Roboter

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Roboter".

PlastIQ und Engel Benelux haben an den Standorten Kortrijk und Genk neue Trainingskapazitäten geschaffen. (Bild: Engel)

Aus- und Weiterbildung von Fachkräften

Engel unterstützt Ausbildung in Belgien

Der österreichische Spritzgießmaschinenbauer und Automatisierungsexperte Engel mit Stammsitz in Schwertberg unterstützt in Belgien die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in der Kunststoffindustrie. Die Bildungseinrichtung PlastIQ hat sowohl für den Standort in Kortrijk als auch für den in Genk eine Spritzgießmaschine mit umfangreichen Inject 4.0 Paketen erhalten. Geschult werden damit angehende aber auch erfahrene Spritzgießexperten. mehr...

12. Februar 2021 - News

ZwickRoell_PR_roboTest_L+R_2020_print

RoboTest L und RoboTest R

Vollautomatisierte Prüfung von 3D-gedruckten Kunststoffproben

Der 3D-Druck ist weiterhin auf dem Vormarsch. Gerade im Kunststoffbereich gibt es unzählige Einsatzmöglichkeiten für moderne 3D-Drucker, zumal die möglichen Qualitäten immer besser werden. Um die Qualität 3D-gedruckter Kunststoffproben und damit auch den einwandfreien Ablauf des Druckprozesses zu prüfen, bietet Zwick Roell, Ulm, mit RoboTest L und RoboTest R zwei vollautomatisierte Roboterprüfsysteme an. mehr...

9. Februar 2021 - Produktbericht

ENGEL_care_on

Engel Care Pakete

Wartung nach Maß für Spritzgießmaschinen und Roboter

Mit sechs individuell konfigurierbaren Wartungspaketen unterstützt Engel, Schwertberg, Österreich, Anwender bei der Instandhaltung von Spritzgießmaschinen und Linearrobotern. Die Verarbeiter profitieren vom umfassenden Know-how der Servicetechniker, um die Anlagenverfügbarkeit zu maximieren und die Wartungskosten zu senken. mehr...

1. Februar 2021 - Produktbericht

Leopold Praher leitet die neu gegründeten Engel Used Machinery. Bild: Engel)

Spritzgießen und Robotik

Engel eröffnet Unternehmen für Gebrauchtanlagen in Tschechien

Der Spritzgießmaschinenbauer und Systemanbieter Engel mit Stammsitz in Schwertberg, Österreich, hat mit der Gründung der in Prag, Tschechien, ansässigen Engel Used Machinery sein Angebot um Gebrauchtanlagen erweitert. mehr...

4. Januar 2021 - News

Roboter für sehr hohe Traglast und hohe zulässige Trägheitsmomente am Handgelenk. (Bildquelle: Fanuc)

SR-12iA

Roboter mit Traglast von 12 kg und Reichweite von 900 mm

Fanuc, Echternach, erweitert sein Scara-Portfolio um einen dritten Roboter, den SR-12iA. Der aktuell größte Scara-Roboter kann bis zu 12 kg heben. Kombiniert mit dem möglichen Trägheitsmoment von 0.30 kgm2 am Handgelenk und dem geringen Platzbedarf, eröffnen sich neue Chancen im Bereich der Montage und Verpackung. Die kompakte Leistungsstärke des Roboters ist einzigartig in der Branche. Während Scara-Roboter in der gleichen Klasse keine Traglast über 10 kg erreichen, haben Roboter, die das gleiche Gewicht handhaben, in der Regel eine große Stellfläche und eine größere Störkontur. Der neue Roboter aber ist klein und leicht, die Kabel sind intern verlegt. mehr...

3. Dezember 2020 - Produktbericht

Die Software kann einzelne Speisenregionen auf dem Teller lokalisieren und die Speisen klassifizieren, die sich in den Regionen befinden. (Bild: Fraunhofer IPA)

Forschungsprojekte abgeschlossen

Neue Bildbearbeitungssoftware für interaktive Serviceroboter

Wissenschaftler des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) präsentierten gemeinsam mit ihren Projektpartnern die Ergebnisse der Forschungsprojekte „ASARob“ und „RoPHa“. In beiden Projekten entwickelten sie neue Grundfertigkeiten für interaktive Serviceroboter. Damit können Roboter ihre Umgebung besser wahrnehmen und zum Beispiel bei der Personenführung oder Nahrungsaufnahme unterstützen. mehr...

27. November 2020 - Fachartikel

Der virtuelle Showroom der Sepro-Group soll bis Ende dieses Jahres online sein. Unter anderem lassen sich die Roboter des Unternehmens dreidimensional erforschen. (Bildquelle: Sepro)

Sepro Online

Interaktiver Showroom

Die Sepro-Group, Anbieter von Robotern und Automation für den Kunststoffspritzguss, plant einen virtuellen Showroom. Dieser soll bis Ende dieses Jahres online sein. Anwender finden dort das Angebot des Unternehmens an Robotertechnologien und Service. Die Roboter sind dreidimensional dargestellt und lassen sich interaktiv entdecken. mehr...

24. November 2020 - News

Der mobile Roboter fährt selbstständig zu kritischen Objekten wie Türgriffen und desinfiziert diese. (Bildquelle: Fraunhofer IPA/Rainer Bez)

Corona-Virus

Mobiler Reinigungs- und Desinfektionsroboter DeKonBot

Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut IPA hat den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters (DeKonBot) entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen, desinfiziert sie gründlich und ist dabei ressourcenschonend sowie zeiteffizient. Verglichen mit dem Reinigen von Hand reduziert der Robotereinsatz das Infektionsrisiko bei den Reinigungskräften und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Reinigung zuverlässig und nachvollziehbar ausgeführt wird. Durch den kontinuierlichen Einsatz des Roboters auch während der Nacht kann die Reinigung häufiger als im manuellen Betrieb erfolgen. mehr...

3. Oktober 2020 - News

Die ressourceneffiziente Rondelllackieranlage eignet sich zur mehrschichtigen Lackierung von fast allen Kunststoffen. (Bildquelle: Lothar Bix)

Zuschuss aus Umweltinnovationsprogramm

Lothar Bix nimmt erste Rondelllackieranlage in Betrieb

Lothar Bix, ein mittelständischer Oberflächenveredler mit Sitz in Meßkirch, kann durch eine neuartige Rondelllackieranlage auf kleinem Raum und mit geringem Energieeinsatz lackieren. Dies ist eine Win-win-Situation für Unternehmen und Klima. Für das erstmals in der Industrie eingesetzte Verfahren erhielt das baden-württembergische Unternehmen einen Zuschuss aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums (BMU). mehr...

1. September 2020 - News

In Verbindung mit einer einfachen Bedienung sollen mit dem Cobot wechselnde Produktionsbedingungen schnell angepasst werden. (Bildquelle: Mitsubishi Electric)

Melfa-Assista-Cobot

Cobot mit integriertem Tastenfeld vereinfacht Positionsspeicherung

Assista heißt der neue kollaborative Melfa-Roboter von Mitsubishi Electric, Ratingen. Er wurde entwickelt, um mit menschlichen Bedienern ohne die Notwendigkeit von Schutzvorrichtungen oder Sicherheitszäunen zu arbeiten. Der Cobot erfüllt sowohl die Anforderungen industrieller Standards als auch die für spezielle Anwendungen. mehr...

21. Juli 2020 - Produktbericht

Ziel des Forschungsprojekts Rob-aKademI ist es, die Roboterprogrammierung für Montageaufgaben deutlich vereinfachen. (Bildquelle: Fraunhofer IPA)

Künstliche Intelligenz

Roboter lernen zu Montieren

Ziel des am 1. Juli 2020 gestarteten Forschungsprojekts Rob-aKademI ist es, die flexible Roboterprogrammierung für Montageaufgaben verbessern. Zu den Partnern des Forschungsprojekts gehören die Stuttgarter Institute, das Fraunhofer IPA und das Institut für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart. Die im Projekt genutzten Technologien, allen voran das Maschinelle Lernen, sollen die Programmierung von Robortern erleichtern und autonomer machen. mehr...

5. Juli 2020 - News

Mit dem hohen Automatisierungsgrad stellt die Produktion von Injektionspens hohe Anforderungen an die Präzision der Spritzgießverarbeitung. (Bildquelle: Ypsomed)

Mit klaren Standards schneller wachsen

Automation auf kleinster Fläche

Mehr Effizienz und Sicherheit, eine höhere Flexibilität und eine schnellere Industrialisierung waren für ein Medizintechnikunternehmen die zentralen Argumente, um im Zuge der weiteren globalen Expansion die Produktionsprozesse zu vereinheitlichen. Integrierte Systemlösungen eines österreichischen Spritzgießmaschinenherstellers spielen bei der neuen Plattformstrategie des Medizintechnikunternehmens eine Schlüsselrolle. mehr...

11. Juni 2020 - Fachartikel

Für den deutschen Markt sind die Geräte nun unter gesonderter Artikelnummer in ESD-fähiger Ausführung mit Zertifikat bestellbar. (Bildquelle: Mitsubishi Electric)

Melfa-ESD-Roboter

Robotermodelle mit ESD-Zertifizierung

Bei der Handhabung elektronischer Bauteile gefährden unkontrollierte elektrostatische Entladungen die Produktintegrität. Für diese Applikationen bietet Mitsubishi Electric, Ratingen, bewährte Robotermodelle jetzt als ESD-zertifizierte Produktvariante an. Dafür wurden die Melfa-Roboter der FR-Serie einer Baumusterabnahme zur Bestätigung der ESD-/EPA-Konformität nach IEC 61340-5-1:2016 / ANSI/ESD S20.20:2014 unterzogen. mehr...

3. Juni 2020 - Produktbericht

Mehr Produktionsfläche

Wittmann Gruppe erweitert das Werk in Ungarn

Das Produktionswerk der Wittmann Gruppe in Mosonmagyaróvár in Ungarn, die Wittmann Robottechnikai, übernahm zum 1. 4. 2020 das benachbarte Firmengebäude vom bisherigen Eigentümer Lematex. Damit vergößert sich die Produktionsfläche von bisher 12.000 m² auf nunmehr insgesamt 15.000 m². mehr...

6. April 2020 - News

Roboter im Einsatz: Die 6-Achser legen zu umspritzende Schrauben in Gehäuseteile. (Bildquelle: Arburg)

Trendbericht zur Marktübersicht

Angepasste Robot-Systeme senken Kosten

Aufeinander abgestimmte Tragfähigkeit und Reichweite von Robotern und Handhabungssystemen ermöglichen den Einsatz kleinerer Geräte und reduzieren damit Kosten. Diesen Trend unterstützen auch geringere Greifergewichte, die mit verändertem Materialeinsatz und durch additive Fertigung erreicht werden. Ein weiterer Trend, von denen die Firmen in unserer Umfrage anlässlich der Aktualisierung der digitalen Marktübersichten berichten, ist die zunehmende Systemintegration von Robotern mit Einbindung in die Maschinensteuerung. mehr...

31. März 2020 - Fachartikel