SKZ

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "SKZ".

Eine 160 t Spritzgussmaschine zum Verarbeiten von Duroplasten hat Engel für die Aus- und Weiterbildung dem SKZ zur Verfügung gestellt. (Bild: SKZ)

Neue Spritzgussmaschine

Engel unterstützt Aus- und Weiterbildung am SKZ

Duroplaste feiern derzeit ein Comeback. Einsatz finden sie etwa als Ersatz von teuren Hochleistungsthermoplasten mit hoher Temperaturbeständigkeit und gefordertem Flammschutz in der E-Mobilität. Ein umfangreiches Knowhow zum Verarbeiten von Duroplasten ist daher wichtig für zukunftsträchtige Industriezweige. Deshalb stellt Engel, Schwertberg, Österreich, dem SKZ, Würzburg, für die Forschung an vernetzenden, spritzfähigen Formmassen eine Spritzgussmaschine zur Verfügung. mehr...

3. Februar 2021 - News

Vermessung des Lüfterrades, um den Fertigunsprozess zu optimieren. (Bild: SKZ)

Trial statt Error

30 Jahre Versuchsmethodik mit Mesos

Die meisten Kunststoffverarbeiter – und nicht nur die – kennen das Problem: Trotz unzähliger Versuche und Variation vieler Einstellparameter ist die Qualität der hergestellten Produkte oder Bauteile immer noch schlecht oder schwankt stark. Die Ausschussquote erfordert ständig Eingriffe des Bedienpersonals. Geeignete Software ermöglicht eine schnelle Prozessparameterfindung und sorgt für eine gute Teilequalität. mehr...

22. Januar 2021 - Fachartikel

Modellfabrik 2020. (Bild: SKZ)

Mission Kunststoff wird fortgesetzt

60 Jahre SKZ

Das 1961 in Würzburg gegründete Kunststoff-Zentrum SKZ hat sich inzwischen zum hierzulande größten Kunststoff-Institut entwickelt. Zum 60. Geburtstag denkt das SKZ noch lange nicht daran, „in Rente“ zu gehen, sondern konzentriert sich weiterhin auf die innovativsten und zukunftsträchtigsten Entwicklungen rund um Kunststoffe. mehr...

21. Januar 2021 - News

Prof. Dr. Martin Bastian (Institutsleiter SKZ), Prof. Dr. Jürgen Hartmann (Vizepräsident für Forschung, Wissens- und Technologietransfer FHWS), Dr. Thomas Hochrein (Geschäftsführer SKZ) und Prof. Dr. Robert Grebner (Präsident FHWS) nach Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung (Bild: SKZ).

TTZ Smart Polymer Pipe Solutions Haßberge

FHWS und SKZ bilden Allianz

Für eine Zusammenarbeit in der Region Haßberge haben die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) und das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg eine Absichtserklärung unterzeichnet. Das Ziel ist eine enge Kooperation beim geplanten Technologietransferzentrum (TTZ) Smart Polymer Pipe Solutions in den Haßbergen. Dabei vereinen sich akademische Kompetenz mit angewandter Forschung und Ingenieursausbildung der FHWS mit anwendungsnaher Entwicklung und Fachkräfteweiterbildung des SKZ. mehr...

5. Januar 2021 - News

Über die neuen Möglichkeiten für Forschung und Entwicklung durch das neues Prüfinstitut „Institute for Surface and Product Analysis“, kurz ISPA freuen sich (v.l.n.r.) Dr. rer. nat Thomas Hochrein (SKZ), Prof. Dr.-Ing. Wolfgang P. Weinhold (Innowep), Prof. Dr.-Ing. Martin Bastian (SKZ). (Bildquelle: SKZ)

SKZ und Innowep

Prüfinstitut für Oberflächen und Produkte gegründet

Innowep und das Kunststoff-Zentrum SKZ, beide in Würzburg ansässig, unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung, die die Grundlage für das Prüfinstitut „Institute for Surface and Product Analysis“, kurz ISPA, darstellt. Damit werden die Kompetenzen beider Parteien seit Juni diesen Jahres am SKZ gebündelt. mehr...

11. November 2020 - News

v.l.n.r.: Andreas Rank, wissenschaftlicher Mitarbeiter, und EZD-Leiter Dr. Felipe Wolff-Fabris arbeiten im Rahmen des neuen  Projekts an antimikrobiellen Pulverbeschichtungen von Kunststoffgegenständen. Bildquelle: SKZ)

Antivirale Beschichtung von Kunststoffoberflächen

Forschung zur Eindämmung von Covid-19 am EZD

Mit einem kürzlich gestarteten Forschungsprojekt macht das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD) in Selb, eine Einrichtung des Kunststoff-Zentrums SKZ, einen großen Schritt zur Eindämmung von Covid-19. Ziel des Projektes ist es, eine antivirale Beschichtung zu entwickeln, die auf Kunststoffoberflächen aufgebracht werden kann, um somit Viren und Bakterien auf Oberflächen zu eliminieren. Bei dem Projekt arbeitet das EZD mit den beiden Fachfirmen RAS, Regensburg (Hersteller von Nanosilber) sowie BKW Kunststoff, Selb, zusammen. mehr...

27. Oktober 2020 - News

Carina Heinze ist neue Leiterin des SKZ-Standorts Halle. (Bildquelle: SKZ)

Kunststoff-Zentrum

Carina Heinze ist neue Standortleiterin am SKZ in Halle

Der Standort Halle des Kunststoff-Zentrums SKZ hat seit Kurzem eine neue Leiterin. Carina Heinze freut sich auf ihre Aufgabe. „Den personell und fachlich gewachsenen und sich weiterentwickelten Standort des SKZ zu übernehmen ist eine spannende Herausforderung. Neben den traditionellen Gebieten, wie der Ausbildung im Bereich Kunststoffschweißen ist besonders reizvoll, die Forschungsaktivitäten im Faserverbundsektor zu begleiten.“ so die neue Standortleiterin. mehr...

26. Oktober 2020 - News

Das neue Studio für Online-Kurse ist Teil der Erweiterung der Aus- und Weiterbildung beim SKZ. (Bildquelle: SKZ)

Upgrade für die SKZ Bildung

Neue Kursräume und ein Studio im Technologiezentrum des SKZ

Die Aus- und Weiterbildung des Kunststoff-Zentrums SKZ in Würzburg hat die Corona-Zwangspause genutzt, um seine Kapazitäten mit neuen Räumlichkeiten im Technologiezentrum zu erweitern. Ab sofort finden in Würzburg die Kurse zur Verarbeitung von Kunststoffen, wie etwa zum Spritzgießen, Compoundieren, Extrudieren und Blasformen, in direkter Nähe zum sehr gut ausgestatteten Verarbeitungstechnikum der SKZ Forschung im Industriegebiet Ost statt. mehr...

21. Oktober 2020 - News

Prof. Dr. Martin Bastian (SKZ), Frank Burkhardt (KraussMaffei), Martin Würtele (KraussMaffei), Georg Schwalme (SKZ), Christian Deubel (SKZ), Anika Fuhrmann (SKZ) (von links) setzen auf digitale Lösungen für die Spritzgießproduktion. (Bildquelle: SKZ)

SKZ und KraussMaffei

Digitale Lösungen für die Produktion von Morgen

Der Hersteller von Anlagen für die Kunststoffverarbeitung KraussMaffei mit Sitz in München, stellt am SKZ-Technologie-Zentrum in Würzburg eine vollelektrische Spritzgießmaschine bereit. Damit wurde der Grundstein für eine digitalisierte und automatisierte Spritzgusszelle gelegt, um Unternehmen bei der technischen Umsetzung zukunftsfähiger Lösungen zu unterstützen. mehr...

14. Oktober 2020 - News

SKZ und DGQ kooperieren für Qualität in der Kunststoffbranche. (Bildquelle: SKZ)

SKZ und DGQ

Zusammenarbeit am Trainingszentrum Qualitätswesen

Am SKZ in Würzburg wie die Weiterbildung im Qualitäts- und Umeltmanagement ab sofort von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) unterstützt. Durch die Kooperation soll im zukünftigen Trainingszentrum Qualitätswesen (TZQ) in den Kursen branchenübergreifendes Wissen im Qualitätswesen nutzbar gemacht und Innovationsimpulse gesetzt werden. mehr...

29. September 2020 - News

Im Dialog mit Medizinern sollen deren Bedürfnisse ermittelt und ihnen Möglichkeiten des 3D-Drucks aufgezeigt werden. (Bildquelle: SKZ)

Expertenaustausch am SKZ

3D-Druck in der Medizintechnik

Das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg veranstaltet am 19. November 2020 einen Expertenaustausch zum Thema „3D-Druck - Was Mediziner erwarten“. Denn die innovativen Aufgabenstellungen an den 3D-Druck aus der Medizin werden immer vielfältiger. mehr...

17. September 2020 - News

Weiterbildung steht wieder hoch im Kurs. (Bildquelle: SKZ)

Motor der Wirtschaft

Weiterbildung hoch im Kurs

Am SKZ in Würzburg läuft neben systemrelevanten Prüfungen für Mund-Nase-Masken und der Forschung auch die Weiterbildung wieder auf Hochtouren. Seit Mai bietet das Institut an allen Standorten wieder Kurse und Lehrgänge sowohl als Präsenzveranstaltung als auch als Online-Format an. Im Vergleich zum Vorjahr meldeten sich ab der Aufnahme der Kursaktivitäten sogar 15 Prozent mehr Teilnehmer an. mehr...

2. September 2020 - News

Der Carbon Footprint von Produkten wird immer wichtiger. Um Greenwashing-Vorwürfen entgegen zu wirken, ist ein fundiertes Berechnen nach den relevanten Standards ISO 14040/44 und ISO 14067 erforderlich. (Bildquelle: SKZ)

CO2-Neutralität

SKZ-Software ermöglicht Carbon Footprint zu erstellen

Das SKZ, Würzburg, bietet interessierten Unternehmen die Gelegenheit, den Carbon Footprint für unterschiedlichste Produkte fortlaufend zu erstellen. Ermöglicht wird dies durch eine modular aufgebaute und unternehmensspezifisch angepasste Software. Die Berechnung erfolgt nach den hierfür relevanten Standards ISO 14040/44 und ISO 14067. Die Ergebnisse können nach verkürzter Verifikation durch ein SKZ-Zertifikat veröffentlicht werden. mehr...

19. August 2020 - News

Thermogramm eines Demonstrators aus PA6.6 mit defektem Energierichtungsgeber (links) und bei fehlerhafter Positionierung und Winkelabweichung (rechts). (Bildquelle: SKZ)

Grenzen und Potenziale

Thermografie zur Qualitätssicherung beim Ultraschallschweißen

Um Qualitätsschwankungen beim Ultraschallschweißen erkennen zu können, wurde an einem Forschungsinstitut eine Inline-Qualitätskontrolle mittels passiver Thermografie entwickelt und untersucht. Mit dieser Technologie soll die Lücke von nicht detektierbaren Fehlerquellen der Maschinenüberwachung mit Hilfe der Thermografie geschlossen werden. Hierdurch erfolgt ein weiterer Schritt in Richtung 100 % Kontrolle durch zerstörungsfreie Prüfung von industriellen Bauteilen. mehr...

18. August 2020 - Fachartikel

Direktfügeverfahren bieten erhebliches Potenzial zur Fertigung von Hybridbauteilen, beispielsweise im Automotive-Sektor. (Bildquelle: Ivan Traimak - stock.adobe.com)

Forschung am SKZ

Neue Fügetechniken für Hybridbauteile

Die Komplexität von Kunststoffteilen und -baugruppen hat über die letzten Jahrzehnte zugenommen. Das zeigt sich beispielsweise daran, dass immer höhere Anforderungen an die Individualisierbarkeit, die Funktionsintegration oder den Leichtbau gestellt werden. Diese Entwicklungen ziehen sich durch die gesamte Wertschöpfungskette und schließen auch die Fügetechnik mit ein. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen mechanische Verbindungselemente, Klebstoffe oder klassische Schweißverfahren die einzigen Möglichkeiten waren, um polymere Bauteile miteinander zu verbinden. Das SKZ, Würzburg, unterstützt Unternehmen, die ihre Fügeprozesse optimieren oder auf den Prüfstand stellen möchten. mehr...

28. Juli 2020 - News