Rotorblätter

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Rotorblätter".

Die Zahnung wird auf die Anforderungen der Anwendermaterialien angepasst. (Bildquelle: Maag)

Schneidrotoren

Effektives Schliffbild für hohe Verfügbarkeit

Durch den Zusammenschluss von Scheer, Kent, USA und Maag, Oberglatt, Schweiz, profitieren jetzt Kunden beider Unternehmen von dem vereinten Know-how in Bezug auf den Granulierprozess, aber auch den Zugang zu Rotormaterialien und -geometrien. mehr...

15. November 2017 - Produktbericht

Polyurethanharz

Covestro erhält weltweit erste DNV-GL-Zertifizierung

Covestro hat eine innovative Technologie für die Fertigung von Rotorblättern für Windkraftanlagen entwickelt. Sie werden nach einem speziellen Verfahren aus einem Polyurethanharz und Glasfasergelegen hergestellt. Für das Harz hat das Unternehmen jetzt die wichtige DNV-GL-Zertifizierung erhalten. DNV GL – die Abkürzung steht für die 2013 fusionierten Gesellschaften Det Norske Veritas und Germanischer Lloyd – ist ein international führender Industriestandard für die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit von Windenergieanlagen. mehr...

30. März 2016 - News

August 2013

Rotorblätter als Herausforderung für den Leichtbau

Im Sog des Windes

Die Rotoren von Windenergieanlagen sind gewaltigen Kräften ausgesetzt, die mit der wachsenden Länge der Rotorblätter steigen. Sie stellen höchste Anforderungen an Oberflächentechnik, Werkstoffsystem und Qualität. Von der Dynamik des Windenergiemarktes profitiert aber nicht nur die Entwicklung neuer Rohstoffe - faserverstärkte Materialien, Harze, Polyurethane und Lacksysteme. Aufgrund des hohen Kostendrucks werden zunehmend auch Prozesse und Verfahren zur automatisiertenSerienfertigung entwickelt. Die so gewonnenen Erkenntnisse können auch für andere Branchen nutzbringend eingesetzt werden. mehr...

28. Juli 2013 - Fachartikel

Hochleistungsglasfaser ermöglicht längere und leichtere Rotorblätter

Roving Hiper-tex W2020

3B hat ein Glas mit hohem Elastizitätsmodul entwickelt, das sich durch seine mechanischen Eigenschaften und insbesondere durch eine deutlich höhere Festigkeit und Zugdehnung gegenüber herkömmlichen E-Glas auszeichnet.  mehr...

26. April 2012 - Produktbericht