MIM

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "MIM".

Eine Auswahl typischer MIM-Teile in verschiedenen Fertigungsstadien vom spritzgegossenen Grünteil über das Braunteil (nach dem Entbindungsprozess) bis zum fertig gesinterten MIM-Teil. (Bildquelle: Klaus Vollrath)

Präzise, kostengünstig, belastbar – und jetzt auch schnell verfügbar

Schneller Prototypenservice für MIM-Bauteile

Das Metal Injection Molding (MIM-Verfahren) ermöglicht die Herstellung kleiner, komplex geformter Präzisionsbauteile aus hochfesten Stählen oder Edelstählen in mittleren bis hohen Stückzahlen. Dabei werden Metallpulver-Binder-Gemische im Spritzgießverfahren zu Bauteilen geformt und anschließend gesintert. Diese können komplexe Geometrien aufweisen und sind hoch belastbar. Die Herstellung der metallischen Formen erforderte bisher jedoch Vorlaufzeiten von mehreren Monaten. Dank neuer Lösungen im Bereich Prototypformen sinkt dies für Kleinstserien künftig auf wenige Tage. mehr...

11. Juni 2019 - Fachartikel

Magnetische Bauteile

MIM – Sinterformteile mit Kunststoffen

Erstmals zeigt das Unternehmen GKN Sinter Metals, ORT, seine breite Produktpalette an Sinterformteilen. Die Sintertechnologie ist für die kostengünstige Herstellung von Bauteilen unterschiedlichster Größe und Formgebung geeignet mehr...

23. September 2013 - Produktbericht