Rohstoff

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Rohstoff".

Darstellung der Low-Free-Technologie (Bildquelle: Lanxess)

Präpolymere

Präpolymere mit niedrigen Gehalt an freien Diisocyanaten

Aufgrund seiner LF-Technologie gelingt es Lanxess, Köln, aus unterschiedlichen Polyolen und Diisocyanaten Präpolymere zu erzeugen, die über sehr niedrige Gehalte an freien Diisocyanaten verfügen. Erreicht wird dies durch einen Vakuumdestillationsprozess im Anschluss an die initiale Polyaddition, bei dem unumgesetztes, monomeres Diisocyanat vom endgültigen Präpolymer abgetrennt wird. mehr...

21. Juni 2019 - Produktbericht

BASF erhöht die Produktionskapazität für Alkylethanolamine am Verbundstandort Ludwigshafen um 20 Prozent. (Bildquelle: BASF)

Nachfrage steigt

BASF erhöht Produktion von Alkylethanolaminen

Am Verbundstandort Ludwigshafen wird die BASF die Produktionskapazität für Alkylethanolamine (AEOA) um 20 Prozent erhöhen. Nach Inbetriebnahme der neuen Anlage im Jahr 2020 produziert der Chemiekonzern an den Produktionsstandorten in Ludwigshafen, Geismar (USA) und Nanjing (China) insgesamt mehr als 110.000 Tonnen AEOA jährlich. mehr...

11. April 2019 - News

Covestro und Genomatica schließen Partnerschaft

Pflanzen als C-Quelle für Kunststoffe

Der Werkstoffhersteller Covestro, Leverkusen, und die US-Biotechnologiefirma Genomatica, San Diego, Carlifornien, haben sich zusammengeschlossen, um Hochleistungswerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu erforschen und zu entwickeln. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, herkömmliche Ressourcen auf fossiler Grundlage wie Erdöl einzusparen. Diese sind derzeit noch die am weitesten verbreitete Kohlenstoffquelle der Chemie- und Kunststoffindustrie. Das Verwenden von Kohlenstoff aus Pflanzen würde stattdessen dazu beitragen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und den Kohlenstoffkreislauf in einem weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft zu schließen. mehr...

28. März 2019 - News

Präpolymer (Quelle: Lanxess)

Low-Free-Präpolymere

Präpolymer-Technologie für Heißklebstoffe

Die Low-Free-Präpolymere Adiprene LF von Lanxess, Köln, sorgen für eine besonders hohe Arbeitshygiene. mehr...

22. März 2019 - Produktbericht

Thomas Abel (links), Senior Vice President Projects, Borealis, mit Giovanni Sale, Tecnimont Group Corporate Strategy Senior VP. (Bildquelle: Borealis)

Versorgung mit Propylen sicherstellen

Borealis baut Propan-Dehydrierungsanlage

Mit der Planung, Beschaffung, dem Bau und der Inbetriebnahmene einer Propan-Dehydrierungsanlage hat Borealis, Wien, Tecnimont, Hauptauftragnehmer von Maire Tecnimont, Mailand, beauftragt. Am bestehenden Borealis Produktionsstandort in Kallo, Belgien, wird die Anlage mit einer Produktionskapazität von 750.000 Tonnen im Jahr errichtet. mehr...

11. März 2019 - News

Covestro in den STOXX Index aufgenommen

Werkstoffhersteller am Aktienmarkt

Covestro in den STOXX Index aufgenommen

Rund drei Monate nach Aufnahme in den Aktienindex MDAX wird Covestro heute in eine weitere große Indexfamilie aufgenommen – den STOXX Europe 600 und entsprechende Sektorindizes. Mit dem STOXX Europe 600 Index, der europaweit 600 Unternehmen aus 18 Ländern umfasst, gehört Covestro nun auch einem internationalen Aktienindex an. mehr...

1. April 2016 - News

Kunststoffe für Food & Healthcare

Besondere Kontrollen für Produkte mit Lebensmittelkontakt

Dupont, Le Grand Saconnex, Schweiz, erweitert kontinuierlich das Portfolio seiner SC- und PC-Produkte für den Bereich Healthcare. Entsprechende Typen sind in den Produktfamilien Crastin PBT-, Delrin Polyacetal-, Hytrel TPC-ET- und Zytel PA zu finden. mehr...

6. Oktober 2014 - Produktbericht

Anwendungsbezogene Rohstoffentwicklung

Technische Dienstleistung

Invista, Hattersheim, befasst sich in seiner Forschung mit einem immer breiteren Spektrum an Polymeren und technischen Compounds wie beispielsweise thermoplastische Kunststoffe, Nylon 12 und Nylon 6,12. Ein weiterer Schwerpunkt ist nach wie vor die Biotechnologie. mehr...

19. September 2014 - Produktbericht

Extrusionstype

Kunststoff-Kosmetika-Streifen für Rasierer

Extrusionstype

Um zu verhindern, dass reibende Rasierklingen die obere Hautschicht schädigen und die Haut austrocknen, hat Grafe, Blankenhain, für den Rasierklingen-Hersteller Feintechnik Eisfeld den Lubra-Strip weiterentwickelt. mehr...

2. September 2014 - Produktbericht