Rohstoffpreise

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Rohstoffpreise".

Halbzeuge für  anspruchsvolle Konstruktionszwecke

Pro-K informiert

Anhaltende Nachfrage lässt Rohstoffpreise für Fluorkunststoffe weiter steigen

Der Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff (Pro-K), Frankfurt, meldet, dass die starke Nachfrage nach Fluorkunststoffen zu einem weiteren deutlichen Anziehen der Rohstoffpreise für PTFE und Fluorthermoplaste sowie Fluorpolymeren führt. Weiterhin kann die Knappheit an Rohstoffen fallweise zu Kontingenten führen. mehr...

29. November 2018 - News

Leichtbauteile aus Kunststoff, die Metall ersetzen, kommen bei Elringklinger auch im Nutzfahrzeugbereich immer mehr zum Einsatz und helfen Gewicht und Kohlendioxidemissionen einzusparen. (Bildquelle: ElringKlinger)

Rohstoff-Preisanstiege

Elringklinger vermindert Ergebniserwartung im laufenden Geschäftsjahr

Der Automobilzulieferer Elringklinger, Dettingen/Erms, korrigiert seine bisherigen Ergebniserwartungen nach unten. Grund dafür sind weiter angezogene Rohstoffpreise, vor allem für Polyamid, Stahl und Aluminium. Sie werden „für erhebliche zusätzliche Belastungen im Gesamtkonzern sorgen“, teilte der Konzern mit. mehr...

28. Juni 2018 - News

Evonik baut Produktionsanlage für gereckte PMMA in Weiterstadt

Kunststoffrohstoffe

Evonik erhöht Preise für PMMA-basierte Compounds

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 erhöht das Evonik-Segment Performance Materials die Verkaufspreise für seine PMMA-basierten Compounds. Diese Preiserhöhung gilt weltweit. mehr...

9. Dezember 2016 - News

Preise verteidigen und Umsätze erhöhen

Niedrige Roh- und Kunststoffpreise

Preise verteidigen und Umsätze erhöhen

Aufgrund sinkender Roh- und Kunststoffkosten verlangen Kunden niedrigere Verkaufspreise. Jetzt ist intelligentes Preismanagement und strategisches Verkaufen wichtig. Auch Umsätze lassen sich damit erhöhen. Dabei gilt es, einerseits das Anliegen seiner Kunden ernstzunehmen, andererseits die eigenen Preise mit guten Sachargumenten stützen. Denn pauschale Aussagen helfen keiner Seite. Preisänderungen sollten daher immer differenziert nach Produktgruppen erfolgen. Lassen sich Preissenkungen nicht verhindern, sollten sie mit Mengensteigerungen verbunden werden. mehr...

25. Mai 2016 - Fachartikel

Rohstoffverknappungen und Preisanstiege gefährden Aufschwung

Kunststoffverpackungen

Rohstoffverknappungen und Preisanstiege gefährden Aufschwung

Die großen Rohstofflieferanten sind zurzeit nicht in der Lage, ihre vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Verpackungsherstellern einzuhalten. Das berichtet der Branchenverband Industrievereingung Kunststoffverpackungen (IK). Demnach könnten die knapper werdenden Rohstoffe sowie der damit verbundenen steigenden Preise den vom IK eigentlich progostizierten Aufschwung im zweiten Quartal 2015 gefährden. mehr...

10. April 2015 - News

Rekordumsatz

Deutsche Kunststoffverarbeiter zuversichtlich

Der Gesamtverband Kunststoff verarbeitende Industrie (GKV), Bad Homburg, zeigte sich im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz in Frankfurt am Main optimistisch für das Jahr 2015. Die Branche hat das Jahr 2014 mit einem Wachstum von 2,6 Prozent abgeschlossen, was wiederholt einen Rekordumsatz bedeutet. Die Branche ist damit erneut stärker gewachsen als der Durchschnitt der Wirtschaft. Jedoch belasten […] mehr...

19. Februar 2015 - News

Roh- und Zusatzstoffe

BASF erhöht Preise für MDI und TDI

Mit sofortiger Wirkung, oder sobald bestehende Vertragsvereinbarungen es zulassen, erhöht BASF die Preise für alle Lupranat MDI (Methylene Diphenyl Diisocyanate) Grundprodukte um 70 EUR pro Tonne und für alle Lupranat TDI (Toluene Diisocyanate) Grundprodukte um 50 EUR pro Tonne in der Region EMEA (Europa, mittlerer Osten und Afrika). mehr...

8. Mai 2014 - News

Simona startet gut ins Jahr 2011

Extrudieren

Simona startet gut ins Jahr 2011

Die Umsatzerlöse sind im ersten Quartal um knapp 29 Prozent auf 76,9 Mio EUR gestiegen und liegen damit sowohl über Plan als auch deutlich über dem ersten Quartal 2010. Im März wurde der höchste Monatsumsatz der Konzerngeschichte verbucht. Für das Gesamtjahr 2011 plant das Unternehmen einen Umsatzerlös von etwa 290 Mio. EUR mehr...

5. Mai 2011 - News