Silikon

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Silikon".

Das gering ausgasende Silikon ist im Härtebereich von Shore A 50 bis 80 verfügbar. (Bildquelle: BIW)

HighQSil LFO

Low-Fogging-Silikon für den klaren Durchblick

Die neu entwickelte Silikonreihe HighQSil LFO von BIW Isolierstoffe, Ennepetal, vermindert Schlierenbildung auf Glasflächen. Das Isoliermaterial reduziert damit ein ästhetisches Ärgernis und sorgt zudem für mehr Sicherheit auf den Straßen.  mehr...

6. September 2019 - Produktbericht

Spritzgießmaschine speziell für den medizintechnischen und pharmazeutischen Markt (Bildquelle: Fanuc)

Roboshot, Robonano

Spritzgießmaschine mit größerer Standard-Spritzeinheit und vieles mehr

Fanuc, Echternach, Luxemburg, führt jetzt eine Spritzgießmaschine speziell für den medizintechnischen und pharmazeutischen Markt ein: Das Roboshot α-S150iA Medical Package. Neben geringem Energieverbrauch, Stabilität, Wiederholgenauigkeit und Prozesssicherheit, weist die Maschine die Reinraumzulassung Klasse 7 auf. mehr...

5. September 2019 - Produktbericht

Der neue LAM-Drucker hat in Praxistests bereits seine Zuverlässigkeit im Dauerbetrieb bewiesen. (Bildquelle: German Reprap)

L320

Neuer LAM-Drucker ermöglicht industriellen 3D-Druck von Spritzguss-Silikon

German Reprap, Feldkirchen, hat mit seinem neuen Liquid-Additive-Manufacturing-3D-Druckverfahren eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht, flüssiges Silikon im 3D-Druck zu verarbeiten. Der L320 ist ein sehr stabiler, für die hohen Anforderungen des industriellen Dauerbetriebes angepasster LAM-3D-Drucker. LAM ist ein interessantes 3D-Druckverfahren, denn es wird mit einem Material gearbeitet, das nicht  wie bei einem FFF-Drucker  aufgeschmolzen und wieder verfestigt wird, sondern flüssig ist, und unter Hitzeeinwirkung vulkanisiert. mehr...

4. September 2019 - Produktbericht

Faltenbälge, wie sie typischerweise in der Autotür zum Schutz der Verkabelung zu finden sind. (Bildquelle: 1zu1)

Einsatz von 3D-gedruckten Werkzeugen

Im Expresstempo zu Gummi- und Silkonteilen

Es gibt viele gute Gründe, warum elastische Materialien bei der Fahrzeugentwicklung zum Einsatz kommen: Eine bestimmte Funktion, eine besondere Haptik oder außergewöhnliche Optik sind einige davon. Ein Fertigunsspezialist produziert mit 3D-gedruckten Werkzeugen schnell und präzise Elastomerbauteile aus Gummi und Silikon. mehr...

23. April 2019 - Fachartikel

API-Silikone (Bildquelle: Trelleborg)

API-Silikone

Silikone mit pharmazeutischen Wirkstoffen

Trelleborg Sealing Solutions, Stuttgart, bietet Silikonlösungen mit den pharmazeutischen Active-Pharmaceutical-Ingredients-Wirkstoffen an und setzt für deren Herstellung auf zwei Methoden: der Zugabe von API zu Rohsilikon und der Imprägnierung von vulkanisiertem Silikon mit API durch Eintauchen in die Wirkstofflösung. mehr...

23. April 2019 - Produktbericht

In Ann Arbor im Bundesstaat Michigan hat der Chemiekonzern Wacker sein erstes Aceo Open Print Lab in den USA in Betrieb genommen. Die Einrichtung verfügt über zwei 3D-Drucker, die Silicone nahezu beliebiger Härte und in jeder nur erdenklichen Farbe drucken können. (Bildquelle: Wacker)

Druckdienstleistungen und Schulungen zum Thema 3D-Druck mit Silikonkautschuk

Aceo betreibt Open Print Lab in den USA

Sein erstes Aceo Open Print Lab hat der Münchner Chemiekonzern Wacker in den USA in Betrieb genommen. Es befindet sich im Wacker Forschungs- und Entwicklungszentrum für Silikone in Ann Arbor, Michigan. Mit den dortigen 3D-Druckern können Silikonkautschuke in unterschiedlichen Härtegraden und Farben verarbeitet werden. Eine ähnliche Einrichtung betreibt der Chemiekonzern bereits in seiner Aceo-Zentrale im oberbayerischen Burghausen. Mit der Eröffnung eines Drucklabors in den USA reagiert das Unternehmen auf die stark wachsende Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen im Bereich der additiven Fertigung auf dem nordamerikanischen Kontinent. Die Einrichtung bietet nicht nur Druckdienstleistungen, sondern auch praxisorientierte Schulungen zum Thema 3D-Druck mit Silikonkautschuk. mehr...

27. März 2019 - News

Der Geschäftsbereich Wacker Silicones hat 2018 Umsatz und Gewinn gesteigert. (Bildquelle: Wacker)

Chemie- und Polymerkonzern

Wacker erwartet 2019 Umsatzplus und Gewinnrückgang

Die Wacker Chemie hat im Geschäftsjahr 2018 wie bereits gemeldet ihren Umsatz leicht gesteigert, beim EBITDA aber die eigene Prognose nicht erreicht. Wie der Münchner Konzern bei der Vorlage seines Geschäftsberichts jetzt bekannt gab, wuchs der Konzernumsatz mit 4,98 Mrd. EUR gegenüber dem Vorjahr um 1 Prozent. Ausschlaggebend für das Plus waren höhere Absatzmengen und Preise im Chemiegeschäft, insbesondere bei Silikonen. Negative Währungseffekte und niedrigere Preise für Polysilizium konnte Wacker dadurch überkompensieren. mehr...

19. März 2019 - News

Eine mit Henkel Silikon in der Origin Materialplattform 3D gedruckte Fingerschiene (Design von ibataeva, CC BY 3.0). (Bildquelle: Henkel)

Neuartige Materiallösungen für den 3D-Druck in der Medizintechnik

Partnerschaft von Henkel und Origin für Additive Serienfertigung

Henkel, Düsseldorf, ist der offenen Materialplattform von Origin mit Sitz in San Francisco, USA, beigetreten. Die Unternehmen wollen gemeinsam 3D-Druck-Technologien von Prototypteilen auf die industrieelle Serienfertigung von Endbauteilen vorantreiben. Durch die Vereinbarung werden die Materialkompetenz von Henkel mit dem Know-how von Origin im Drucker- und Software-Bereich gebündelt. mehr...

5. Februar 2019 - News

Die Dosiersysteme eignen sich für Verguss- oder Klebeapplikationen im Bereich Batteriemodulfertigung. (Bildquelle: Visotec)

Dosiersystem

Dosiert hochviskose Materialien prozesssicher und präzise

Die Dosiersysteme von Visco Tec, Töging am Inn, basieren auf dem Endloskolben-Prinzip und sorgen als viskositätsunabhängige Dispenser für ein schersensitives, hochpräzises Materialhandling. Das thixotrope 1K-Silikon Loctite SI 5970 beispielsweise, das bei Raumtemperatur durch Feuchtigkeitskontakt aushärtet, ist aufgrund seiner hohen Viskosität ein schwer zu verarbeitendes Medium. mehr...

22. Januar 2019 - Produktbericht

Man with Chart

Silikon-Geschäft stützt Wacker

Ergebnis von Wacker 2018 unter Vorjahr

Wacker schließt 2018 mit höherem Umsatz ab, das EBITDA bleibt mit 930 Mio EUR jedoch 8 Prozent unter Vorjahr wegen noch nicht erhaltener Versicherungsleistungen. Im Gesamtjahr wächst der Konzernumsatz nur um 1 Prozent. Das EBIT des Geschäftsjahres beträgt 2018 390 Mio. EUR und damit 34 Mio. EUR weniger als 2017. mehr...

21. Januar 2019 - News

ILK gewinnt AVK-Preis für Hochleistungs-Faserverbund-Radiallaufrad. v.l.n.r: Dr.-Ing. Rudolf Kleinholz (Vorsitzender der Jury des AVK-Innovationspreises), Dipl.-Ing. Martin Pohl (ILK), Dr.-Ing. Peter Hermerath (FLT), Prof. Dr.-Ing. Jens Ridzewski (AVK). (Bildquelle: AVK)

Dow Corning MB25-235

Silikonmasterbatch mit stabiler Gleitleistung für Form-Füll-Siegel-Verpackungen

Dow Performance Silicones, Midland, USA, stellte während der Fakuma sein neues Masterbatch Dow Corning MB25-235 Masterbatch. Das Produkt basiert auf einer neuen silikonbasierten Technologie, die den Reibungskoeffizienten von Folien aus Polyethylen geringer Dichte reduziert, um die Fertigung flexibler Verpackungen zu optimieren. Es überwindet die traditionellen Nachteile organischer Additive und sorgt für eine stabile, dauerhafte Gleitleistung, ohne dabei an die Folienoberfläche zu migrieren. mehr...

13. Dezember 2018 - Produktbericht

Produktionshalle für den Mehrkomponentenspritzguss (Bildquelle: Starlim Sterner)

Mehrkomponentenspritzguss mit Silikon

Fakuma 2018: Mehrkomponentenspritzguss für Kleinteile mit Silikon

Starlim Sterner, Marchtrenk, Österreich, ist auf die Herstellung von Kleinteilen aus Silikon und dem Mehrkomponentenspritzguss spezialisiert. Dabei ist nur immer eine Voraussetzung: Mindestens eine Komponente muss aus Silikon sein. mehr...

17. Oktober 2018 - Produktbericht

Eine Fließweglänge von 135 mm bei einer feinen Wabenstruktur mit einer Wandstärke von 1 mm in den meisten Bereichen (Bildquelle: Sigma)

Sigmasoft Autonomous Optimization

Fakuma 2018: Von virtueller DoE zu Virtual Molding zum Anfassen

Sigma Engineering, Aachen, zeigt auf dem Messestand die neuesten Anwendungen seiner Sigmasoft Autonomous Optimization. Als Weiterentwicklung der Sigmasoft-Virtual-Molding-Technologie ermöglicht diese den Anwendern nicht nur virtuell Design of Experiments durchzuführen. Mit Hilfe einer vollautomatischen Optimierung ermittelt die Software auch selbstständig die optimale Prozesskonfiguration, um ein vorgegebenes Ziel, wie kurze Zykluszeit oder eine gleichmäßige Bauteilfüllung bei geringem Druckbedarf, zu erreichen.  mehr...

11. Oktober 2018 - Produktbericht

LSR-Dosierpumpe (Bildquelle: Dopag)

Silcomix

Fakuma 2018: Neue Mischeinheit für LSR-Dosierpumpe sorgt für vereinfachte Bedienung und kürzere Rüstzeiten

Dopag, Mannheim, hat seine LSR-Dosierpumpe Silcomix mit einer neu konstruierten Mischeinheit ausgestattet. Die Dosierpumpe dosiert und mischt in Spritzguss-Verfahren sämtliche auf dem Markt erhältlichen Flüssigkunststoffe. Aufgrund der neuen Mischeinheit kann der Verarbeitungsprozess nun noch effizienter erfolgen. Im Vergleich zu bisher auf dem Markt erhältlichen Mischeinheiten lassen sich alle Verbindungen händisch lösen. mehr...

11. Oktober 2018 - Produktbericht

Abdichten mit LSR: Das  2K-Verfahren besteht höchste Dichtigkeits- und Temperaturanforderungen. (Bildquelle: Pöppelmann)

Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuk

Fakuma 2018: Spritzgießverarbeitung von Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuken

Für Bauteile mit sehr hohen Dichtigkeits- und Temperaturanforderungen bietet Pöppelmann K-Tech, Lohne, jetzt auch die Spritzgießverarbeitung im 2-Komponenten-Verfahren von Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuken (Liquid Silicone Rubber LSR) an. Bei dem Prozess wird zunächst eine Hartkomponente gespritzt, dann folgt die Weichkomponente. mehr...

1. Oktober 2018 - Produktbericht

Seite 1 von 512345