Silikon

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Silikon".

Wacker erweitert Produktionskapazität für Silikone in Südkorea

Investition in Silikonproduktion

Wacker erweitert Produktionskapazität für Silikone in Südkorea

Die Wacker Chemie erweitert ihre Produktionskapazitäten für Silikonkautschuk in Jincheon, Südkorea. Geplant sind neue Produktionsanlagen für Silikondichtstoffe, Spezialsilikone und Flüssigsilikonkautschuk für die Bau-, Elektronik- und Automobilindustrie. Gleichzeitig wird die bereits bestehende Produktion in Jincheon an den neuen Standort überführt. Die Investitionssumme für die Erweiterung beträgt rund 16 Mio. EUR. Mit dem Ausbau wird offiziell Ende Juli begonnen, die Produktion startet voraussichtlich im ersten Quartal 2018. mehr...

22. Juni 2016 - News

Minimale und sichere Additiv-Dosierung

Silikonverarbeitung

Minimale und sichere Additiv-Dosierung

Der Einsatz eines hochauflösenden Durchflussmessers in der geregelten Farb- und Additivaustragung ermöglicht jetzt, das zugeführten Additiv-Volumen mit einer Genauigkeit von 640.000 Inkrementen pro Liter zu erfassen. Mithilfe dieser Messwerte regelt das System dann die Zuführung entsprechend dem am Touchdisplay eingestellten Prozentsatz aus, und stellt zugleich die entsprechenden Werte für die Dokumentation zur Verfügung. Der neue Durchflussmesser ist Teil des Regelsystems im Mehrkomponenten-Dosiersystems TOP 3000 S von Elmet, das darauf ausgelegt ist, ein über den gesamten Fassinhalt gleichbleibendes Mischverhältnis einzuhalten, eine Materialausnutzung von über 99 Prozent zu sichern und damit eine besondere Stabilität des Spritzgießprozesses sowie der Kosteneffizienz zu erreichen. Wolgang Leitner erklärt im Interview die Vorteile im Detail. mehr...

13. Juni 2016 - Fachartikel

Silikon-Spritzgießen von dünnen Schläuchen

Funktionsintegrierte one-shot Formschläuche aus Flüssig-Silikon-Kautschuk

Silikon-Spritzgießen von dünnen Schläuchen

Der Einsatz von Kunststoffen in der Medizintechnik reicht von Verpack-ungen und Einwegartikeln über medizinische Geräte bis zu Implantaten [1]. Silikon ist hier ein beliebter Werkstoff, doch die besonderen Materialeigenschaften von LSR lassen sich derzeit durch konstruktive Einschränkungen und einen hohen Fertigungsaufwand nicht umfänglich nutzen. Um den Fertigungsaufwand für funktionsintegrierte Hohlkörper zu reduzieren, ist das Spritzgießsonderverfahren der Fluidinjektionstechnik (FIT) entwickelt worden. Die erfolgreiche Umsetzung der FIT erfordert jedoch Anpassungen der Werkzeug-, Injektor- und Prozesstechnik an die Verarbeitungseigenschaften des Materials und die geometrischen Dimensionen der Bauteile. Mit der Projektil-Injektionstechnik konnten vollständig ausgeformte Hohlkörper (Durchmesser 2,8 mm) mit einer Fließweglänge von 95 mm hergestellt werden. Mit der Gas-Injektionstechnik konnten Innendurchmesser von 1,4–2 mm in Abhängigkeit der Prozessparameter realisiert werden. mehr...

7. Juni 2016 - Fachartikel

Fünfstufige Qualitätsprüfung für gebrauchsfertige Spritzen

Automatisierte Produktionsanlage im Reinraum

Fünfstufige Qualitätsprüfung für gebrauchsfertige Spritzen

Für eine vorfüllbare COP-Spritze (Cyclo-Olefin-Polymer) für Biopharmazeutika suchte der Medizinprodukte-Hersteller BD einen Partner, der die Produktionsanlage dazu herstellte. Die Spritze verfügt über eine integrierte, mit Silikon umspritzte Nadel und enthält sehr wenig Wolfram sowie sonstige Partikel. Für die Anlage bestand die Herausforderung darin, das Formen des Spritzenkörpers und das Einsetzen der Nadel innerhalb eines durchgehenden Prozesses auszuführen. Ein bayrischer Maschinenbauer löste diese Aufgabe. mehr...

2. Juni 2016 - Fachartikel

Silikone

Neue Silikone mit hohem Brechungsindex für Leuchtdioden

Wacker, München, hat neue Vergussmassen für die Einkapselung von Leuchtdioden und optischen Bauteilen entwickelt. Es handelt sich um hochtransparente Silikonelastomere mit hohem Brechungsindex. Die Produkte verkraften hohe Betriebstemperaturen und starke Lichtstrahlung ohne zu vergilben. Sie eignen sich deshalb vor allem zur Herstellung von Leuchtdioden mit hoher Lichtausbeute. mehr...

4. Mai 2016 - Produktbericht

Dupont und Chenguang vereinbaren strategische Zusammenarbeit für chinesischen Fluorkautschukmarkt

Investition in Silikonproduktion

Evonik feiert Spatenstich für Produktion in Shanghai

Evonik hat in Schanghai, China, mit dem Bau einer Anlage zur Herstellung von organisch modifizierten Spezialsilikonen begonnen. Das Projekt ist Teil einer globalen Investitionsinitiative. Eine erste Produktionserweiterung wurde Ende 2014 in Essen in Betrieb genommen. Die neue Anlage entsteht am Multi-User-Standort im Shanghai Chemical Industry Park und soll Mitte 2017 fertiggestellt sein. Die Investition liegt im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. mehr...

22. März 2016 - News

Herausforderungen bei der LSR-Verarbeitung meistern

Simulationssoftware

Herausforderungen bei der LSR-Verarbeitung meistern

Produkte aus Flüssigsilikonkautschuk stellen die Verarbeiter vor besondere Herausforderungen, da aufgrund der rheologischen und vernetzungskinetischen Eigenschaften nur ein schmales Prozessfenster zum gewünschten Ergebnis führt. mehr...

22. März 2016 - Produktbericht

Silikon-Spritzguss für die Medizintechnik

Verarbeitung von Silikon im Reinraum

Silikon-Spritzguss für die Medizintechnik

Healthcare-Produkte umfassen rund 15 Prozent des Gesamtvolumens für Silikonelastomere. Auch neue Materialrezepturen mit speziellen funktionalen (etwa keimtötenden) oder anwenderfreundlichen Eigenschaften (temperfrei) machen das dauerflexible Material interessant für die Medizintechnik. Bei der Verarbeitung sind jedoch hohe Anforderungen gegeben und häufig sind Reinraumbedingungen zu erfüllen. Genaue Komponenten-Dosierungen, exakt gearbeitete Formen und eine ausgfeilte Spritzgießtechnik sorgen für hohe Qualität. mehr...

21. März 2016 - Fachartikel

Leichter und energiesparend verarbeiten

Steigende Umsätze in den Chemiebereichen

Wacker erwartet ein positives Geschäftsjahr 2016

Die Wacker Chemie hat im Geschäftsjahr 2015 ihr Umsatzziel erreicht und beim Ergebnis die eigenen Erwartungen leicht übertroffen. Wie der Münchner Chemiekonzern bei der Vorlage seines Geschäftsberichts heute bekannt gab, wuchs der Konzernumsatz mit 5,30 Mrd. EUR (Vj. 4,83 Mrd. EUR) gegenüber dem Vorjahr um rund 10 Prozent. Ausschlaggebend für dieses Plus waren höhere Absatzmengen und positive Währungseffekte. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich im Geschäftsjahr 2015 auf 1.048,8 Mio. EUR (Vj. 1.042,3 Mio. €). Das entspricht einer EBITDA-Marge von 19,8 Prozent (Vj. 21,6 Prozent). mehr...

18. März 2016 - News

Identifiziert Prozess-Eigenschaftsbeziehungen bei der Extrusion von Schläuchen und Profilen

Extruder, Silikon

Identifiziert Prozess-Eigenschaftsbeziehungen bei der Extrusion von Schläuchen und Profilen

Das Anwendungszentrum Unipace der IfW Kassel hat sein Verarbeitungsspektrum um die Extrusion von Feststoffsilikonkautschuk erweitert. Hierzu wurde ein konischer Doppelschneckenmischer von Colmec, Busto Arsizio,Italien, in Betrieb genommen. mehr...

15. März 2016 - Produktbericht

Leichter und energiesparend verarbeiten

Silikonadditive für die Verarbeitung von Brandschutzmitteln in Sandwichplatten

Leichter und energiesparend verarbeiten

Aluminium-Verbundplatten zur Verkleidung von Fassaden bestehen im Kern aus Kunststoff. Dadurch werden Wärmebrücken zuverlässig vermieden. Aus Brandschutzgründen müssen die Polyolefine – in vielen Fällen Polyethylen – mit flammhemmenden Füllstoffen wie etwa Aluminium- oder Magnesiumhydroxid versetzt werden. Solche Mischungen sind schwer und nur mit hohem Energieeinsatz zu verarbeiten. Abhilfe schaffen spezielle Prozesshilfsmittel. Sie können die Fließfähigkeit verbessern und unerwünschte Ablagerungen bei der Extrusion verhindern. mehr...

1. Februar 2016 - Fachartikel

Schicht für Schicht zum elastomeren 3D-Objekt

Additive Fertigung mit Silikon

Schicht für Schicht zum elastomeren 3D-Objekt

3D-Druck ist eine Trendtechnologie, die für Produktentwickler besonders interessant ist. Doch die Palette der Materialien ist begrenzt. Bisher lassen sich vor allem Kunststoffe und Metalle drucken. Nun steht ein Verfahren zur Verfügung, mit dem sich auch Objekte aus Silikon im 3D-Druck fertigen lassen. Schicht für Schicht setzt ein Roboter aus einer Düse winzige Tröpfchen nebeneinander ab. Anschließend wird das Silikon mit ultraviolettem Licht vulkanisiert. Dabei entstehen homogene Körper mit einer nahezu glatten Oberfläche. Das Material ist biokompatibel, temperaturbeständig und transparent. Damit eröffnet das Verfahren neue Anwendungsfelder in den Industriebereichen Automobil, Medizin, Haushalt und Optik. Nach Meinung der Rohstoffexperten ist der 3D-Druck mit Silikon ein riesiger Markt. mehr...

7. Oktober 2015 - Fachartikel

Verbesserte Klebeeigenschaften für die Wundversorgung

Silikon

Verbesserte Klebeeigenschaften für die Wundversorgung

Wacker, München, hat ein neues stark haftendes Silikongel entwickelt, das speziell für medizinische Anwendungen entwickelt wurde. Silpuran 2117, eignet sich für die Herstellung hautfreundlicher Adhäsive, die häufig in der klinischen Wundversorgung eingesetzt werden. mehr...

22. Juli 2015 - Produktbericht

Spritzteile vom elektrischen Allrounder direkt in angedockten Reinraum

Spritzgießen

Spritzteile vom elektrischen Allrounder direkt in angedockten Reinraum

Auf der Medtec präsentierte Arburg, Loßburg, die elektrische Spritzgießmaschine 470 A mit 1.000 kN Schließkraft und Spritzeinheit 170, die speziell für die Verarbeitung von LSR ausgestattet war. Mit einem 4-fach-Werk¬zeug von Rico wurden drei Gramm Faltenbalge gespritzt. mehr...

2. Juli 2015 - Produktbericht

Dr. Joachim Rauhut scheidet als Finanzvorstand der Wacker Chemie aus

Personalie

Dr. Joachim Rauhut scheidet als Finanzvorstand der Wacker Chemie aus

Dr. Joachim Rauhut (61), Finanzvorstand der Wacker Chemie, wird mit Ablauf seines Vertrages wie geplant zum 31. Oktober 2015 aus dem Unternehmen ausscheiden, wie der Münchner Chemiekonzern bekannt gab. Das Finanzressort wird zum 1. November Dr. Tobias Ohler (44) übernehmen, der dem Wacker-Vorstand seit Anfang 2013 angehört. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat seinen Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Neu in den Vorstand wurde mit Wirkung zum 1. November 2015 Dr. Christian Hartel (44) berufen. Hartel leitet gegenwärtig den Geschäftsbereich Wacker Silicones. mehr...

26. Juni 2015 - News