Recycling

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Recycling".

Der Rohstoff Reps leistet einen wichtigen Beitrag für einen ökologischeren Umgang mit Verpackungen. (Bildquelle: Storopack)

Reps

Erste Schutzverpackung aus 100 Prozent Post Consumer Recycle-Material ausgeliefert

Storopack, Metzingen, hat die erste Schutzverpackung aus 100 Prozent des neuen Rohstoffs Reps (recyceltes expandiertes Polystyrol) an einen Kunden ausgeliefert. Das Material besteht vollständig aus Post-Consumer-EPS-Abfällen. mehr...

20. Januar 2021 - Produktbericht

Mobile NIR Spektroskopie-Lösung: Kunststoffe. (Bild: alle Trinamix)

Kunststoffsortierung mit mobiler Nahinfrarot-Spektroskopie

Ein NIR-Labor für die Tasche

Plastikmüll ist zu wertvoll, um weggeworfen zu werden. Wo immer möglich und sinnvoll, sollten Kunststoffabfälle durch Recycling und Wiederverwendung in einen Kreislauf überführt werden. Eine gut funktionierende Infrastruktur für die Abfallsammlung, -trennung und -verwertung in Verbindung mit dem entsprechenden Bewusstsein der Unternehmen und Verbraucher sind hierzu zentral. Innovative Technologien können die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft erleichtern. Ein Beispiel ist die mobile Nahinfrarot-Spektroskopie, die eine flexible Identifikation von Kunststoffen ermöglicht. mehr...

19. Januar 2021 - Fachartikel

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (Bild: BMU)

Kreislaufwirtschaft

Umweltministerin will Vorgaben für Kunststoffverpackungen verschärfen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze wird am kommenden Mittwoch einen Gesetzentwurf im Bundeskabinett einbringen, der auf das Verschärfen der Vorgaben für Kunststoffverpackungen abziehlt. Dies berichtet das ARD-Hauptstadtstudio unter Berufung auf das Dokument. mehr...

18. Januar 2021 - News

Multibarrierefolien bieten von Natur aus starke Nachhaltigkeitsvorteile, da sie zur Reduzierung vermeidbarer Lebensmittelabfälle beitragen, die 8 Prozent der gesamten globalen Treibhausgasemissionen ausmachen und die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern. (Bildquelle: DSM)

Mehrschicht-Darmfolie

Fleischverpackungsmaterial auf Basis vermischter Altkunststoffe aus Verbrauchsquellen

DSM, Herleen, Niederlande, hat gemeinsam mit Projektpartnern eine Mehrschicht-Darmfolie für Fleischprodukte entwickelt, die mit recycelten Kunststoffen aus Verbrauchsquellen gefertigt wird. Die von Viscofan, Cáseda, Spanien, gefertigte nachhaltige Darmfolie besteht aus sieben Schichten unterschiedlicher Polymere. Das niederländische Unternehmen liefert dafür das hochleistungsfähige, zertifizierte Kreislaufpolyamid Akulon CRC-MB und Sabic, Riad, Saudi-Arabien ein hochleistungsfähiges zertifiziertes Kreislaufpolyethylen aus dem Portfolio seiner Trucircle-Lösungen. mehr...

18. Januar 2021 - Produktbericht

Die in der Pilotanlage produzierten Rezyklate eignen sich für anspruchsvolle Kunststoffanwendungen. (Bild: Borealis, Tomra)

Ziel: Rezyklate für anspruchsvolle Produkte

Borealis und Tomra nehmen Pilotanlange für mechanisches Recycling in Betrieb

Der Chemiekonzern Borealis und der Spezialist für Sammel- und Sortiersysteme Tomra haben eine neue Pilotanlage für mechanisches Kunststoffrecycling in Lahnstein eröffnet. In der Fabrik sollen Haushaltsabfälle in Rezyklate mit besonders hoher Qualität umgewandelt werden. mehr...

15. Januar 2021 - News

Der Clarifier sorgt für eine dauerhaft frische Ästhetik der Produkte unter allen gängigen Beleuchtungen im Einzelhandel ‒ unabhängig vom UV-Anteil der Lichtquelle. (Bildquelle: Milliken)

Millad NX 8000 ECO

Clarifier für das Recycling von Kunststoffverpackungen in Europa zertifiziert

Nach Recyclass — einer Initiative zur Förderung der Recycelbarkeit von Verpackungskunststoffen — ist der Clarifier Millad NX 8000 ECO von Milliken, Gent, Beligien, voll kompatibel mit Recyclingverfahren für Polypropylen in Europa. Verpackungen, bei denen der Clarifier eingesetzt wird, müssen bestimmte Bedingungen erfüllen, um als voll kompatibel mit dem PP-Recyclingstrom zu gelten. mehr...

7. Januar 2021 - Produktbericht

Recycling eingefärbter Kunststoffabfälle: 1) stark bedruckte Folie vor dem Deinking-Prozess. 2) Folie nach dem Deinking-Prozess. 3) Regranulat nach dem Extrusionsprozess. (Bild: Erema)

Entfärbungsprozess ermöglicht Recyclingkreislauf für bedruckte Folien

Keycycle/Erema intensiviert Kooperation mit Cadel Deinking

Das spanische Unternehmen Cadel Deinking hat ein neuartiges Verfahren für die Entfernung von Druckfarben aus Kunststoffoberflächen entwickelt. In Kombination mit Erema Recyclingtechnologie konnte dieser Entfärbungsprozess bei der Verarbeitung von bedruckten Inhouse- und Post Industrial-Folienabfällen bereits seine Praxistauglichkeit unter Beweis stellen. Damit wurde ein Meilenstein am Weg zur sicheren Rückführung von Regranulat aus ursprünglich bedruckten Folien in den Produktionsprozess gesetzt. Mit dem Ziel, diese Entwicklung technologisch weiter voranzutreiben und ein Produkt zu formen, das industrielle Standards erfüllt, intensiviert die Erema Gruppe mit ihrem Tochterunternehmen Keycycle nun die Kooperation mit Cadel Deinking. mehr...

6. Januar 2021 - News

Neste hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2030 jährlich 1 Mio. Tonnen Pyrolyseöl aus dem chemischen Recycling zu verarbeiten. (Bild: Neste)

Kreislaufwirtschaft

Neste setzt auf chemisches Recycling

Neste hat im Herbst 2020 in seiner Raffinerie in Finnland 400 Tonnen Pyrolyseöl aus dem chemischen Recycling verarbeitet. Ein Betrag, der der jährlichen Menge an Kunststoffabfall entspricht, der von 20.000 durchschnittlichen europäischen Bürgerinnen und Bürgern erzeugt wird (Zahlen von Eurostat). Es war die erste Verarbeitung im industriellen Maßstab. Um die chemischen Recyclingtechnologien weiter zu entwickeln, hat Neste den Erwerb eines Minderheitsanteils an Alterre Energy bekanntgegeben. mehr...

5. Januar 2021 - News

Zweistufige Zerkleinerungsanlage (Bildquelle: Weima)

Weima WLK 1500

Einwellen-Zerkleinerer zerkleinert auch Kajaks und Straßenkegel

Devon Contract Waste, Exeter, Großbritannien, zerkleinert eine breite Vielfalt an Hartkunststoffen. Dazu gehören auch nicht ganz alltägliche Dinge wie Kraftstofftanks, Kajaks und Straßenkegel. Die produzierten Kunststoffflakes werden an britische und europäische Produktionsunternehmen verkauft und als Sekundärrohstoff in der Herstellung von Kunststoffprodukten verwendet. Für die Herstellung des qualitativ hochwertigen Kunststoffgranulats wurde ein mehrstufiges System entwickelt. mehr...

28. Dezember 2020 - Produktbericht

Im Projekt Chem Cycling TM der BASF werden durch ein thermochemisches Verfahren Kunststoffabfälle in Pyrolyseöl umgewandelt. (Bildquelle: BASF)

Batterien, Kunststoffe und nachwachsende Rohstoffe

Ambitioniertes Kreislaufwirtschaftsprogramm der BASF

BASF hat ein neues Kreislaufwirtschaftsprogramm aufgelegt. Bis zum Jahr 2030 will der Konzern den Umsatz mit Lösungen für die Kreislaufwirtschaft auf 17 Milliarden Euro verdoppeln. Dafür konzentriert sich das Unternehmen auf drei Aktionsfelder: Zirkuläre Rohstoffe, neue Materialkreisläufe und neue Geschäftsmodelle. mehr...

10. Dezember 2020 - News

Impression von der Fakuma 2018. Die nächste Fakuma findet vom 12. bis 16. Oktober 2021 statt. (Bild: Schall Messen)

Fakuma 2021

Weiche steht auf Kreislaufwirtschaft

Vom 12. bis 16. Oktober 2021 wird die nächste Fakuma – Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung – stattfinden. Die 27. Fakuma wird wiederum international der erste Anlaufpunkt in Sachen Spritzgießen, Extrusionstechnik, Thermoformen und 3D-Printing sein und wird laut Veranstalter von Herstellern und Kunden der Kunststoffindustrie als Präsenz-Plattform sehnlich erwartet. Im Fokus werden unter anderem die Themen Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft stehen. mehr...

10. Dezember 2020 - News

Martina Schmidt, Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling I Waste bei Vecoplan: „Unsere Schredder bekommen durch verschiedene Konfigurationen fast alle Materialien klein.“ (Bild: Vecoplan)

Zerkleinerungstechnik

Sinnvoll und nachhaltig mit Ressourcen umgehen

Maschinen und Anlagen, die Primär- und Sekundärrohstoffe zerkleinern, fördern und aufbereiten legen den Grundstein für ein funktionierendes Recycling. Welche Anforderungen an die Zerkleinerungstechnik gestellt werden, weiß Martina Schmidt, Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling I Waste von Vecoplan mit Sitz in Marienberg. mehr...

9. Dezember 2020 - Fachartikel

Die Recyclingquoten haben sich positiv entwickelt. (Bild: GVM)

Recycling

Sprunghafter Anstieg der Recyclingquoten für Kunststoffverpackungen

Das Verpackungsgesetzt ist fast zwei Jahre in Kraft und nun liegen nun die Recyclingquoten für das Jahr 2019 vor. Sie zeigen eine sehr erfreuliche Entwicklung beim Recycling von Kunststoffverpackungen: Laut einer Studie der GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung ist das Recycling von Kunststoffverpackungen demnach in 2019 um 8,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr gestiegen, im Bereich des privaten Endverbrauchs sogar um 12,3 Prozentpunkte. mehr...

8. Dezember 2020 - News

Pressengarne aus Polypropylen gehören neben Silo-, Stretch-, Spargelfolien und Ballennetzen jetzt zu den landwirtschaftlich genutzten Kunststoffprodukten, die von der Initiative ERDE gesammelt werden. (Bild: ERDE)

Recycling

ERDE sammelt jetzt auch Pressengarn

Ab dem Jahr 2021 nimmt die Initiative Erntekunststoffe Recycling Deutschland (ERDE), die von umweltbewusst handelnden Folien- und Netzherstellern in der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, und der RIGK, Wiesbaden, gemeinsam getragene Lösung für die Rücknahme und das Verwerten gebrauchter Erntekunststoffe, flächendeckend auch Pressengarne aus Polypropylen zurück, um sie einer überwiegend werkstofflichen Verwertung zuzuführen. Mit dieser Erweiterung deckt das Dienstleistungsportfolio von ERDE jetzt die Entsorgung aller Kunststoffe ab, die neben Verpackungen in der Viehzucht in Deutschland anfallen. mehr...

7. Dezember 2020 - News

Das heim-kompostierbare Papierlaminat setzt sich aus drei Komponenten zusammen: dem Papier Con Flex Silk, einer Siegelschicht aus dem heim-kompostierbaren Ecovio der BASF und dem wasserbasierten Klebstoff Epotal Eco 3675 X der BASF. (Bildquelle: BASF 2020)

Recycling

BASF und Billerud Korsnäs: Kompostierbares Papierlaminat

BASF, Ludwigshafen, und der Verpackungshersteller Billerud Korsnäs, Solna/Schweden, haben ein heim-kompostierbares Papierlaminat für flexible Verpackungen entwickelt. Die Mehrschichtfolie setzt sich aus drei Komponenten zusammen: dem Papier Con Flex Silk von Billerud Korsnäs, einer Siegelschicht aus dem zertifiziert heim-kompostierbaren und teilweise bio-basierten Biopolymer Ecovio der BASF und dem wasserbasierten Klebstoff Epotal Eco 3675 X der BASF. Dieser verbindet die Folie mit dem Papier. mehr...

4. Dezember 2020 - News