Robotik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Robotik".

Ab dem 1. Oktober 2020 zeigt Campetella zwei Exponate mit der gesamten Bandbreite der Automatisierungs-Kompetenz. (Bildquelle: Campetella)

Campetella Calling

IML-Solutions mit autonomen Transport-Robotern

Zu dem 30-Tage-Open-House Campetella Calling treffen sich Fachbesucher ab dem 1. Oktober 2020 bei Campetella in Montecassiano, Italien. Das Unternehmen präsentiert zwei Exponate mit der gesamten Bandbreite der Automatisierungskompetenz des Unternehmens. mehr...

30. September 2020 - News

Nach der Fertigstellung des Parkhauses wird auf dem derzeitigen Parkplatzgelände das Entwicklungszentrum errichtet. (Bildquelle: Fanuc)

Standortausbau

Fanuc baut Entwicklungszentrum

Der Hersteller von Automatisierungslösungen Fanuc baut seinen Standort in Neuhausen bei Stuttgart weiter aus. Das Unternehmen investiert insgesamt mehr als 20 Mio. EUR in ein viertes Gebäude am Standort sowie in ein Parkhaus. In den vergangenen drei Jahren ist die Zahl der Beschäftigten am Standort Neuhausen um etwa 100 auf knapp 400 gestiegen, sodass es notwendig ist, den Parkraum anzupassen. mehr...

10. September 2020 - News

Teilehandling für zwei Spritzgießmaschinen und zwei Prüfstationen: die neue Arbeitszelle hat eine Zykluszeit von 4,5 Sekunden. (Bildquelle: Martin Mechanic)

MAS242015-11

Teilehandling, Spritzgießen und Prüfen in nur 4,5 Sekunden

Um über zehn Prozent hat Martin Mechanic, Nagold, die Leistung einer Automationszelle für das Teilehandling zum Umspritzen von Stahlbuchsen und zur nahtlosen Überprüfung dieses Arbeitsvorgangs gesteigert. Außerdem können auf der Anlage, die parallel zwei Spritzgießmaschinen bedient, bei einer Zykluszeit von 4,5 Sekunden nun acht statt bislang sechs Varianten ohne Zurüsten produziert werden. mehr...

27. August 2020 - Produktbericht

Die Montage über Passhülsen richtet den Sensor automatisch an der korrekten Position aus. Dies ermöglicht sowohl einen einfachen Sensorwechsel sowie eine noch höhere Präzision bei der Lösung von Messaufgaben. (Bildquelle: Micro-Epsilon)

Opto NCDT 1900

Triangulationssensor mit Hochleistungscontroller zur hochpräzisen Messwertverarbeitung

Der Laser-Sensor Opto NCDT 1900 von Micro-Epsilon, Ortenburg, vereint kompakte Baugröße, Präzision und ein geringes Gewicht. Anwendung findet der Laser-Triangulationssensor überall dort, wo hohe Präzision mit neuester Technologie einhergeht. Er löst Messaufgaben in der Automatisierung, der Automobilindustrie, im 3D-Druck und in Koordinatenmessmaschinen. mehr...

18. August 2020 - Produktbericht

In einer QBIC-Station kombiniert mit dem Teile-Zuführsystem erfolgt die 3D-Prüfung von Aluminium-Druckgussteilen auf Planarität, Merkmale wie Materialüberstände und Vertiefungen, Oberflächenprüfung auf Lunker und Beschädigungen. (Bildquelle: Cretec)

Flexi Bowl

Intelligentes Teile-Zuführsystem

In Kombination unterschiedlicher Roboter/Cobots und mit leistungsstarkem Vision-System können mit dem Teile-Zuführsystem Flexi Bowl komplexe Aufgabenstellungen mit häufigem Produktwechsel gestaltet werden. Die Produktfamilie der Teile-Zuführeinheiten gewährleistet das Handling von Bauteilen in der Größe von 1 bis 250 mm und Gewichten von 1 bis 250 Gramm. mehr...

6. August 2020 - Produktbericht

Mit der Fleet-Management-Software lassen sich auch mehrere mobile Roboter innerhalb einer Anlage als Flotte betreiben. (Bildquelle: Omron)

Omron LD 60/90

Mobile Robotiklösung für die UV-Desinfektion

Mithilfe von UV-Licht lassen sich Bakterien, Keime und Viren effizient abtöten – vor allem auf Oberflächen und in Bereichen, die nicht fortwährend mit Desinfektionsmittel gereinigt werden können. Konkrete Einsatzbeispiele sind die Trinkwasseraufbereitung, die Entkeimung von Belüftungsanlagen oder die Herstellung von Lebensmitteln. In Kombination mit mobilen Robotern lässt sich die regelmäßige und gleichmäßige UV-Licht-Desinfektion automatisch, präzise, schnell und effizient realisieren. mehr...

13. Juli 2020 - Produktbericht

Mensch-Roboter-Kooperation eignet sich besonders als Ergänzung zu bisher rein manuellen Tätigkeiten, bei denen leichte Werkstücke bearbeitet werden. (Bildquelle: Fraunhofer IPA/Rainer Bez)

Industrieroboter

Das Produktionswerkzeug der Zukunft

Schon lange sorgen Industrieroboter für hohe Produktivität in der Massenfertigung. Aktuelle Trends wie die Mensch-Roboter-Kooperation, Open-Source-Software und maschinelle Lernverfahren bringen sie zudem in immer neue Anwendungen. So werden sie zur intelligenten Schlüsselkomponente für wandlungsfähige Produktionen. mehr...

13. Juli 2020 - Fachartikel

Die Edge-Computing-Lösung nutzt maschinelles Lernen, um gesammelte Daten zu analysieren und ein Modell der Betriebszustände der Maschine zu generieren. (Bildquelle: Mitsubishi Electric Europe)

Maisart, Melfa-Smart-Plus

Industrielle Maschinensteuerungen mit KI und moderner Analytik

Ein Vorteil intelligenter Technologien gegenüber traditionellen Maschinensteuerungsarchitekturen sind ihre Datenverarbeitungs-, Lern- und Entscheidungsfähigkeiten. Dazu kommt eine verbesserte Produktivität mit der Fähigkeit, autonome Entscheidungen zu treffen. So hat Mitsubishi Electric, Ratingen, beispielsweise eine Diagnosetechnologie auf der Grundlage seiner KI-Technologie namens Maisart entwickelt. mehr...

13. Mai 2020 - Produktbericht

Roboter im Einsatz: Die 6-Achser legen zu umspritzende Schrauben in Gehäuseteile. (Bildquelle: Arburg)

Trendbericht zur Marktübersicht

Angepasste Robot-Systeme senken Kosten

Aufeinander abgestimmte Tragfähigkeit und Reichweite von Robotern und Handhabungssystemen ermöglichen den Einsatz kleinerer Geräte und reduzieren damit Kosten. Diesen Trend unterstützen auch geringere Greifergewichte, die mit verändertem Materialeinsatz und durch additive Fertigung erreicht werden. Ein weiterer Trend, von denen die Firmen in unserer Umfrage anlässlich der Aktualisierung der digitalen Marktübersichten berichten, ist die zunehmende Systemintegration von Robotern mit Einbindung in die Maschinensteuerung. mehr...

31. März 2020 - Fachartikel

Der Leichtbau-Roboter ist ideal geeignet für Anwender, die erstmals Roboter in ihrer Produktion verwenden möchten. (Bildquelle: Fanuc)

CRX-10iA

Kollaborativer Leichtbauroboter mit intuitiver Bedienung für Einsteiger

Der Leichtbauroboter CRX-10iA von Fanuc, Neuhausen, begründet eine neue Klasse von Industrierobotern, die Hand in Hand mit Beschäftigten in der Produktion arbeiten. Verglichen mit der bestehenden CR-Serie kollaborativer Roboter ist das neue Modell deutlich leichter und kann daher für eine einfache Installation in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, beispielsweise als Handlingeinheit auf fahrerlosen Transportsystemen. mehr...

6. Februar 2020 - Produktbericht

Der Handwechsler verfügt über ein rundes Design ohne Störkanten und vier Zentrierbuchsen mit Luftdurchgängen. (Bildquelle: Gimatic)

QC75

Händisches Greiferwechsel-System für kollaborative Robotik

Durch die zunehmende Nachfrage nach diesen Cobots haben sich die Anforderungen an die Komponenten in der Robotik wesentlich geändert. Sicherheitstechnische Verriegelungen werden beispielsweise durch Sensorik abgefragt, die Bauteile dürfen keine scharfen Kanten oder Spalten aufweisen, Störkonturen sind zu vermeiden und hängende Schläuche oder Kabel sind ein Tabu.  mehr...

3. Januar 2020 - Produktbericht

Cobots im Zusammenspiel mit mobilen Robotern werden künftig eine zentrale Rolle spielen, um logistische Abläufe zu rationalisieren. (Bildquelle: Omron)

Cobots

Drei Pfeiler erfolgreicher Cobot-Initiativen: Unternehmen sollten auf Sicherheit, Qualität und Flexibilität aus einer Hand setzen

Damit ein harmonisches Zusammenspiel von Mensch und Maschine gelingt, empfehlen Experten von Omron, Stuttgart, Industrieunternehmen eine dreistufige Cobot-Strategie: Ansätze und Lösungen sollten sich durch leistungsstarke Funktionen, eine sichere Anwendung sowie flexible Anpassbarkeit an neue Anforderungen auszeichnen. Worauf deutsche Industrieunternehmen in Sachen Cobots künftig vermehrt achten sollten, hat das Unternehmen in den folgenden Tipps zusammengestellt. mehr...

3. Januar 2020 - Produktbericht

Die universell einsetzbare Dreheinheit ist die flachste Dreheinheit mit Absolutwertgeber am Markt. (Bildquelle: Schunk)

ERT

Flache Dreheinheit mit Absolutwertgeber und großer Mittenbohrung

Mit der Dreheinheit ERT bringt Schunk, Lauffen, eine neue Generation universell einsetzbarer, mechatronischer Drehmodule auf den Markt, die auf kompaktem Raum nahezu verschleiß- und wartungsfrei gleichermaßen flexible wie präzise und dynamische rotatorische Bewegungen ermöglichen. Das flache, leistungsdichte Modul, das auf einem permanenterregten Torquemotor basiert und mit Absolutwertgeber ausgestattet ist, gewährleistet auch ohne Referenzierung eine Wiederholgenauigkeit von 0,01° sowie kurze Reaktionszeiten und hohe Drehmomente. mehr...

2. Januar 2020 - Produktbericht

Der Handwechsler verfügt jetzt über eine sichere Verriegelung. (Bildquelle: Gimatic)

SQ

Einfach bestätigtes Handwechselsystem für Industrie 4.0-Anwendungen

Gimatic, Hechingen, hat sein einfaches Handwechselsystem SQ weiterentwickelt. Das Wechselsystem basiert auf einfachen Grundplatten in den Größen 100 x 100, 150 x 150 und 250 x 250 mm. mehr...

2. Januar 2020 - Produktbericht

Die Stützstrukturen dieses additiv gefertigten Bauteils werden mit modernster Robotertechnologie entfernt. (Bildquelle: Loll)

Förderzusage von Wirschaftsministerium

Roboter soll vollautomatisiert Stützstrukturen entfernen

Der Sondermaschinenbauer Martin Mechanic, Nagold, und das Institut IPMT der Technischen Universität Hamburg, erhielten vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Förderzusage. Die beiden Entwicklungspartner wollen es mit hochmoderner Robotertechnologie ermöglichen, im 3D-Druck hergestellte Körper vollautomatisch von ihren Stützstrukturen zu trennen. mehr...

4. Dezember 2019 - News