Quartalsbericht

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Quartalsbericht".

Matthias Schönberg, CEO von Simona. (Bildquelle: Simona)

Ergebnisse im dritten Quartal 2020

Simona: Ebit-Marge von 7,4 Prozent

Der Simona-Konzern ist bisher gut durch die von Covid-19 ausgelöste weltweite Wirtschaftskrise gekommen. Der Umsatzrückgang konnte in Grenzen gehalten werden und das operative Ergebnis stellt zufrieden. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres hat das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von 292,2 Mio. EUR erzielt. Das sind 12,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging dagegen lediglich um 5,5 Prozent zurück und beträgt 21,4 Mio. EUR. mehr...

29. Oktober 2020 - News

Die Top 10 der deutschen chemischen Industrie

3. Quartal 2020

Covestro mit Mengen- und Ergebniswachstum

Covestro hat im dritten Quartal 2020 infolge einer deutlichen Erholung der Nachfrage die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gesteigert. Diese Entwicklung wurde im Wesentlichen durch Mengenzuwächse in der Region APAC getrieben, insbesondere in China. Gleichzeitig ist der Konzernumsatz aufgrund rückläufiger Verkaufspreise um 12,7 Prozent auf rund 2,8 Mrd. EUR gesunken. Wie als vorläufige Finanzkennzahl am 9. Oktober 2020 bereits kommuniziert, lag das Ebitda zu diesem Zeitpunkt über den Kapitalmarkterwartungen für das dritte Quartal 2020. Mit 456 Mio. EUR verbesserte es sich um 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. mehr...

28. Oktober 2020 - News

Dr. Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender der BASF. (Bildquelle: BASF)

Quartalszahlen

BASF-Gruppe steigert Ebit

In einem von den weltwirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägten Umfeld steigerte die BASF-Gruppe ihr Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) vor Sondereinflüssen gegenüber dem Vorquartal: Mit 581 Mio. EUR lag es im dritten Quartal 2020 um 355 Mio. EUR über dem des zweiten Quartals 2020. mehr...

28. Oktober 2020 - News

Christian Kullmann, Vostandsvorsitzender Evonik Industries, ist neuer Präsidendt des VCI. (Bildquelle: Evonik Industries)

Unternehmenszahlen

Evonik veröffentlicht Finanzkennzahlen des dritten Quartals 2020

Mit einem bereinigtes Ebitda von 519 Mio. EUR übertrifft Evonik die Markterwartungen und wird veröffentlicht sie daher vorzeitig. In einem anhaltend herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Umfeld bewältigt der Konzern – nach eigenen Angaben – die Krise weiterhin gut. Der Vara-Analysten-Consensus hatte für das dritte Quartal 471 Mio. EUR betragen. mehr...

16. Oktober 2020 - News

(Bildquelle: Gerresheimer)

Quartalszahlen

Gerresheimer auf Kurs für starkes zweites Halbjahr

Gerresheimer, Düsseldorf, ist im dritten Quartal 2020 im Kerngeschäft profitabel gewachsen. Das Unternehmen bestätigt die Prognose für 2020, trotz der temporär geringeren Nachfrage nach hochwertigen Parfümflakons aufgrund der Coronapandemie. mehr...

14. Oktober 2020 - News

In den vergangenen zwei Jahren haben sich die Unternehmenszahlen der Quartale im Vergleich zu den Vorjahresquartalen verbessert sagt Dr. Martin Füllenbach, Vorstandsvorsitzender der Semperit Holding. (Bildquelle: Semperit)

Quartalszahlen

Semperit steigert operative Profitabilität

Die Semperit-Gruppe, Wien, verzeichnete einen Umsatzrückgang von 6,5 Prozent auf 199,1 Mio. EUR. Im Sektor Medizin stieg der Umsatz hingegen um 8,4 Prozent. Trotz einer globalen Wirtschaftsrezession hat die börsennotierte Gruppe die Profitabilität im ersten Quartal sowohl auf Ebitda als auch auf Ebit-Ebene gesteigert. mehr...

21. Mai 2020 - News

Mark Becks, CFO der Masterflex Group, sieht seine Unternehmensguppe für die kommende Zeit gut gerüstet. (Bildquelle: Masterflex)

1. Quartal 2020

Masterflex Group: Gut gerüstet für weiteren Jahresverlauf

Die Masterflex Group konnte im ersten Quartal 2020 einen weitgehend stabilen Geschäftsverlauf verzeichnen und den Umsatz mit 20,5 Mio. EUR fast auf Vorjahresniveau halten. Wichtige Stütze waren weiter wachsende Umsätze in der Medizin-, Labor- und Lebensmitteltechnik. Verantwortlich für das leichte Minus waren die mehrwöchige Schließung der Produktion in China aufgrund der Covid-19-Pandemie sowie die bereits im vierten Quartal 2019 zu beobachtende Nachfrageabschwächung in den Bereichen Automotive und Maschinenbau. mehr...

14. Mai 2020 - News

„Die finanziellen Auswirkungen der Coronapandemie werden im zweiten Quartal noch deutlich spürbarer zu Buche schlagen“, sagte Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender von Continental. (Bildquelle: Continental)

Erstes Quartal 2020

Continental erhöht Kostendisziplin

Umsatz und Gewinn von Continental, Hannover, sind im ersten Quartal deutlich zurückgegangen. Grund hierfür ist vor allem der durch das Coronavirus hervorgerufene Produktionsstopp in China und die damit verbundenen Auswirkungen. So sank im Berichtszeitraum die Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in China um rund 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Märkte in Europa und Nordamerika erwiesen sich als schwach. Weltweit verringerte sich die Automobilproduktion im Berichtszeitraum um rund 25 Prozent auf insgesamt 17,3 Mio. Stück. mehr...

11. Mai 2020 - News

Matthias_Zachert_1

Erstes Quartal 2020

Lanxess: Robust trotz Coronakrise

Lanxess zeigte sich im ersten Quartal des Jahres robust – trotz des schwachen wirtschaftlichen Umfelds aufgrund der Coronapandemie. Die Ergebnisse im neu gebildeten Segment Consumer Protection sowie im Segment Specialty Additives entwickelten sich positiv und milderten die Auswirkungen der Krise ab. Auch Wechselkurseffekte, insbesondere aus dem US-Dollar, wirkten sich positiv aus. Die weiter geschwächte Nachfrage aus der Automobilindustrie belastete hingegen das Ergebnis. mehr...

8. Mai 2020 - News

ElringKlinger ist ein weltweit tätiger Systempartner der Automobilindustrie für Leichtbaulösungen, Elektromobilität, Dichtungs- und Abschirmtechnik, Werkzeugtechnologie sowie Engineering-Dienstleistungen. (Bildquelle: ElringKlinger)

Quartalszahlen

Elring Klinger steigert Ergebnis bei Umsatzrückgang

Elring Klinger, Dettingen/Erms, spürte im ersten Quartal 2020 die konjunkturelle Abkühlung sowie die ersten Auswirkungen der Coronapandemie in den Umsatzerlösen. Sie sanken um 10,2 Prozent auf 396 Mio. EUR. Die organische, also um Währungseffekte und M&A-Aktivitäten bereinigte, Umsatzveränderung lag im Berichtsquartal bei minus 9,8 Prozent. Sie war damit deutlich besser als die Entwicklung der globalen Fahrzeugproduktion, die im selben Zeitraum um 23 Prozent zurückging. mehr...

8. Mai 2020 - News

Alfred Stern, Vorstandsvorsitzender Borealis, gibt den Start der "Resilience Mission" bekannt, die eine solide Finanzposition angesichts ungewisser globaler Marktperspektiven sicherstellen soll. Bildquelle: Borealis)

Quartalszahlen

Borealis solide im ersten Quartal 2020

Der österreichische Polyolefinhersteller Borealis, Wien, meldet für das Quartal 1 einen geringeren Gewinn als im Vorjahr. Zurückgeführt wird dies teilweise auf die geringeren Polyolefinmargen in Europa. Die Corona-Pandemie und die sinkenden Ölpreise werden sich möglicherweise in den kommenden Quartalen negativ auswirken. mehr...

7. Mai 2020 - News

Werksgelände der BASF in Ludwigshafen (Bildquelle: BASF)

Ausblick für Gesamtjahr 2019 bestätigt

Operatives Ergebnis der BASF-Gruppe im 3. Quartal 24 Prozent unter Vorjahr

Im 3. Quartal 2019 lag der Umsatz der BASF-Gruppe, Ludwigshafen, 2 Prozent unter dem Vorjahresniveau und betrug 15,2 Mrd. EUR. Der Absatz lag auf Vorjahresniveau. Maßgeblich hierfür waren niedrigere Preise in den Segmenten Materials und Chemicals. Auch die Unsicherheiten im Markt und zurückhaltendes Bestellverhalten vom Markt trugen dazu bei. Die Nachfrage aus wichtigen Abnehmerbranchen erholte sich nicht. Dennoch konnte BASF die Absatzmengen, insbesondere dank höherer Mengen bei Agricultural Solutions und Surface Technologies, auf dem Niveau des Vorjahresquartals halten. mehr...

24. Oktober 2019 - News

Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF. (Bildquelle: BASF)

Umsatz- und Gewinnrückgang im 2. Quartal 2019

BASF zollt schwierigem Marktumfeld Tribut

Im 2. Quartal 2019 ist das makroökonomische Umfeld für BASF herausfordernd geworden. „Es ist zurzeit geprägt von hoher Unsicherheit, geringer Sichtweite und schlechter Vorhersehbarkeit“, so Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF SE im Rahmen einer Telefonkonferenz. „Unsere Ergebnisse im 2. Quartal spiegeln dies deutlich wider.“ Das Wachstum der BASF-Kundenindustrien blieb im gesamten ersten Halbjahr 2019 deutlich hinter den Erwartungen zurück. mehr...

26. Juli 2019 - News

Der Chemiekonzern Lanxess steuert seine weltweiten Geschäfte vom Kölner Lanxess Tower aus. (Bildquelle: Lanxess)

Quartalszahlen

Lanxess startet solide in neues Geschäftsjahr

Trotz der sich abschwächenden Konjunktur ist der Chemiekonzern Lanxess, Köln, solide in das neue Geschäftsjahr 2019 gestartet. Im ersten Quartal stieg das EBITDA vor Sondereinflüssen um 1,9 Prozent auf 275 Mio. EUR nach 270 Mio. EUR im Vorjahresquartal. Die wesentlichen Gründe für die positive Entwicklung waren gestiegene Verkaufspreise und vorteilhafte Wechselkurseffekte, insbesondere aus dem US-Dollar. Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen verbesserte sich von 14,9 Prozent im Vorjahr auf nun 15,1 Prozent. mehr...

15. Mai 2019 - News

Werksgelände der BASF in Ludwigshafen (Bildquelle: BASF)

Erstes Quartal 2019

BASF steigert Umsatz und büßt erwartungsgemäß Gewinn ein

Die BASF-Gruppe hat ihren Umsatz im 1. Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3 Prozent auf 16,2 Mrd. EUR gesteigert. Gegenüber dem 1. Quartal 2018 ging das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen um 549 Mio. EUR auf 1,7 Mrd. EUR zurück. „Wie erwartet, ist das vor allem auf deutlich geringere Beiträge der Segmente Materials und Chemicals zurückzuführen“, sagte Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF, bei der Hauptversammlung des Unternehmens im Congress Center Rosengarten in Mannheim. mehr...

3. Mai 2019 - News