PET-Streckblasmaschine

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "PET-Streckblasmaschine".

PET-Flaschen eignen sich für das Abfüllen von Getränke, Lebensmittel, Haushalts- und Körperpflegeprodukte. (Bildquelle: Sidel)

Sidel feiert

40 Jahre Streckblas- und Verpackungsexpertise für PET-Behälter

Vor 40 Jahren brachte Sidel die erste kommerzielle Blasmaschine auf den Markt, die PET-Flaschen für die Getränkeindustrie produzierte. Seitdem entwickelte das Unternehmen PET-Verpackungslösungen stets weiter, um die immer anspruchsvolleren und sich schnell ändernden Verbraucher-anforderungen zu erfüllen. Inzwischen gelangen nicht nur Getränke, sondern auch für Lebensmittel, Haushalts- und Körperpflegeprodukte in die Flaschen. mehr...

24. September 2020 - News

Fünf der sieben LPD Trockner bei R&D/Leverage (Bildquelle: alle R&D/Leverage)

Deutliche Energieeinsparung

Granulattrocknung für PET-Flaschenherstellung optimiert

Eine Umstellung auf Vakuumtrockner verkürtzt die Anlauf- und Wechselzeit bei Spritzstreckblasformprozessen erheblich. Die Umrüstung auf diese Trocknertype reduzierte auch den Energieverbrauch der Technikumsanlagen eines Werkzeugherstellers. Weiterhin erfolgt die Granulattrocknung effizienter und gleichförmiger als bei Adsorptionstrocknern. mehr...

4. Oktober 2018 - Fachartikel

K 2016: Module für besondere Verpackungsformate

Streckblasmaschine

K 2016: Module für besondere Verpackungsformate

Mit dem von KHS, Dortmund, Gruppe entwickelten Preferential Heating (PH) können Abfüller selbst bei stark ovalen Flaschen eine perfekte Flaschenqualität realisieren. Diese Option bietet der Systemanbieter nun auch für seine Streckblasmaschine Innopet Blomax Serie IV an. mehr...

5. Oktober 2016 - Produktbericht

Multifunktionale Anlage für PET-Verarbeitung

PET-Verarbeitung

Multifunktionale Anlage für PET-Verarbeitung

Die Verpackungsanlage für PET-Flaschen, Inno PET Tri-Block der KHS-Gruppe, Dortmund, kombiniert Abfüll- und Streckblasmaschine, Etikettierer und Füller. Das durchgängige Neck-Handling ermöglicht zusätzlich das Verarbeiten von Lightweight-PET. Die Anlage produziert eine 0,5 l-Flasche mit einem Materialeinsatz von unter 8 g und spart so bis zu 1,5 g Material pro Flasche. mehr...

20. Juli 2016 - Produktbericht