plasma

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "plasma".

Plasma-Handgerät mit Modulen (Bildquelle: Relyon)

Piezobrush PZ3

Weltweit kleinstes Plasma-Handgerät mit PDD-Technologie

Das Piezobrush PZ3 von Relyon Plasma, Regensburg, ist ein kompaktes Plasma-Handgerät für den einfachen und mobilen Einsatz in Laboren, der Vorentwicklung und der Montage von Kleinserien. Bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 18 W wird mithilfe der Piezoelectric-Direct-Discharge-Technologie kaltaktives Plasma mit einer Temperatur von weniger als 50 °C erzeugt. mehr...

26. Mai 2020 - Produktbericht

Plasmatreat

Chance in der Coronakrise

Mit atmosphärischem Plasma desinfizieren

Die Plasmatechnik des ostwestfälische Unternehmens Plasmatreat mit Sitz in Steinhagen kann zur Desinfektion verwendet werden. Ein Prototyp des Reinigungsautomaten wird bereits vom Bayerischen Rotenkreuz eingesetzt. An der Technischen Uniklinik München befindet sich ein Automat in der Testphase und die amerikanische Yale Universität ist ebenfalls interessiert. mehr...

30. März 2020 - News

Mit dem Standard-Rollenschlitten mit vier Fixierungsschrauben sind die Proben nur ungenügend fixiert. (Bildquelle: SKZ)

Hart-Weich-Verbund

Additiv gefertigte Zweikomponentenbauteile

Die Verbundhaftung zwischen einem harten und weichen Material an einem Bauteil, das durch additive Fertigung hergestellt wurde, ist noch ein weitgehend unerforschtes Gebiet. Chemische, physikalische und mechanische Wechselwirkungen sind derzeit noch nicht bekannt. In einem Forschungsprojekt werden hier die ersten Grundsteine durch praktische Versuche gelegt. mehr...

9. Oktober 2019 - Fachartikel

Live kann der Interessierte auf dem Messestand die Fertigung einer Demonstratorgeometrie auf einer 2K-Spritzgießmaschine erleben. (Bildquelle: Plasmatreat)

Inmould-Plasma

Neues Verfahren zum Verbund von Polypropylen und thermoplastischen Polyurethanen

Das neue Inmould-Plasma-Verfahren von Plasmatreat, Steinhagen, vereinfacht die Prozesse beim Mehrkomponentenspritzgießen und ermöglicht die sichere Verbindung polymerer Materialien, die bisher nicht miteinander kompatibel waren. Die Grundlage des Verfahrens ist die bewährte Atmosphärendruck-Plasmatechnologie des Unternehmens. Mit ihr können Kunststoff-Oberflächen wesentlich effizienter und umweltfreundlicher vorbehandelt werden als bisher. mehr...

7. Oktober 2019 - Produktbericht

Im Ausgangszustand (links) lassen sich Kunststoffoberflächen schlecht benetzen. Mithilfe der Plasmaflamme (Mitte) lässt sich ein verbessertes Benetzungsverhalten erzielen. (Bildquelle: Relyon)

Plasmabrush PB3, Piezobrush PZ2, Plasmacell

Das richtige Plasma-System für jede Anwendung

Atmosphärendruck-Plasma-Systeme gibt es in verschiedensten Ausführungen, so dass diese optimal auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sind. Die Anlagen von Relyon Plasma, Regensburg, arbeiten typischerweise mit Umgebungs- oder Druckluft, in speziellen Fällen auch mit Industriegasen wie Stickstoff oder Formiergas. mehr...

2. September 2019 - Produktbericht