PET-Flakes

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "PET-Flakes".

PET-Flaschen haben viele Vorteile. Sie sind nicht nur leicht und damit komfortabel zu transportieren, sondern auch nahezu bruchsicher und zu 100 Prozent recycelbar. (Bildquelle: Forum PET)

Geschlossener Materialkreislauf

PET-Flasche hat viele Leben

Egal ob am Badesee, beim Einkaufsbummel oder im Fitnessstudio: Die PET-Flasche ist ständiger Begleiter. Für viele Menschen ist sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ihr Marktanteil ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen: Lag dieser bei alkoholfreien Getränken 2003, also im Jahr der Einführung des Einwegpfandes, noch bei knapp 30 Prozent, erreichte er 2017 laut einer Erhebung des GfK Consumer Panels bereits 71,6 Prozent. Selbst Bier, das flüssige Heiligtum der Deutschen, ist heute vielerorts in Plastikflaschen erhältlich – früher wäre das undenkbar gewesen. Kunststoffflaschen sind nicht nur leicht und damit komfortabel zu transportieren, sondern auch nahezu bruchsicher. Zudem sind sie zu 100 Prozent recycelbar. Auch ihre hohe Recyclingquote von 97,9 Prozent spricht für die PET-Flasche. mehr...

9. September 2019 - News

Heißwaschanlage (Bildquelle: Herbold)

Heißwaschanlage

Heißwaschanlagen für die Massenanwendung von hochwertigen Recyclaten

Hersteller von Lebensmitteln und anderen verpackungsintensiven Waren benötigen große Mengen von gleichmäßigen wiederverwertbaren Kunststoff-Granulaten beziehungsweise –Flakes. Viele Industriebereiche wollen imagewirksam nachhaltig produzieren und benötigen dazu zuverlässigen Materialnachschub von funktionierenden Recyclaten in standardisierter Qualität. mehr...

29. Mai 2019 - Produktbericht

Co-CEOs Joseph Ross (links) und Robert Daviduk (rechts) präsentieren das neue Werk in Vernon, Kalifornien, USA. Hier werden Flakes aus PET-Consumer-Abfällen zu lebensmittelechten Verpackungen verarbeitet. (Bildquelle: rPlanet Earth)

Recycling mit ausgefeilter Extrusionstechnik

Lebensmittelechte Verpackungen aus PET-Abfällen

Ein neues Unternehmen im Bereich des Recyclings von Post-Consumer-Kunststoffen hat seine erste große Basis-Einrichtung in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um das weltweit erste vollständig vertikal integrierte Werk, das aus PET-Verpackungsabfällen rPET-Produkte mit Eigenschaften herstellt, die mit denen von Virgin-PET vergleichbar sind. Ein Kernstück der Anlage sind drei Plattenextrusionslinien mit innovativer Düsen- und Schmelzezuführtechnik. mehr...

29. Januar 2019 - Fachartikel

Erfolgreiches Recycling-Pilotprojekt

Aus PET-Schalen werden wieder PET-Schalen

Der Arbeitskreis PET-Schalen der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, gibt den erfolgreichen Abschluss eines Pilotprojekts zur Kreislaufführung von PET-Schalen bekannt. Als Ausgangsmaterial dienten dabei Abfälle aus dem Dualen System. mehr...

11. Dezember 2018 - News

Mit dem Siebwechselsystem lässt sich die Zahl der Siebwechsel um 40 Prozent und das Material pro Spülzyklus um 30 Prozent reduzieren. (Bildquelle: Nordson BKG)

Effiziente Siebwechsel für den PET-Extrusionsprozess

Weniger Siebwechsel

Ein neuer Siebwechsler reduziert die Anzahl nötiger Siebwechsel sowie den Materialverlust bei Rückspülungen. Der Schmelzestrom und Durchsatz bleiben dabei konstant. Das verbesserte Filtrationssystem ermöglicht es einem internationalen Anbieter von industriellen Verpackungssystemen, die Produktivität zu steigern, Stillstandzeiten zu verringern und den Materialverlust bei der Produktion zu reduzieren. Insgesamt konnten die Betriebskosten signifikant gesenkt werden. mehr...

25. Mai 2018 - Fachartikel

Schnelle und kontrollierbare Reaktion beim Upcycling

Upcycling von PET-Abfällen

Schnelle und kontrollierbare Reaktion beim Upcycling

Bisher gebräuchliche PET-Aufbereitungsverfahren arbeiten nach dem SSP-Verfahren (Solid State Polycondensation), wobei die Verbesserung der Materialeigenschaften (IV-Werte) in der Regel Stunden dauert. LSP dagegen braucht nur wenige Minuten, um gleiche Resultate zu erzielen. Die Eignung des Verfahrens für den 100%igen Kontakt mit Lebensmitteln wurde durch die FDA (Food and Drug Administration – USA) im November 2013 bescheinigt. Das kontinuierliche LSR-Verfahren erzeugt rPET innerhalb eines schmalen und einstellbaren IV-Bands. IV-Fluktuationen, welche diskontinuierliche Verfahren wie SSP kennzeichnen, gibt es beim kontinuierlichen LSP-Verfahren nicht. Die hohe Dekontaminationsleistung entfernt auch Spinnölreste aus PET Fasern. Die reaktionsfreudige Schmelze-Umgebung und das kontinuierliche Verfahren sorgen für rasche und gleichbleibend gute Recyclingergebnisse, bei niedrigem Energieverbrauch. Die einfache und kompakte Bauweise ermöglicht einen breiten und flexiblen Einsatz für das Recycling von Verarbeitungs-Abfällen, aber auch von End-of-Life PET Bottle Flakes. mehr...

4. Oktober 2015 - Fachartikel

Sortiersystem Flake Purifier

Gebrauchte PET-Flakes einfach sortieren

Sortiersystem Flake Purifier

Ein geschlossener Materialkreislauf lässt sich mit dem Sortiersystem Flake Purifier von S+S Separation and Sorting Technology, Schönberg, für das Recycling von gebrauchten PET-Verpackungen gestalten. mehr...

24. September 2013 - Produktbericht