Pharmaverpackungen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Pharmaverpackungen".

Der Stick-Pack Perpetua wird aus PP-Monomaterial gefertigt. (Bild: Constantia)

Recycling und Verpackung

Constantia Flexibles stellt Stick-Pack aus PP-Monomaterial vor

Constantia Flexibles, Wien, Österreich, präsentiert die neue, nachhaltigere Verpackungslösung Perpetua. Die aus einem recycelbaren Polypropylen Monomaterial bestehende Verpackung schützt Produkte bestmöglich vor Sauerstoff, Wasserdampf und Licht. Durch ihre hervorragenden Barriereeigenschaften eignet sie sich ideal für Pharmaprodukte. mehr...

17. Februar 2021 - News

Die Kunststoffverpackung für medizinische Cannabis-Produkte müssen einerseits kindersicher und andererseits für Erwachsene mühelos zu öffnen sein. Bildquelle: Sanner

Online-Reportage – Pharmaverpackung für medizinisches Cannabis

Ganz einfach kindersicher

Medizinisches Cannabis gewinnt in der Therapie immer mehr an Bedeutung. Ganz wesentlich für eine Medikation mit dieser Droge ist eine geeignete Verpackung, denn der Wirkstoff darf keinesfalls in die Hände von Kindern gelangen. Dennoch erwartet ein Patient eine bequeme Handhabung und damit ein müheloses Öffnen. Um beide Bedingungen zu erfüllen, bietet ein Verpackungsspezialist aus Bensheim einen Behälter aus PP mit einem Press & Flip-Öffnungsmechanismus an. Von Homeoffice zu Homeoffice hat die Redaktion MEDPLAST die besonderen Herausforderungen der Entwicklung und Fertigung erfragt und in dieser Online-Reportage zusammengefasst. Dazu gibt der Verpackungsspezialist einen Einblick in die Produktionssicherung in der Corona-Krise sowie einen Ausblick auf intelligente Devices zur Medikation. mehr...

29. Mai 2020 - Fachartikel

Spatensctich bei Schott am Standort Müllheim. Bildquelle: IE Plast)

Spatenstich erfolgt

Schott baut Pharmaverpackungswerk in Müllheim

Beim Glashersteller Schott erfolgte am Standort Müllheim der Spatenstich für den Bau einer neuen Produktion für sterile pharmazeutische Primärverpackungen aus Polymer. Das mit Unterstützung von IE Plast, München, geplante Werk soll bis 2022 mit einem Investitionsvolumen im dreistelligen Millionenbereich errichtet werden und 100 zusätzliche Arbeitsplätze bieten. mehr...

24. Februar 2020 - News

Tuben aus biobasierten Kunststoffen (Bildquelle: FKuR)

Green PE

Kosmetiktuben aus biobasiertem Polyethylen – ressourcenschonend, recyclingfähig und verkaufsfördernd

Das Portfolio von FKuR, Willich, hat eine umfangreiche Auswahl an biobasierten Kunststoffen für die Herstellung von Kosmetikverpackungen. Alle Typen kombinieren die erforderlichen mechanischen und Barriereeigenschaften mit entsprechender Beständigkeit gegen die Inhaltsstoffe und guter Bedruckbarkeit für eine hohe Attraktivität auch ohne Umverpackung. mehr...

6. Juni 2019 - Produktbericht

Reinraumfertigung bei Gerresheimer am Standort Bünde. (Bildquelle: Gerresheimer)

Erstes Quartal 2018/2019

Gerresheimer mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr

Der Kunststoff- und Glasverarbeiter Gerresheimer, Düsseldorf, ist im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (1. Dezember 2018 bis 28. Februar 2019) gewachsen. Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahresquartal um 6,3 Prozent auf 308,5 Mio. EUR zu, der operative Betriebsgewinn (EBITDA, ohne Sondereffekte) stieg währungsbereinigt um 0,9 Mio. auf 53,2 Mio. EUR an. Neben weiteren Wachstumsprojekten baut das Unternehmen in Skopje, Republik Nordmazedonien, ein Werk für medizinische Kunststoffsysteme und vorfüllbare Spritzen. mehr...

15. April 2019 - News

Die Kernkompetenz von Sensile Medical besteht in der Entwicklung und Herstellung von Mikropumpen für die hochpräzise Dosierung und Verabreichung von flüssigen Arzneimitteln. Im Bild  ein Dosiergerät des Unternehmens mit einer Mikropumpe. (Bildquelle: Siemens)

Firmenübernahme

Gerresheimer übernimmt Medizintechnik-Hersteller Sensile Medical

Der Verpackungshersteller Gerresheimer, Düsseldorf, übernimmt Sensile Medical aus Olten in der Schweiz. Sensile Medical entwickelt Drug Delivery-Produkte und Plattformen zur Verabreichung von Medikamenten, einschließlich digitaler Vernetzung. Der Kaufpreis wird in Abhängigkeit von dem Erreichen vertraglich definierter Meilensteine maximal 350 Mio. EUR betragen. mehr...

13. Juli 2018 - News

Innenbeschichtung einer Kunststoffspritze mittels Plasma (Bildquelle: IKV)

Beschichtung von Kunststoff mit glasähnlichen Funktionsschichten

Plasmagestützte Gasphasenabscheidung für Pharmaverpackungen

Die Pharmaindustrie arbeitet daran, bei Pharmaverpackungen den Werkstoff Glas durch Kunststoff zu substituieren. Die Kunststoffe haben im Vergleich zu Glas deutlich geringere Barriereeigenschaften gegen eintretenden Sauerstoff. Hier bietet die plasmagestützte chemische Gasphasenabscheidung eine mögliche Lösung, mit der bei niedrigen Drücken eine dünne Beschichtung auf den Kunststoff aufgebracht wird. Diese glasähnlichen Funktionsschichten bieten sehr gute Barriereeigenschaften. mehr...

3. Juni 2018 - Fachartikel

Im Auftrag von Basell Orlen Polyolefins Sprzedaż (BOPS) hat Albis Polska die Distribution von Lyondellbasells Healthcare-Marke Purell in Polen übernommen. Albis Polska erweitert damit ihr bestehendes Produktprogramm von BOPS. (Bildquelle: LyondellBasell)

Distribution / Medizin-Pharma-Anwendungen

Albis Plastic übernimmt Distribution von Purell-Polyolefinen in Polen

Albis Polska, ein Unternehmen der Hamburger Albis Plastic-Gruppe, hat die Distribution von PE- und PP-Thermoplasten der Marke Purell von Lyondellbasell für Healthcare-Anwendungen in Polen übernommen. Albis Polska erhielt den Auftrag von Basell Orlen Polyolefins Sprzedaż (BOPS) in Plock, Polen. mehr...

16. Mai 2018 - News