Oberflächengüte

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Oberflächengüte".

SLS-PA12-Teil lackiert und stromlos mit Nickel beschichtet. (Bildquelle: Fraunhofer IAP)

Oberflächentechnik für Additive Fertigung

Glätten durch Lackieren

Die steigende Nachfrage nach kleinen Serien von additiv gefertigten Kunststoffprodukten, die in Industrie- und Konsumanwendungen eingesetzt werden können, erfordert eine höhere Oberflächenqualität als im Prototypenbau (rau, porös). Durch Lackieren können die Oberflächen gut geglättet und Poren verschlossen werden. Die Kombination von Lackieren und Polieren führt oft am effizientesten zu glatten Oberflächen. Auf eine Aktivierung vor dem Lackieren kann meist verzichtet werden, da die Oberflächen häufig durch den Herstellungsprozess oxidiert sind. Eine Lackschicht verleiht dem Bauteil weitere wichtige Eigenschaften wie Kratzfestigkeit, UV-Schutz oder antimikrobielle Eigenschaften. mehr...

20. August 2019 - Fachartikel

Effizienter Werkzeugbau sorgt für perfekte Oberflächen

Spritzgusswerkzeug entscheidet über Qualität

Effizienter Werkzeugbau sorgt für perfekte Oberflächen

Perfekte Oberflächen von Spritzgussteilen ohne Unebenheiten oder Bindenähte lassen sich nur mit viel Know-how im Werkzeugbau erreichen. Ein nachfolgendes Galvanisieren hebt die Anforderungen an die Oberflächengüte zusätzlich. Hansgrohe, bekannt für seine Duschbrausen und Badarmaturen, zeigt, was nötig ist, um am Ende ein ästhetisches und robustes Kunststoffprodukt zu erhalten: Dazu müssen alle Abteilungen, von der Konstruktion über den Werkzeugbau bis zur Fertigung, wie Zahnräder ineinandergreifen und von Anfang an eng zusammenarbeiten. Qualität hat eben viele Facetten. mehr...

28. November 2016 - Fachartikel

April 2014

Kompakte Portalfräsmaschine im Werkzeugbau

Fit für den Wettbewerb

Wer sich im Modell- und Formenbau behaupten will, braucht nicht nur ein umfassendes Know-how. Entscheidend ist auch der passende Maschinenpark, um flexibel auf Aufträge reagieren zu können. Wichtig sind kurze Durchlaufzeiten, eine hohe Präzision bei der Bearbeitung, um die Bauteile möglichst nicht nachbearbeiten zu müssen, sowie eine hohe Verfügbarkeit der Anlagen. Fünf-Achs-Portalfräsmaschinen, die über eine einheitliche Steuerung vernetzt sind, stellen eine perfekte Oberflächengüte durch innovierte Bewegungsführung sicher. Ein Werkzeugwechsel-System ermöglicht zudem einen 24-Stunden-Betrieb. mehr...

29. April 2014 - Fachartikel

Bessere Oberflächen und Maschinenschonung

Thermoplast-Prozesshilfsmittel Lusin Lub O 32 F

Um die Qualität und Prozesseffizienz in der PET-Verarbeitung zu steigern, erhöhen Prozesshilfsmittel von Chem-Trend, Maisach, die Oberflächengüte und schonen Maschinenkomponenten. mehr...

3. Oktober 2013 - Produktbericht