfür sind DIN- und kundenspezifische Steckverbinder, Steckerrahmen sowie komplexe Lösungen für automobile Sicherheitsanwendungen wie Gehäuse für Seitenairbag- oder ESP-Drehratensensoren. Auch Gehäuse für Anlasssteuerungen oder NOx-Sensorik werden in mittleren und hohen Stückzahlen gefertigt. Ausgangsmaterial für die im Spritzgussverfahren hergestellten Kunststoffkörper sind gängige Thermoplaste wie PA oder PBT, aber auch Kunststoffe wie PPS oder LCP.  mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Auf dem Messestand werden live Flaschenöffner geschäumt. (Bildquelle: Kunststoff-Institut Lüdenscheid).

Somos Perfoamer

Fakuma 2018: Fertigungslösung für neues physikalisches Schäumverfahren spart bis zu 60 Prozent Material ein

Protec Polymer Processing, Bensheim, stellt auf der diesjährigen Fakuma erstmals die Fertigungslösung Somos Perfoamer vor. Damit kann in industriellem Maßstab das 2017 vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid und von Linde vorgestellte neue Verfahren Plastinim Foam Injection Moulding zum physikalischen Schäumen von Kunststoffteilen genutzt werden. Die Neuheit umfasst alle Komponenten, um Kunststoffgranulat zu trocknen und zu temperieren, unter Druck mit CO2 anzureichern und anschließend einer beliebigen Spritzgießmaschine zuzuführen. mehr...

13. September 2018 - Produktbericht

Auf der Messe wird eine vollautomatisierte Produktionsanlage zur Herstellung von Flaschenausgießern gezeigt. (Bildquelle: Dr. Boy)

Boy 60 E, Boy XXS

Mit 2K-Spritzgießanwendung auf der MSV in Tschechien

Auf der Maschinenbaumesse MSV im tschechischen Brno vom 01. bis 05. Oktober 2018 zeigt Boy, Neustadt-Fernthal, eine vollautomatisierte Produktionsanlage zur Herstellung von Flaschenausgießern. Eine mit der energiesparenden Econ-Plast-Technologie ausgestattete Boy 60 E produziert aus hochtransparentem NAS im ersten Schritt den Grundkörper. mehr...

13. September 2018 - Produktbericht

Die Mittelarmlehne verfügt aufgrund der TPE-Komponente über eine besonders weiche und optisch ansprechende Oberfläche. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Fiber Form

Kombination aus thermoplastischen Leichtbau und TPE-Komponenten sorgen für Gewichtsreduktion und Haptik

Zur NPE in Orlando, USA, präsentierte Krauss Maffei, München, vom 7. bis 11. Mai erstmalig eine Fiber-Form-Anwendung in Verbindung mit einer Wendeplattentechnik für das Mehrkomponenten-Spritzgießen. Das Fiber-Form-Verfahren kombiniert das Thermoformen von Organoblechen und das Spritzgießen in einem Prozess. Das Ergebnis sind besonders leichte und zugleich mit einem hohen Festigkeitsniveau versehene faserverstärkte Kunststoffbauteile, die vor allem im Fahrzeugbau eingesetzt werden. Dass sich das Verfahren auch mit dem Mehrkomponenten-Spritzgießen verbinden lässt, demonstrierte das Unternehmen auf dem Messestand. mehr...

13. September 2018 - Produktbericht

Optional sind parallele Nebenbewegungen, zum Beispiel der Auswerfer, Kernzüge oder Düsen, möglich. (Bildquelle: Wintec/Engel)

Spritzgießen

Spritzgießmaschine mit hoher Energieeffizienz und sensiblem Werkzeugschutz

Wintec, Changzhou, China, feierte auf der NPE 2018 in Orlando, USA, seine Amerika-Premiere. Seit Mai bietet das Tochterunternehmen von Engel, Schwertberg, Österreich, seine hydraulischen T-Win- und vollelektrischen E-Win-Spritzgießmaschinen auch in den Märkten USA, Kanada, Mexiko und Brasilien an. Die Spritzgießmaschinen-Baureihe der hydraulischen Varianten werden mit Schließkräften von 450 bis 1.750 Tonnen angeboten und sind damit für die Fertigung großflächiger und dreidimensional komplexer Bauteile geeignet. mehr...

6. September 2018 - Produktbericht

Zwischenstopp auf Messetournee: die Mailänder Kunststoffmesse (Bildquelle: Dr. Boy)

Boy 35 E

Spritzgießmaschine + Rheometer: Materialeigenschaften vor der Teileproduktion analysieren

„Zusammen die Zukunft gestalten“ hieß das Motto der diesjährigen Mailänder Kunststoffmesse. Diesem Aufruf folgten der deutsche Maschinenhersteller Boy, Neustadt-Fernthal, und seine italienische Vertretung State Technologies. Der langjährige Partner agiert seit vielen Jahren erfolgreich auf dem italienischen Markt und besonders auf dem Elastomer-Sektor verfügt das italienische Unternehmen über eine hohe Fachkompetenz. mehr...

6. September 2018 - Produktbericht

Der freie Zugang zum Werkzeugraum der Spritzgießmaschine ermöglicht es bei der Herstellung von Pipettenspitzen, die Automatisierung besonders nah an die Schließeinheit heranzurücken. (Bildquelle: Engel)

Engel E-Victory 170/80

Automatisierte Fertigungszelle in Reinraumausführung produziert Pipettenspitzen

Engel, Schwertberg, Österreich, zeigte auf der Interplas 2018 vom 20. bis 23. Juni in Bangkok, Thailand, eine automatisierte Fertigungszelle in Reinraumausführung, mit der Pipettenspitzen produziert wurden. Um einen stabilen Prozess mit hoher Wirtschaftlichkeit zu vereinen, integrierte die vollständig automatisierte Fertigungszelle auf kompakter Fläche die holmlose Spritzgießmaschine Engel E-Victory 170/80 mit 800 kN Schließkraft, ein 32-fach-Heißkanalpräzisionswerkzeug von Wellmei, Dongguan, China, und eine Hochgeschwindigkeitsautomatisierung von Waldorf Technik, Engen.  mehr...

5. September 2018 - Produktbericht

Die Spritzgießmaschinen dieser Baureihe sind speziell für schnelllaufende Würfelanwendungen ausgelegt. (Bildquelle: alle Arburg)

Maschinen und Service für komplexe Anwendungen

Spritzgießtechnik für Verpackungen

In der Verpackungsindustrie liegt der Fokus auf Präzision, Reproduzierbarkeit, Effizienz, geringen Stückkosten und kurzen Zykluszeiten. Um den hohen Anforderungen dieser Branche gerecht zu werden, bietet ein Spritzgießmaschinen-Hersteller ein verpackungsspezifisches Maschinenprogramm und Anlagen sowie ein Packaging-Team, das die Kunden von der Produktidee bis zur Inbetriebnahme unterstützt. Das Angebot reicht von angepassten Maschinen für Dünnwand-Anwendungen und die Schraubkappen-Produktion über Inmold-Labelling und komplexe Würfeltechnik bis hin zu individuellen Turnkey-Lösungen. mehr...

28. August 2018 - Fachartikel

Milacron

Spritzgießen

Milacron erfolgreich mit Niederdruck-Spritzgießmaschinen

Einen eigenen Bereich für Low Pressure Injection Molding-Technologien (LPIM) sowie für das Spritzgießen großer Teile hatte Milacron an seinem NPE-Messestand in Orlando, Florida, eingerichtet. Da sich bestehende Anlagen dieser Technologie um- und aufrüsten lassen, erteilte 20/20 Custom Molded Plastics, Holiday City, Ohio, hierfür einen Großauftrag. mehr...

28. August 2018 - News

Die Katheterkomponenten aus Flüssigsilikon wurden in einem 16-fach-Werkzeug auf der holmlosen Spritzgießmaschine gefertigt. (Bildquelle: Engel)

Engel Victory 200/80

Spritzgießmaschine mit Holmlostechnik reduziert Stückkosten

Engel, Schwertberg, Österreich, zeigte auf der TaipeiPlas 2018 in Taiwan die Herstellung von Katheterkomponenten aus Flüssigsilikon in einem 16-fach-Werkzeug auf der holmlosen Engel Victory 200/80, ausgestattet mit 800 kN Schließkraft. Damit demonstrierten die Schwertberger, wie sich mit intelligenter Maschinentechnik die Stückkosten auf ein Minimum senken lassen.  mehr...

17. August 2018 - Produktbericht

Eine hydraulische Zwei-Komponenten-Spritzgussmaschine fertigt Eiskratzer aus ABS und TPE. (Bildquelle: Arburg)

Allrounder 570 S

Anwendungsbeispiel Mehrkomponenten-Spritzgießen: Eiskratzer als Hart-Weich-Verbindung in Serie

Die Messe MSV vom 1. bis 5. Oktober 2018 in Brünn ist das wichtigste Branchenevent in Tschechien und der Slowakei. Dort demonstriert Arburg, Loßburg, eine Zwei-Komponenten-Anwendung am Beispiel von Eiskratzern. mehr...

14. August 2018 - Produktbericht

Fraunhofer LBF_Vorschaubild

Spritzguss-Simulation

Faserorientierung in Spritzguss-Formteilen vor Prototyp-Herstellung berechnen

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt hat im Zuge eines IGF-Vorhabens ein Verfahren entwickelt, um die Faserorientierung von kurzglasfaserverstärkten Spritzguss-Formteilen schon in einer Phase zu berücksichtigen, in der noch keine Bauteile wie etwa Prototypen vorliegen. Das phänomenologische Berechnungskonzept schließt eine große Lücke in der Auslegungskette solcher Formteile. mehr...

14. August 2018 - News

Eine hochgenaue Abformung von stark strukturierten Oberflächen beim Spritzgießen erreichen – das ist das Ziel des gemeinsamen Forschungsprojekts des Reichle Technologiezentrums, der 2R Kunststofftechnik und des Instituts für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart. (Bildquelle: IKT der Universität Stuttgart)

Forschungsprojekt

Stark strukturierte Oberflächen beim Spritzgießen hochgenau abformen

In einem gemeinsamen Projekt forschen Reichle Technologiezentrum in Bissingen an der Teck, 2R Kunststofftechnik in Schweitenkirchen und das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart an der hochgenauen Abformung von stark strukturierten Werkzeugoberflächen beim Spritzgießen. mehr...

10. August 2018 - News

Seite 3 von 3312345...Letzte »