RAPID MANUFACTURING

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "RAPID MANUFACTURING".

Mit 3D-Druck zum Rapid Manufacturing

Rapid Manufacturing, die kostengünstige Kleinserie

Mit 3D-Druck zum Rapid Manufacturing

Nachdem sich in den letzten Jahren das Rapid Prototyping, also der schnelle Prototypenbau am Markt etabliert hat, rückt das Erstellen von Kleinserien direkt aus CAD-Dateien immer mehr in den Vordergrund – also das Rapid Manufacturing. Die Vorteile liegen auf der Hand: kurzfristig abrufbare Teile für aktuellen Auftragsbestand, Werkzeugkosten entfallen, Folgekosten für Hilfsmittel und Vorrichtungen reduzieren sich, schnelle Reaktionszeiten bei Änderungen am Bauteil, Variantenvielfalt kann effektiv und schnell bedient werden und keine Verzögerungen bei der Erstellung von Werkzeugen, dadurch schnelle Markteinführung zur Steigerung der Gesamtrentabilität sowie die Herstellung von Bauteilen ohne Rücksicht auf Entformbarkeit aus dem Werkzeug. Auch können problemlos Hinterschneidungen realisiert werden und schmale, tiefe Schlitze. Die Frage ist nur, wird es auch vom Markt nachgefragt? mehr...

20. November 2015 - Fachartikel

Neue Heilungswege mit LAM

Laseradditive Fertigung

Inzwischen kann man mit 3D-Druckern fast alles drucken. Herausfordernd wird es, wenn die Drucke sehr akkurat und klein und dann noch aus schwer bearbeitbaren oder teuren Materialien gefertigt sein sollen. Die Wissenschaftler am Laser Zentrum Hannover setzen sich mit dieser Thematik auseinander. mehr...

9. Mai 2014 - Produktbericht

Expressspritzguss-Lösung

Rapid Manufacturing

Proto Labs, Mosbach, bietet mit seinem Protomold-Service eine neue Verfahrensweise für die Herstellung von Formen und Werkzeugen an. mehr...

3. April 2013 - Produktbericht

Januar 2013

Vorbericht Medtec 2013

Stellenwert der Kunststoffverarbeitung wächst

Der Nachfragemarkt für Medizintechnik und Medizinprodukte verändert sich weltweit rapide und die Anbieter müssen darauf die passenden Antworten mit ihren Lösungen für eine qualitativ gute, aber auch wirtschaftliche medizinische Versorgung geben. Ein umfassendes Angebot über die gesamte Wertschöpfungskette für das Herstellen medizinischer Geräte und Produkten gibt die Medtec vom 26. bis 28. Februar 2013 in Stuttgart. In neun Themenbereiche strukturiert wird sie die neuesten Entwicklungen der Branche vorstellen. Ob elektronische Komponenten und Systeme, Fertigungsautomatisierung, Reinraum- und Kontaminations-Kontrolltechnik, Metalle und Bearbeitungstechniken für medizinische Produkte, Verpackungstechnik, Kunststoffe, Rapid Manufacturing oder Testverfahren. In drei Hallen der Messe Stuttgart werden Lösungen zu sehen sein, die die Dynamik und das Wachstumspotenzial der Medizintechnikbranche abbilden. Die neue zielgerichtete Besucherführung zu den Schwerpunktbereichen wurde noch optimiert. mehr...

11. Januar 2013 - Fachartikel

November 2011

Rapid Manufacturing trifft Kunst

Unikate von der Stange

3D-Drucken hat in den vergangenen Jahren immer mehr Anwendungsbereiche gefunden und ist nicht mehr exklusiv bei der Entwicklung von Prototypen zu finden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Einsatz von immer mehr Materalien möglich ist: Neben Kunst- und Verbundwerkstoffen können auch Metalle wie Titan verarbeitet werden. Hierdurch findet die Technologie seit einiger Zeit bei der Herstellung von Kleinserien sowie in der Kunstszene wachsenden Zuspruch. mehr...

22. November 2011 - Fachartikel

Wirtschaftliche Kleinserienfertigung

NylonMold-Verfahren

Ein kurz vor dem Abschluss stehendes Forschungsprojekt ermöglicht dem Dienstleister rpm die wirtschaftliche Kleinserienfertigung medizintechnischer Teile in Stückzahlen bis 5000 pro Auftrag und Jahr mehr...

25. Oktober 2010 - Produktbericht