Oberflächenveredelung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Oberflächenveredelung".

Das Oberflächentechnologieunternehmen Nanogate hat ein Schutzschirmverfahren gestartet. (Bildquelle: Nanogate)

Vorläufiges Geschäftsergebnis für 2019

Konzernumsatz von Nanogate bleibt hinter Erwartungen zurück

Das Technologieunternehmen Nanogate, Göttelborn, hat die vorläufigen Geschäftszahlen für 2019 veröffentlicht. Mit einem EBITDA von über 8 Mio. EUR wurden die Ergebnisprognosen am unteren Ende erfüllt und das Umsatzziel wurde mit mehr als 242 Mio. EUR annähernd erreicht. mehr...

18. März 2020 - News

SLS-PA12-Teil lackiert und stromlos mit Nickel beschichtet. (Bildquelle: Fraunhofer IAP)

Oberflächentechnik für Additive Fertigung

Glätten durch Lackieren

Die steigende Nachfrage nach kleinen Serien von additiv gefertigten Kunststoffprodukten, die in Industrie- und Konsumanwendungen eingesetzt werden können, erfordert eine höhere Oberflächenqualität als im Prototypenbau (rau, porös). Durch Lackieren können die Oberflächen gut geglättet und Poren verschlossen werden. Die Kombination von Lackieren und Polieren führt oft am effizientesten zu glatten Oberflächen. Auf eine Aktivierung vor dem Lackieren kann meist verzichtet werden, da die Oberflächen häufig durch den Herstellungsprozess oxidiert sind. Eine Lackschicht verleiht dem Bauteil weitere wichtige Eigenschaften wie Kratzfestigkeit, UV-Schutz oder antimikrobielle Eigenschaften. mehr...

20. August 2019 - Fachartikel

Hinterleuchtetes Design mit Tiefenwirkung (Bildquelle: Kurz)

Oberflächendesign

Fakuma 2017: Veränderbare Hinterleuchtung als Oberflächendesign

Leonhard Kurz, Fürth, präsentierte auf der Messe neuartig hinterleuchtete Oberflächendesigns. Am Beispiel von Autotür-Zierleisten wurde demonstriert, wie durch veränderbare, partielle Hinterleuchtung atmosphärische Tag-Nacht-Designs mit Farbwechseln, Farbverläufen und variierter Farbintensität entstehen. mehr...

8. Januar 2018 - Produktbericht

Konturfolgende durchleuchtbare Linien in verchromter Oberfläche (Bildquelle: BIA)

Ambientebeleuchtung

Fakuma 2017: Macht Chrombauteile selektiv durchleuchtbar

Ambientelicht ist einer der großen Trends im Fahrzeuginnenraum. Die dekorative Beleuchtung mit oftmals wechselnden Farbtönen findet sich immer häufiger als gestalterisches Element im Fahrzeugdesign. Die lichtführenden Bauteile sind dabei zumeist in die Oberflächen von Cockpits, Türinnen- oder Dachverkleidungen integriert. Besonders edle Effekte erzielt dabei das Zusammenspiel aus Licht und Chrom. mehr...

6. Oktober 2017 - Produktbericht

Zierelemente in Black Chrome als hochwertige Alternative zur Chromgalvanik oder Piano-Black-Lackierungen. (Bildquelle: Silcos)

Siloptics, Silmade

Chrom-Look – edel und umweltfreundlich

Für metallische Hochglanzoberflächen stellt die PVD-Technologie von Silcos, Reutlingen, nicht nur eine umweltfreundliche Alternative dar, sondern bringt viele weitere Vorzüge mit sich: So ist sie auf unterschiedlichen Materialien einsetzbar und ermöglicht eine große Farbvielfalt von Black Chrome bis hin zu Rose Gold. mehr...

22. März 2017 - Produktbericht

Fakuma 2015: Inhouse-Prozesse weiterentwickelt

Oberflächenveredelung

Fakuma 2015: Inhouse-Prozesse weiterentwickelt

Varioplast, Ötisheim , hat seine Oberflächenveredelungstechnologien und die Inhouse-Prozesse Instantcoat und Instantchrome in Bezug auf Qualitäts- und Effizienzsteigerung weiterentwickelt. mehr...

7. Oktober 2015 - Produktbericht

Spritzgussteil mit PVD-Beschichtung

Oberflächenveredelung im PVD-Beschichtungsverfahren

Ehlebracht, Enger, stellte gemeinsam mit den Partnerausstellern pi4_robotics und Impact Coatings auf der Fakuma eine prozessintegrierte, geschlossene Kunststoffspritzgussproduktion mit Oberflächenveredelung im PVD-Beschichtungsverfahren vor. mehr...

12. Dezember 2014 - Produktbericht

Oberflächenveredelung für miniaturisierte Elektronikteile

Schutzschicht Parylene

TiXX hat sich auf Parylene-Beschichtungen und die Anwendung des Verfahrens für Massenprodukte spezialisiert. Durch die Realisierung hoher Stückzahlen lässt sich annähernd das Preisniveau herkömmlicher Schutzschichten erreichen.  mehr...

4. August 2012 - Produktbericht

Januar 2011

Oberflächenveredelung von Polyurethan-Formteilen

Mehr als nur schöne Oberflächen

Die Oberflächenveredelung von Polyurethan (PUR)-Formteilen dient nicht allein ästhetischen Zwecken, sondern muss auch funktionale Anforderungen wie zum Beispiel mechanische und chemische Beständigkeit, Bedruckbarkeit oder elektrische Leitfähigkeit erfüllen. mehr...

26. November 2010 - Fachartikel