Rezyklat

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Rezyklat".

Die Industrie hat sich freiwillig verpflichtet, den Rezyklatanteil in Verpackungen signifikant zu erhöhen. Im Bild ein Produktbeispiel, in dem Rezyklate verarbeitet wurden. (Bildquelle: Bigler)

HDPE

Fakuma 2017: Synergie zwischen Kreislaufwirtschaft und Expertise in der Polymerproduktion

Total hat neue HDPE-Typen mit Rezyklatanteil entwickelt. Das Sortiment umfasst naturfarbene Typen mit garantiertem Rezyklatanteil aus Siedlungsabfällen von 25 oder 50 Prozent, welche den Anforderungen für das Blasformen von strapazierfähigen Flaschen und Behältern für Haushalt- und industrielle Füllstoffe entsprechen.  mehr...

14. September 2017 - Produktbericht

Kunststoffbehälter, Folien, Netze und Garne können in etablierten Systemen gesammelt und dem Recycling zugeführt werden. (BIldquelle: Rigk)

Verpackungsgesetz und Gewerbabafallverodnung

Mehr Qualität und Quantität beim Kunststoff-Recycling

Weltweit ist der Umgang mit Kunststoffabfällen, das Vermeiden und das Recycling in der Diskussion. Die EU gab Anfang des Jahres eine neue Roadmap heraus, in der Ziele zur Kreislaufwirtschaft definiert werden. In der Bunderepublik wurde erst küzlich das neue Verpackungsgesetz verabschiedet und zum 1. August tritt die neue Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Es tut sich etwas und die meisten Akteure der Branche sind froh, auch wenn nicht der ganz große Wurf gelungen ist. Die Verordnungen sollen die Recyclingquoten steigern und den Rezyklateinatz fördern. Damit verbunden, so die Erwartungen, sind Investitionen in Sortier- und Aufbereitungsanlagen, damit nicht nur mehr Quantität, sondern auch mehr Qualität bei den Rezyklatkunststoffen geliefert werden kann. mehr...

29. Juli 2017 - Fachartikel

Der Rohstoff- und Rezyklatmarkt ist in Bewegung

Compounds auf Rezyklatbasis in den USA

Der Rohstoff- und Rezyklatmarkt ist in Bewegung

Auf dem Rezyklatmarkt sind viele Kompetenzen gefragt. Werden die Recycler in der Lage sein, sich zum Compoundeur weiterzuentwickeln oder werden sich Compounder rückwärts integrieren? Wie wachsen diese Bausteine der Wertschöpfungskette zusammen. Der Distrubuteur und Compoundeur Albis Plastic hat nun einen Schritt zur Rückwärtsintegration gemacht. In Kooperation mit der William Barnet & Son, einem Spezialisten für die Herstellung, das Recycling und den Handel von Fasern, Garnen und Kunststoffen wurde in den USA ein Joint Venture gegründet. In Europa übernahm der Rohstoffdistributeur zudem das bestehende Polymergeschäft von Barnet Europe und integrierte die Recycling-Werke in Obernburg und Humenné (Slowakei) in die Muttergesellschaft. mehr...

27. Januar 2017 - Fachartikel

Best Recycled Product Award 2015 - Preis für innovative Anwendung von recyceltem Kunststoff ausgeschrieben

Kunststoffrecycling

Rezyklat-Markt mit enormen Wachstumspotenzial

Der Markt für Sekundärkunststoffe (Rezyklate) aus dem Recycling von Leichtverpackungen soll erheblich wachsen: von bis dato 189 Millionen Euro auf bis zu 1,4 Milliarden Euro im Jahr 2030. Das ist das Ergebnis einer Studie des Essener RWIs – Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung und der Unternehmensgruppe 'Der Grüne Punkt'. mehr...

2. Dezember 2016 - News

Recycling von Hartkunststoffen

Kunststoff-Recycling

Recycling von Hartkunststoffen

Das Rezyklieren von Kunststoff-Prozessabfällen (Post-Industrie-Ströme) ist mittlerweile Standard. Bei der Verwertung von Post-Consumer-Abfällen (zum Beispiel aus den Altstoff-Sammelzentren) ist das Optimum noch nicht erreicht. Und es gilt, wie ein aktuelles Projekt von vier Unternehmen im Kunststoff-Cluster Österreich zeigt: Das Know-how und die Technologie zur stofflichen Wiederverwertung sind vorhanden, der Ölpreis ist aber mitbestimmend, in welchem Maße sie eingesetzt werden. mehr...

30. August 2016 - News

Waschanlage für Folienaufbereitung wirtschaftlich betreiben

Recycling von Post-Consumer- und Folienabfällen

Waschanlage für Folienaufbereitung wirtschaftlich betreiben

Für das Herstellen von Regranulat in hoher Qualität für Foliendicken unter 30 µm aus unsortierten Abfällen ist eine besondere Anlage notwendig. Da ein Mix aus Gewerbefolien und LDPE-Folienabfällen aus der Sortierung von Post-Consumer-Verpackungsabfällen verwendet wird, wie diese an automatischen Müllsortier-Anlagen anfallen, muss zudem eine Folienwaschanlage vorgeschaltet werden. Im Bereich der nassen Folienaufbereitung hat sich eine Abtrennung mittels Hydrozyklon-Trennstufe bewährt. Diese erreichen wesentlich höhere Reinheitsgrade als konventionelle Schwimm-Sink-Trenntanks. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Menge an Wasser, welche im Kreislauf gefahren wird. Sie sorgen zusammen mit den im Hydrozyklon entstehenden Zentrifugalkräften für ein gutes Trenn- und Waschergebnis der Folie. mehr...

15. Juli 2016 - Fachartikel

Compound auf Rezyklat-Basis im Motorraum

Rezyklat-Compound schützt Motoren

Compound auf Rezyklat-Basis im Motorraum

Leitbleche aus Kunststoff verhindern heute bei der Mehrzahl aller Pkw, dass Regenwasser oder Lauge aus der Waschanlage direkt in den Motorraum fließen. Im Falle der Opel-Modelle Adam und Zafira bestehen diese Abweiser aus einem Polypropylen-Compound auf Rezyklatbasis. Durch Compoundieren erhält der Werkstoff die geforderten Eigenschaften, die auch Neuware vorweist – ein unverzichtbares Kriterium für den Automobilhersteller. Der Rezyklat-Werkstoff widersteht den hohen mechanischen und thermischen Beanspruchungen im Motorraum und bietet überdies wirtschaftliche Vorteile. mehr...

13. März 2015 - Fachartikel

Neue Polyamidcompoundqualitäten mit Recyclinganteil

PA6-Compounds

Neue Polyamidcompoundqualitäten mit Recyclinganteil

Die PA6-Compounds der Produktreihe Recyclon 400 und die PA66-Compounds der Produktreihe 500 von Teknor Apex, Geleen, Niederlande, sind die ersten in Europa erhältlichen Recyclon-Produkte. mehr...

29. Januar 2015 - Produktbericht

Spritzgegossene Sichtteile aus Rezyklat

Aus der Form ins Auto

Spritzgegossene Sichtteile aus Rezyklat

Für den BMW i3 fertigt ein Spritzgießbetrieb 42 Bauteile in 48 Varianten aus Rezyklat-Material. Da es sich unter anderem um Sichtteile handelt, mussten zuvor die Spritzgießwerkzeuge und Bauteilkonstruktionen angepasst werden, um die materialbedingten Schwächen des Rezyklats auszugleichen. Hierfür wurde beispielsweise die Anzahl der Verrippungen erhöht oder ein zusätzlicher Falz eingebracht. mehr...

29. Oktober 2014 - Fachartikel

April 2014

Recyclat-Initiative

Nachhaltigkeit ist keine Modeerscheinung

Verpackungskonzepte müssen in die ökologische Bewertung von Produkten einfließen. Zur hochwertigen Wiederverwendung von PET gilt es, über die übliche Farbsortierung der Kunststoffabfälle aus diesem Sammelsystem hinaus, Verunreinigungen im nicht sichtbaren Bereich (Barrier Layers sowie eindiffundierte Fremdstoffe) zu eliminieren - umso diese immense Quelle an Sekundär-Rohstoff nutzen zu können. Die Recyclat-Initiative trägt dazu bei, damit aus einer PET-Flasche wieder eine PET-Flasche werden kann. mehr...

29. April 2014 - Fachartikel

Roh- und Zusatzstoffe

50 Jahre Hoffmann + Voss

Technische Kunststoffe für kundenspezifische Anforderungen produziert Hoffmann + Voss nun in der dritten Unternehmergeneration. Ausschließlich eigen entwickelte Werkstoffe, individuelle Compounds und Recyclate bestimmen das Geschäft. mehr...

26. Juni 2012 - News