Metallersatz

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Metallersatz".

Das Material wurde speziell zum Ersatz von klassischen Metallanwendungen entwickelt – etwa als hochgefüllte Formmasse. (Bildquelle: Evonik)

Vestamid HTplus TGP3717

Hochtemperatur-Polymer hält mechanischen Beanspruchungen bis zu 135 Grad Celsius stand

Das Basis-Polymer Vestamid HTplus TGP3717 von Evonik, Essen, sorgt für stabile mechanische Eigenschaften bei dauerhaft hohen Temperaturen. mehr...

15. Februar 2018 - Produktbericht

Thermoplaste und Schäume leicht kombiniert

Leichtbauteile im 2K-Sandwich-Spritzguss

Thermoplaste und Schäume leicht kombiniert

Ein Forschungsinstitut kombiniert im 2K-Sandwich-Spritzguss technische Thermoplaste mit Schäumen zu Leichtbauteilen. Mit dem 2K-Sandwich-Spritzguss lassen sich Leichtbauteile wirtschaftlich und großserientauglich fertigen, denn die Produkte sind maschinenfallend und erfordern kein nacharbeiten. Um das Verfahren anzuwenden, wird eine ­2K-Spritzgießmaschine mit einer Sandwich-Zwischenplatte ­ausgerüstet. Geeignet ist das Verfahren für flächige, schalenförmige oder plattenartige Bauteile. Der Vorteil: Die Bauteile ­werden durch den Sandwichaufbau leichter, ohne an Biegesteifigkeit zu verlieren. mehr...

15. Dezember 2016 - Fachartikel

Metallersatz

Fakuma 2015: Lösungen zur Metallsubstitution und für die Sanitär- und Elektroindustrie

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Radicigroup, Bergamo, Italien, stehen neue Typen zur Substitution von Metallen und für die Sanitär- und Elektroindustrie. mehr...

30. November 2015 - Produktbericht

Oberflächentechnik

Fakuma 2015: Touchflächen mit Echtchrom

Leonhard Kurz, Fürth, präsentiert auf der Fakuma 2015 gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Oberflächenveredelungen in Kombination mit Sensoranwendungen. mehr...

2. September 2015 - Produktbericht

MedPLAST 14 2014

Metallersatz in der Medizintechnik

Sicherheit und Ergonomie für Bergebeutel

Ein Hersteller von Präzisionsinstrumenten für die endoskopische Chirurgie geht neue Wege: Für die Weiterentwicklung der automatischen Bergebeutelmodelle ersetzt das Unternehmen alle Metallbauteile der Werkzeuge durch Polyamide. Die neuen Klasse 2A-Produkte bieten als Ergebnis eine hohe Anwenderfreundlichkeit sowie mehr Sicherheit durch verbesserte Stabilität und Belastbarkeit. Umgesetzt wird das neue Produktkonzept zum Teil in einem komplexen 2-K-Spritzgussverfahren. mehr...

22. Mai 2014 - Fachartikel

Februar 2014

Kunststoffe für das Thermomanagement in LEDs

Kunststoff setzt Licht in Szene

Für moderne Lichttechnik sind neue Werkstoffe wesentliche Bausteine. Die Anwendungesvielfalt für LED ist groß und ebenso unterschiedlich sind die Anforderungen. Bei Kunststoffen in LEDs geht es häufig um Licht- und Wärmestabilität sowie um Wärmeleitfähigkeit. Sie werden nicht nur für Gehäuse oder Optiken eingesetzt, sondern auch zur Wärmeableitung und helfen so die Probleme beim Wärmemanagement in LEDs zu lösen und die Lebensdauer zu erhöhen. Polymere mit herausragenden Eigenschaften haben zwar ihren Preis, aber ihre Werkstoff- eigenschaften an der richtigen Stelle eingesetzt, helfen technologische, konstruktive und produktionstechnische Hindernisse zu lösen. mehr...

27. Februar 2014 - Fachartikel

Oktober 2012

Polyamide statt Metall für Küchengeräte

Kein heißes Eisen

Die Herstellung von Topf- oder Pfannendeckeln aus Metall erfordert viele Bearbeitungsschritte, die bei Deckeln aus Kunststoffen eingespart werden können. Jedoch kommen herkömmliche Kunststoffe schnell an Ihre thermischen und mechanischen Leistungsgrenzen, wenn sie am Herd oder im Ofen genutzt werden sollen. Das polyphthalamid-basierte Grivory HT1V-4 FWA dagegen ist stabil bei hohen Temperaturen und gegen heiße Fettdämpfe sowie Öle und lässt sich in der Spülmaschinen reinigen. Außerdem ist der Werkstoff gemäß FDA für Lebensmittel zugelassen. Seine hohe Steifigkeit auch bei hohen Temperaturen ermöglicht ein ausgefallenes Produktdesign, wie das Beispiel des Brat- und Schmordeckel von Betty Bossi zeigt.   mehr...

9. Oktober 2012 - Fachartikel

Oktober 2012

Bessere Verarbeitung von Langfaserverstärkten Thermoplasten (LFT)

Lange Faser im kurzen Kleid

Eine neue Fertigungstechnologie für LFT Granulat löst Verarbeitungsprobleme dieser fasverstärkten Werkstoffe und ermöglicht damit die Herstellung von Präzisionsteilen aus LFT. Gründe dafür sind weniger freie Fasern und die kurze Schnittlänge des Granulats, womit die Brückenbildung auf kleineren Spritzguss-Anlagen verhindert wird. Zudem sind die gefertigten Produkte fester und steifer, sodass der Werkstoff auch Metall in manchen Anwendungen ersetzen kann. Auch wird LFT immer mehr in Gleit- und Reibanwendungen wie Zahnräder und Gleitlager eingesetzt. Mit der Granulat-Technologie sind neue Polymere und Fasersysteme möglich, woduch sich weiteres Anwendungspotenzial eröffnet. mehr...

9. Oktober 2012 - Fachartikel

Mai 2011

Drastische Kosteneinsparung beim Ersatz eines Metall-Ventils durch Kunststoff-Konstruktion

Nach herben Rückschlägendann doch erfolgreich

Mehr als 80 Prozent Kosteneinsparung erwartet heute kaum jemand, wenn eine metallische Baugruppe durch eine Konstruktion aus Kunststoff ersetzt wird. Werden jedoch die Konstruktions- und Designfreiheiten im Kunststoff-Spritzguss konsequent genutzt, können die Erwartungen aber noch übertroffen werden. mehr...

26. Mai 2011 - Fachartikel

Luvocom Hochleistungscompounds

Schmieren fast immer unnötig

Luvocom Hochleistungscompounds

Durch die wachsenden Möglichkeiten, Kunststoffe hochwertig auszurüsten, bieten sich immer mehr Anwendungsgebiete, in denen sich Zahnräder aus Metall substituieren lassen mehr...

1. Dezember 2010 - Produktbericht