Polymer

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Polymer".

Die synthetisierten Formgedächtnispolymere werden auf speziellen Reaktivschäumanlagen verarbeitet. (Bildquelle: Fraunhofer IAP)

Programmierbarer Dämmstoff

Dämmstoffe mit programmierbarem Materialverhalten

In Industrieländern verbringen Menschen durchschnittlich mehr als 80 Prozent ihrer Zeit in klimatisierten Arbeits-, Aufenthalts- und Lebensräumen. Ist der Raum schlecht gedämmt, wird er sehr warm oder sehr kalt. Für dieses Problem stellen Dämmstoffe eine wichtige technologische und zudem umweltfreundlichere Lösung dar. Neue Potenziale können zukünftig mit Dämmstoffen, die über programmierbare Eigenschaftsprofile verfügen, erschlossen werden.  mehr...

15. Dezember 2020 - Produktbericht

Neue Produktmarke für 3D-Anwendungen (Bildquelle: Evonik)

Infinam

Neue Produktmarke vereint Ready-to-use-Materialien für den 3D-Druck

Künftig werden alle Ready-to-use-Materialien von Evonik, Essen, für den 3D-Druck unter dem Produktnamen Infinam vermarktet – unabhängig von der Lieferform oder dem technologischen Einsatz. Die Marke wird in ihrer vollständigen Nomenklatur um die jeweiligen Polymer- oder Materialklassen erweitert, um eine klare Unterscheidung innerhalb der bestehenden Materiallandschaft zu gewähren. mehr...

12. Dezember 2020 - Produktbericht

Für die Osiris-Rex-Mission lieferte Berghof mehrere Meter Folie aus schwarzem optischem PTFE. (Bildquelle: Nasa/Goddard/University of Arizona)

PTFE

NASA vertraut auf Material von Berghof

Berghof Fluoroplastic Technology hat für den Satelliten Osiris-Rex Folie aus PTFE geliefert. Der künstliche Trabant landete Ende Oktober für wenige Sekunden auf dem Asteroiden Bennu und entnahm Material von der Oberfläche des Himmelskörpers. mehr...

3. November 2020 - News

Der Vorstand von Covestro wird der Hauptversammlung eine um 50 % verringerte Dividende vorschlagen. (Bildquelle: Covestro)

Resins & Functional Materials

Covestro schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

Covestro hat die im Zuge der angekündigten Übernahme des Geschäftsbereichs Resins & Functional Materials (RFM) von Royal DSM angestrebte Kapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Kapitalerhöhung wurden 10.200.000 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien in einem beschleunigten Platzierungsverfahren (Accelerated Bookbuilding) bei institutionellen Investoren platziert. mehr...

15. Oktober 2020 - News

Wunden können zukünftig mit einer Art Heißklebepistole geklebt werden. (Bildquelle: Technion-Israel)

Biokompatibler Schmelzklebstoff

Kleben statt nähen und klammern: Biokompatibler Schmelzklebstoff schließt Wunden

Forscher des Technion – Israel Institute of Technology, Haifa, Israel, haben ein medizinisches Heißklebe-System entwickelt, mit dem Wunden zukünftig geklebt werden können. Medizinischer Klebstoff hingegen kann zu besseren medizinischen und kosmetischen Ergebnissen führen. Der Schmelzklebstoff, genauer gesagt, ein biokompatibles, bioabbaubares und elastisches Polymer auf Basis von Polycaprolacton, schmilzt bei moderaten Temperaturen knapp über Körpertemperatur und kann so einfach verarbeitet werden, ohne Verbrennungen zu verursachen. mehr...

6. Mai 2020 - Produktbericht

Membranmorphologie mit extrem dünner Schaumschicht, aber zugleich sehr hohem Materialtransport. Die offenen Kavernen ermöglichen einen konvektiven Transport bis zur Grenzschicht.  Der Stofftransport wird auf Kosten der mechanischen Stabilität erhöht. (Bildquelle: Fraunhofer IAP)

Polymer-Membranen

Polymer-Membranen erleichtern Sauerstoffaustausch im Körper

Schwerkranke Lungenpatienten, die an akutem Lungenversagen leiden, werden mithilfe eines medizintechnischen Geräts beatmet. Dabei wird Blut über eine Kanüle aus dem Körper abgenommen, außerhalb des Körpers mit einem Membran-Oxygenator mit Sauerstoff angereichert, von Kohlendioxid befreit und über eine zweite Kanüle wieder in den Blutkreislauf eingeführt. Dieser Vorgang ist für die Betroffenen außerordentlich belastend und kann nur über einen kurzen Zeitraum durchgeführt werden. Das Fraunhofer IAP, Potsdam, hat es sich zum Ziel gesetzt, diesen Prozess für Patienten schonender zu gestalten. mehr...

5. Mai 2020 - Produktbericht

Das Qualitätsmanagementsystem für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Kunststoffcompounds für bestimmte Produktgruppen entspricht jetzt den Anforderungen der Norm DIN EN ISO 13485:2016. (Bildquelle: Albis)

Alcom MED+

Qualitätsmanagementsystem erhält ISO13485-Zertifizierung

Albis, Hamburg, hat seine Strategie für den Markt der Medizinprodukte, pharmazeutischen Verpackungen sowie für Diagnostikanwendungen kontinuierlich weiterentwickeln. So wurden zusätzliche Ressourcen im Healthcare-Bereich aufgebaut. mehr...

29. April 2020 - Produktbericht

Achim Sties, Senior Vice President, Performance Chemicals Europe, BASF SE (rechts) und Pavel Lyakhovich, Mitglied des Vorstands und Geschäftsführer von OOO Sibur, nach der Vertragsunterzeichnung, die das Engagement beider Unternehmen besiegelt. (Bildquelle: BASF)

Kooperationsvereinbarung geschlossen

BASF und Sibur entwickeln gemeinsam Polymerlösungen

Im Polylab Forschungszentrum von Sibur in Moskau, Russland, entwickeln Sibur und BASF, Ludwigshafen, künftig gemeinsam Polymerlösungen. Die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages fand im neu eingeweihten Polylab im Skolkovo Innovation Center statt. mehr...

19. Juni 2019 - News

Sabic HDPE CCX027C

Multimodales Polymer für Verschlusskappen

Sabic, Sittard, Niederlande, verstärkt seine Aktivitäten im Markt der Kunststoffdeckel und -verschlusskappen. Das neue Sabic HDPE CCX027C wurde für diesen Markt entwickelt und ist ein multimodales Polymer mit sehr guten organoleptischen Eigenschaften. mehr...

21. September 2018 - Produktbericht

Luvocom 3F, Luvocom 1114

Thermoplastische Polymere für extrusionsbasierte Verfahren

Mit Luvocom 3F hat Lehvoss, Hamburg, eine Produktlinie für den 3D-Druck entwickelt. Diese ist speziell für extrusionsbasierte Verfahren wie FFF und FDM entwickelt und basiert auf einer Vielzahl von thermoplastischen Polymeren wie PET, PA und PEEK. mehr...

14. Mai 2018 - Produktbericht

Schon kurz nachdem die Bereiche 3 und 4 gleichzeitig berührt wurden, zeigt der Bereich 4 mit den mineralischen Füllstoffen eine verbesserte Wärmeabfuhr. (Bildquelle: Quarzwerke)

Silatherm

Erhöhte Wärmeleitfähigkeit von Polymeren durch mineralische Füllstoffe

Die Anforderungen an Polymersysteme steigen immer weiter. Mit der Produktfamilie Silatherm von Quarzwerke, Frechen, wurde eine effektive Lösung auf Basis mineralischer Füllstoffe für die Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit von Polymeren entwickelt, die gleichzeitig isolierend gegen elektrischen Strom wirkt und die mechanischen Festigkeiten verbessert. mehr...

24. Januar 2018 - Produktbericht

Terez, Fortii MX, Xytron, Techny-RED, Duracon, Durafide, Arnitel

Fakuma 2017: Sehr gute Faseranbindung bei Hochleistungspolymeren

TER Plastics, Herten, präsentiert eine Reihe neuer und auch bewährter Werkstoffe. Für eine besonders gute Kombination von Zähigkeit und Steifigkeit auch bei hohen Temperaturanforderungen, stellt das Unternehmen seine Typen der Terez-LFT-Reihe vor. Durch das selbst entwickelte Herstellverfahren wird auch bei Hochleistungspolymeren eine sehr gute Faseranbindung erreicht und gleichzeitig ein Polymerabbau vermieden. mehr...

25. September 2017 - Produktbericht

Additive

K 2016: Schützt Kunststoffe zuverlässiger vor Hydrolyse

Lanxess, Köln, ergänzt seine Produktpalette an Hydrolyse-Stabilisatoren für Kunststoffe und Polyurethane mit Stabaxol P 110, dem ersten Produkt einer neuen Produktlinie emissionsarmer polymerer Carbodiimide, die auf alternativen Rohstoffen basieren.  mehr...

6. Oktober 2016 - Produktbericht

Polymer

K 2016: Prädestiniert medizinische Einwegartikel

Cyrolite Multipolymere von Evonik, Essen, sind die weltweit am weitesten entwickelten Polymere auf PMMA-Basis für die Medizintechnik. mehr...

23. September 2016 - Produktbericht

Vorsichtiger Optimismus

Zur Lage der europäischen Kunststoffindustrie

Vorsichtiger Optimismus

Trotz einer Fülle von Herausforde­rungen, die von Meeresabfällen bis hin zu mehreren Fällen von Force Majeure bei Rohstofflieferanten reichen, blickt die europäische Kunststoffindustrie mit stabiler Konstitution und vorsichtigem Optimismus in Richtung K 2016. Aber es gilt auch noch zahlreiche Hürden zu überwinden. Beispielsweise bereiten größere Lieferengpässe und die volatile Preisentwicklung bei den Rohstoffen den Kunststoffverarbeitern Sorge. Zusammen mit der chemischen Industrie blicken die deutschen Kunststoffunternehmen zudem unruhig auf die hohen Energiekosten und sorgen sich um ihre Wettbewerbsfähigkeit. Aber auch neue Möglichkeiten, wie schiefergasbasierte Polyethylen aus Europa tuen sich auf. Und zudem rückt das Thema Industrie 4.0 verstärkt in den Fokus. Die Potenziale dieser (R)evolution sind noch nicht gänzlich abzusehen. mehr...

9. September 2016 - Fachartikel